Frage von Sajidah87, 43

Windows 10 was muss ich beachten, Anfänger?

Mein neuer Rechner mit Windows 10 Home müsste in den nächsten Tagen eintreffen.
Ich nutze aktuell Vista und habe außer Windows 98, XP und Vista nie ein anderes System benutzt...
Kommt man dann trotzdem klar?
Ich nehme an einfach LAN Kabel einstecken und ab gehts? Ist windows 10 das neueste, ja oder?

Antwort
von DGBOfficial, 39

Hallo, bei der Einrichtung von Windows 10, solltest du dir das ein oder andere nochmal durchlesen und die Telemetrie bestimmen. Solltest du einfach nur auf fortfahren klicken, erlaubst du Microsoft alle deine Daten zu lesen. Wenn das System fertig eingerichtet ist, ist es eigentlich fast wie Vista nur mit einer deutlich verbesserten Benutzeroberfläche. Zur Frage ob Windows 10 das neuste ist: Prinzipiell schon, im August erschien Windows Redstone R2 welches als kostenfreies Upgrade direkt bei der ersten Internetverbindung heruntergeladen wird.

Kommentar von roboboy ,

Solltest du einfach nur auf fortfahren klicken, erlaubst du Microsoft alle deine Daten zu lesen.

Da denkt wohl einer, er sei gut informiert ;)

Aber es ist völlig Egal, was du Einstellst. Denn du erlaubst Windows mit der Installation von Windows 10, alle deine Daten zu lesen, zu kopieren und an dritte weiterzureichen. Die NSA ist schon fast namentlich erwähnt ("Strafverfolgungsbehörden (in den USA)")....

Also ist es egal, was du drückst, die Daten landen so oder so bei MS und NSA, CIA und wie sie nicht alle heißen. 

Und da geht alles hin, von E-Mails, über Dokumente und Bilder bis hin zu Passwörtern. 

Achso, fast hätte ich es vergessen:

MS darf sowohl Kameras als auch Mikrophone, kurz gesagt sämtliche Peripherie an deinem Rechner aktivieren und mitschneiden....

LG

Antwort
von KmunBiene, 43

Bevor du rumsurfst benötigst du einen Virenschutz. Windows 10 ist das größte Ziel der Hacker. Vista, XP und sogar 98 haben fast keinen Befall. Da reicht Avira. Bei Windows10 muss schon ein Kostenpflichtiger Virenschutz her. Avira könnte das auch hinkriegen, aber ein Kostenpflichtiger ist besser.

Ich selbst habe Windows95, XP, 7, 8 und 10. Windows95 ist bei mir gerade ohne Virenschutz. Das seit schon 4 Jahren. Pass aber auf:

Die Neuen FertigPCs haben die Garantiemasche. Sobald die Garantie weg ist, geht plötzlich irgendwas kaputt,sodass du Zahlen musst. Mein Vista lebt seit 2007, und hat alles Überstanden. Lieber auf einen XP Rechner Windows10 installieren,und Virenschutz kaufen und der Rechner lebt lange. Wenn du ein Virus hast, musst du nur eine neue Festplatte kaufen.

Kommentar von Sajidah87 ,

Mein Vista habe ich auch seit 2007 aber der geht seit gut 2 Jahren nicht mehr gescheit

Kommentar von KmunBiene ,

Oh, das ist aber nicht gut. Aber man kann nicht viel von 9 Jahre alten Rechnern verlangen. Meiner hat 2 Viren und ein Grafikproblem bestanden. Ohne etwas auszutauschen lebt der PC ohne Probleme noch. Er hat damals 800€ gekostet.

Antwort
von mrlilienweg, 41

Man kommt mit Win 10 (aktuelle Version  von Windows)  klar. LAN einstecken und booten, dann wirst du dich wohl durcharbeiten müssen. Vista war dagegen ein lahmender Gaul.  Ich benutze zwar Win 10 auch, ziehe aber seit 1994 Linux vor, am liebsten arbeite ich mit Arch Linux.  

