Frage von MrTheGraser, 30

Windows 7 funktioniert nicht mehr nach Windows 10 Rückupdate?

Hallo, da ist zu viele Probleme mit Windows 10 hatte, wollte ich wieder zurück auf Windows 7 wechseln. Ich habe dann die Funktion in Windows 10 genutzt und nach einiger Zeit startete dann mein Pc neu und seit dem kommt immer ein schwarzer Bildschirm und dort steht ich solle nach Fehlern suchen lassen oder den Pc normal starten lassen. Wenn ich den Pc normal starten lasse fährt er wieder runter und es kommt wieder das Bild. Wenn ich auf reparieren gehe findet er nichts und fordert auf den Pc herunterzufahren. Wenn ich versuche ein Systembackup neu draufzuspielen von der Festplatte wird mir angezeigt, dass ich keins habe. Ich kann den Pc nur über den abgesicherten Modus starten ansonsten funktioniert garnichts mehr. Dort eine Systemwiederherstellung funktioniert auch nicht da es dort auch keins findet. Im abgesichertem Modus ist alles wie es zuvor bei Windows 7 war (abgesehen von der Grafik und Design etc.). Alle Programme sind vorhanden und auf dem richtigem Platz. Wie soll ich nun weiter vorgehen? Eine Win 7 Instalations CD besitze ich nicht mehr somit kann ich das System nicht neu abspielen. Gibt es eine Möglichkeit das System irgendwie wieder funktionsfähig zu machen ohne die CD? Datenverluste sind egal, jedoch wäre es optimal ohne welche zu verlieren.

Habt ihr eine Lösung??

MfG

Antwort
von Culles, 19

Hallo,

nach deiner Schilderung vermutet ich, dass du immer noch Windows 10 auf deinem Rechner hast, weswegen sich auch das Design im abgesicherten Modus gegenüber Windows 7 verändert hast. Das passt auch dazu, dass dein System angibt, du hättest kein Systembackup, denn das hast du ja von deinem Windows 7-System angelegt und Windwos 10 kann damit nichts anfangen. Du musst dich nun entscheiden, Windows 10 mit seinen derzeitigen Problemen, dafür aber mit allen alten Programminstallationen ten oder Windows 7 ganz neu (ohne Programminstallationen)

Windows 10: Lade dir eine ISO-Datei für Windows 10 herunter und brenne eine DVD daraus. Ein Bootstick sollte auch gehen, ist aber aus meiner Erfahrung nicht die erste Wahl. Nun solltest du mit diesem Datenträger dein System booten und eine sogenannte Computerreparatur durchführen. 
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Windows 7:Boote dein jetziges System im abgesicherten Modus. Kopiere alle deine persönlichen Daten auf einen externen Datenträger. Wenn du eine Retailversion von Windows 7 hast, kannst du nach Eingabe des Product keys dir eine ISO-Datei zur Erstellung des Installationsdatenträgers bei Microsoft herunterladen. Hast du eine OEM-Version wird bei Microsoft dein Product key nicht mehr akzeptiert. Vielleicht hast du aber auf deinem PC noch eine Recovery-Partition, mit dessen Hilfe du deinen Rechner auf die sogenannten Werkseinstellungen zurücksetzen kannst. Hierzu musst du während des Booten eines bestimmte Taste drücken und das Wiederherstellungsprogramm wird aufgerufen.

w ww.microsoft .com/de-de/software-download/windows7  (Blancs im Link entfernen)

Nach der Neuinstallation musst du alle deine Programme wieder neu installieren. Deine zuvor gesicherten Daten kannst du nun wieder zurückkopieren.

LG Culles

Antwort
von GenLeutnant, 30

Eine Win 7 Instalations CD besitze ich nicht mehr

Die könntest Du Dir problemlos aus dem Netz downloaden.Das Image der ISO auf eine DVD brennen und anschließend von dieser booten.

Kommentar von MrTheGraser ,

Gibt es sonst keine andere Möglichkeit?

Kommentar von GenLeutnant ,

Du sprichst von einem Backup welches Du auf externer Festplatte erstellt hast.Normalerweise wird dieses problemlos erkannt bei dem Versuch dieses zurückzuspielen.Das ganze wird nur nicht erkannt,wenn Du diesen Ordner umbenannt hast.Es sollte an dem Ordner nur stehen ,,WindowsImageBackup''.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community