Frage von KateUpton15, 57

Windows 32bit zu 64bit?

Hallo, ich habe eine Windows 7 homepremium 32bit Version. Ich würde diese nun gerne zu einer Win7 64bit oder einer Win10 64bit upgraden. Funktioniert das ohne meine Daten & Programme zu verliehen? Wenn ja, wie? Bitte helft mir :)

P.S. System ist 64bit-kompetibel 

Antwort
von GenLeutnant, 41

Wenn Du jetzt ein Upgrade auf Windows 10 durchführst,hast Du anschließend auch nur eine 32bit Version.Sollte bei Dir die 64bit Version möglich sein,benötigst Du auch das Installationsmedium in 64bit von Windows 7.Die ISO kann man sich aber downloaden.Mit dem Key der 32bit kannst Du auch die 64bit Version aktivieren.

Kommentar von Eruptk0nZ ,

man kann sich das media creation tool für 64 bit downloaden und so direkt auf 64 bit Windows 10 upgraden. Das funktioniert zu 100% auch auf 32 bit Systemen!

Kommentar von KateUpton15 ,

Und meine daten bleiben?

Kommentar von Roderic ,

Nein. Das ist Unfug, was der Eruptk0nZ da schreibt.

Expertenantwort
von Roderic, Community-Experte für Windows 7, 33

Nein.

Von 32 auf 64bit geht nur mit einer kompletten Neuinstallation, weil die Windows Bibliotheken komplett ersetzt werden müssen.

Du musst alle deine Daten sichern - dann Windows neu installieren und neu aktivieren und anschließend alle deine Daten aus der Sicherung wieder zurückspielen.

Anders gehts nicht.

Und übrigens: Dein Prozessor kann 64bit. Wenn nicht, dann wäre er so steinalt, daß du Windows7 niemals drauf zum laufen gekriegt hättest.

Antwort
von fantazocker, 39

Wenn du win 10 kostenlos updatest dürften die Daten normalerweise erhalten bleiben. Mach aber von den wichtigen Sachen trotzdem ne Sicherungskopie auf ner externen Festplatte, denn sicher ist sicher.
Und: Wieviel Arbeitsspeicher hast du?

Kommentar von fantazocker ,

Sry vergessen: und welchen Prozessor hast du?

Kommentar von KateUpton15 ,

Ist 64bit kompatibel

Kommentar von fantazocker ,

Mit mehr als 2 gb RAM dürfte es dann keinerlei Probleme geben

Kommentar von KateUpton15 ,

Sind 4GB ;)

Kommentar von KateUpton15 ,

Und es bleiben alle Daten erhalten?

Kommentar von fantazocker ,

Ja, wenn du das kostenlose Update nimmst, das Microsoft anbietet auf jeden Fall. Ich mache bei sowas aber trotzdem ein Backup von meinem wichtigsten Daten. Weil falls etwas schief gehen sollte ist man im Nachhinein wahrscheinlich ziemlich froh darüber (ist mir zum Glück noch nie passiert).

Kommentar von Roderic ,

Nein! Verflixt nochmal.

Wenn sie das kostenlose inplace Upgrade auf Windows10 macht, kriegt sie auch nur wieder die 32bit Version.

64bit gibts auch hier nur durch eine komplette Neuinstallation. In dem Fall sind aber:

a: Ihre Daten weg, wenn sie die vorher nicht sichert. und

b: sie kriegt es nicht kostenlos aktiviert, weil es auf diese Weise kein Upgrade ist - sondern eine Neuinstallation.

Antwort
von Armin2208, 57

Unterstützt dein Prozessor überhaupt 64-Bit? Wenn auf deinem PC 32-Bit vorinstalliert wurde, hat das sicher einen Grund.

Kommentar von robokill3 ,

Hängt das nicht davon ab wie viel Ram hinzugefügt wurde. 32Bit brauchen nur 2GB Ram, 64Bit nur 4GB Ram. Da die meisten 4GB drauf haben oder 6GB.

Kommentar von Armin2208 ,

Vom Ram UND vom Prozessor.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community