Ich wünsche dir viel Spass und wenig Ärger mit deinem neuen Rechner.

Kommentar von Sajidah87 ,

Ja mein Rechner fährt nicht mehr normal hoch muss man F2 drücken dann irgend ne Taste und jedes Mal Uhrzeit und Datum einstellen

Antwort
von SiliconeSoul, 27

Poah was für Antworten hier, da bekomm ich ja Gänsehaut. Also Windows 10 ist das erste Betriebssystem von Microsoft das mit anderen Systemen wie Linux-Deriveraten oder osX mithalten kann. Einfach weil sowohl der Funktionsumfang wie auch die mitgelieferte Software sehr ausgewogen ist.

Was du beim Starten beachten musst? Netzwerk Stecker rein, Pc anmachen, fertig.

Natürlich kann es zu allen möglichen Problemen kommen. Aber das sind dann Ausnahmen und nichts worüber man sich im Vorfeld Gedanken machen müsste.

Kommentar von Sajidah87 ,

Reicht der windows defender aus?

Kommentar von SiliconeSoul ,

Naja kommt darauf an wofür. Aber da wir nicht von einem Industrie-Computer sprechen, soweit ich das verstanden habe, ist der ausreichend für das wozu er gemacht wurde. Eine Firewall ist in jedem halbwegs modernen Router bereits vorhanden. Lediglich ein Virenscanner wäre noch Sinnvoll. Kommt aber ehr drauf an was du mit machen willst. Wenn das ein Facebook-Excel-Skype-tumbler Rechner wird kannst du dir selbst den Virenscanner sparen. Wenn du Zocker bist und gerne Mal Mods von anderen Seiten runter lädst bzw auch Cracks und Keygens dann ist ein Virenscanner elementarer Grundbestand. Ansonsten gilt der Standartkram: Keine Dateianhänge aus E-Mails herunterladen von denen du nicht weißt woher sie kommt. Keine Programme starten deren Funktion unbekannt ist, etc. Aber bei Eingriffen in das System moppert der Defender schon. Man kann ihn halt einfach weg klicken ^^

Kommentar von roboboy ,

Ich bekomme eine Gänsehaut, wie viel Inkompetenz in einer Antwort stecken kann.

AGB einmal durchgelesen?

Ich würde mir sorgen wegen Formulierungen wie diesen machen:

Schließlich greifen wir auf persönliche Daten inklusive Ihrer privaten Inhalte (wie die Inhalte Ihrer E-Mails in Outlook.com oder Dateien in privaten Ordnern auf OneDrive) zu, übertragen sie, legen sie offen und bewahren sie auf, wenn wir in gutem Glauben annehmen, dass dies notwendig ist, um:

(Viele Fadenscheinige Gründe, wie zum Beispiel Ermordung des Windows Nutzer zu verhindern....)

Kurz gesagt: Alles, was auf diesem Rechner ist, gehört uns. Und wir machen damit, was wir wollen. Wenn du auch so dumm bist, und dir unseren Mist hier nicht durchliest....

Achja, Mikrophone und Kameras am Rechner dürfen auch von MS aktiviert werden und Mitschnitte gemacht werden. Kameras also zukleben, sonst spielst du im nächsten Porno mit ;)

LG

Kommentar von roboboy ,

Und das W10 mit Linux mithalten kann, ist ein schlechter Scherz, oder?

Ja, W10 hat massiv Features von Linux kopiert, und hier ist der Umfang ganz klar größer geworden. 

