Frage von xKAYAx, 19

Windows 7 - Arbeitsspeicher Problem?

Hi, ich hoffe hier ist jemand der mir weiter helfen kann. Mein Problem ist, dass mein Laptop seit einigen Tagen unglaublich langsam geworden ist, da mein Arbeitsspeicher viel zu voll ist. (Ich benutze Windows 7, 64-Bit, 6GM Ram). Ich habe schon versucht alle Dienste und Prozesse zu entfernen, die ich nicht benötige, ohne großen Erfolg (danach sind immer noch nur wenige MB frei bzw. verfügbar). Wenn ich den Ressourcenmonitor öffne und dort versuche Prozesse etc. zu löschen passiert auch nichts. Mir wird nur angezeigt, dass der größte Teil des Speichers In Verwendung ist, obwohl ich ja sogut wie alles geschlossen/beendet habe.

Ich kann mit dem Notebook nicht einmal mehr die einfachsten Sachen machen, ohne dass sich alles Aufhängt. Wenn ich jedoch im Abgesicherten Modus starte ist der Speicher nicht mehr zu voll.

Nun ist meine Frage, wie ich diesen Speicher löschen kann.

Antwort
von wewog, 10

Tja, das ist das Problem von "zugemüllten" Rechnern. Keine Sorge, das passiert mir auch und das zu lösen ist manchmal gar nicht so einfach.

Dummerweise gibt es mittlerweile unheimlich viel Prozesse, die im Browser irgendwo hintendran mit laufen, da kannst die Dienste und Prozesse alle killen, aber als Add-On vom Browser laufen die oft weiter.

Es kann übrigens auch sein, dass Deine Festplatte ziemlich verhackstückt ist.

Folgende Möglichkeiten:

- Defragmentiere mal Deine Festplatte, Systempartition. Hilft oft auch schon viel
- Deinstalliere Programme, die Du nicht mehr brauchst
- Sichere von Deinem Browser die Favoriten, notiere Dir die Add-Ons, die Du wirklich brauchst und deinstalliere den Browser. Dann installierst Du ihn nochmal komplett neu, lädst die Favoriten und installierst die benötigten Add-Ons. Mein Browser ist mal ins Nirwana gegangen, weil eine installierte Software gemeint hat, sie müsste im Browser ein riesiges Add-On mitlaufen lassen

Und wenn alles nix hilft: bei ner 64-Bit-Maschine kannst auch Hauptspeicher nachrüsten :)

Antwort
von intello99, 4

Dieser "Speicher" wird bei jedem richtigen Neustart gelöscht.

Versuche einmal das Betriebssystem zu starten und drücke (und halte) die Grosschreibtaste nach dem Login bis der Rechner gestartet ist .. das hindert die Programme am Starten, die sonst automatisch gestartete werden.

Wenn das dann besser läuft, nimmst du "codestuff starter" und damit deaktivierst du alle die unnötigen Programme, die automatisch starten.

Den Rat mit dem "defragmentieren" ... den, vergisst du bitte schnell. Das ist seit Windows 7 unnütz und schadet mehr als es hilft. Wenn man eine Windows 7 Systemfestplatte "defragmentiert", dann wird Windows 7 erst recht langsam. 

Und wenn du kannst und keinen vernünftigen Grund  hast, nicht auf Windows 10 zu gehen, dann tue das. Windows 10 gibt es für weniger als 15 Euro ... und mit ein paar Tricks vielleicht sogar immer noch gratis. . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community