Aber was Sicherheit angeht.... Linux ist eben doch die beste Wahl^^

LG

Kommentar von SiliconeSoul ,

was sicherlich alles relevant wäre, wenn der Fragesteller sich um seine Privatsphäre Sorgen würde. Aber das tut er nicht. Er sorgt sich darum, dass er mit dem Umstieg auf Windows 10 von Vista nicht klarkommt. Weswegen diese Panikmache um Microsofts Datenschutz Politik vollkommen überflüssig ist. Und ja. Windows wird niemals ein Linux Derivat ersetzten können. Aber meine Aussage, dass es von allen bisherigen Microsoft Machwerken am nähesten kommt, ist deswegen trotzdem korrekt. Also reagiere dich woanders ab.

Kommentar von roboboy ,

Nunja, der FS hat anscheinend keinen Plan, wo er da rein rennt. 

Du würdest ja auch jemanden warnen, wenn er gerade in ein brennendes Haus laufen würde, auch wenn er nur gefragt hat, wo denn die Küche ist....

Weswegen diese Panikmache um Microsofts Datenschutz Politik vollkommen überflüssig ist.

Panikmache... Interessant, dass dir das Panik macht. Sind doch nur Fakten. 

Und ja. Windows wird niemals ein Linux Derivat ersetzten können.

Also Windows 10 ist das erste Betriebssystem von Microsoft das mit anderen Systemen wie Linux-Deriveraten oder osX mithalten kann.

Was denn jetzt? Genau so gut wie Linux oder doch schlechter?

Wie schnell sich die Meinung von Personen ändern kann, wenn sie merken, dass sie nur Mist zusammenschreiben....

Aber meine Aussage, dass es von allen bisherigen Microsoft Machwerken am nähesten kommt

Und wo finde ich diese Aussage? Ich finde lediglich die Aussage, dass Windows seit neuestem mit Linux mithalten kann. Irgendwie komisch, warum gibt es denn dann noch Linux? 

Ach so, vielleicht weil dieses Mithalten schon beim Preis aufhört

Linux kostet ja gerade mal 140€ weniger... Also nichts. Und ist dennoch besser....

Du widersprichst dir mit jedem Wort. Vielleicht solltest du einfach aufhören zu schreiben. Ich werde es an dieser Stelle machen. Menschen, die Windows 10 nutzen und sich die AGB nicht einmal angeschaut haben, sind für mich keine Ernst zu nehmenden Gesprächspartner, da sie sich mit jedem Wort selbst widersprechen. Warte... Hatte ich das schon mal gesagt?

Antwort
von TheAllisons, 38

Ja, Windows 10 ist das neueste, und es ist ein tolles Programm, natürlich musst du dich damit beschäftigen, es ist so ziemlich alles anders als Win 98, XP, oder Vista.

Aber du wirst es sehr bald auch mögen, denn es läuft alles echt gut.

Kommentar von Sajidah87 ,

Ist da ein Word Programm vorinstalliert

Kommentar von KmunBiene ,

Nein, nur Wordpad und Editor. MS Word ist nicht drauf.

+TheAllisons ich persöhnlich bin ein Windows10 "hater"

Kommentar von TheAllisons ,

nein, es ist wahrscheinlich eine 30 Tage Version von Office vorinstalliert. Diese Programme sind nicht gratis, die muss man kaufen. Aber das war ja immer so.

Kommentar von mrlilienweg ,

Normalerweise nur gegen Aufpreis, kannst dir ja Libre Office (kostenlos) selbst installieren, das beinhaltet die ganze Office-Palette. Bei Linux ist Libre Office Grundausstattung. Die Windows-Version nutze ich bei mir unter Windows 10 auch.  Bei chip.de kannst du mal reinschauen, eventuell downloaden und installieren.  

Antwort
von IRyanI, 42

darauf achten das im bootvorgang alles glatt läuft (cpu überlasstet etc.)

Kommentar von Sajidah87 ,

Ich schalte den doch einfach an? Dann stecke ich das LAN Kabel ein?!

Kommentar von IRyanI ,

im normalfall passiert das nicht aber wenn der einfach abstürtzen sollte pc neustarten und den bootvorgang beobachten.... weiß ja nicht was für ein system du hast...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community