Frage von Comment0815, 160

Windows 10 Upgrade. Wie funktioniert die Aktivierung?

Hallo zusammen,

ich habe ein neues Notebook, auf dem Windows 7 Professional installiert ist. Ich würde jetzt gerne das Upgrade auf Windows 10 durchführen. Jedoch will ich kein Upgrade direkt von Windows 7 machen, sondern die Festplatte vollständig formatieren und dann Windows 10 installieren. Wie funktioniert dann die Aktivierung? Kann ich den Produktkey von Windows 7 dann nach der Installation von Windows 10 verwenden um das neue Windows 10 zu aktivieren?

Den Weg mit der Formatierung wähle ich deshalb, damit dann die ganze Lenovo-Crapware weg ist und ich von 0 anfangen kann. Haltet ihr das überhaupt für eine gute Vorgehensweise?

Viele Grüße!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von GenLeutnant, 84

Seit der Version 1511 Build 10586 von Windows 10,kannst Du bei einem CleanInstall den Lizenzschlüssel von Windows 7 zum aktivieren nutzen.Es muss nicht mehr der Umweg über das Upgrade genommen werden.

Kommentar von Comment0815 ,

Das macht die Sache einfacher. Vielen Dank für die Antwort.

Kommentar von GenLeutnant ,

Persönlich hätte ich jedoch vorher sicherheitshalber ein Backup (komplettes Systemabbild) vom jetzigen System auf externer Festplatte erstellt.Ist ja nur wirklich für den E-Fall gedacht.

Kommentar von Comment0815 ,

Gute Idee. Aber ich vermute, dafür reicht ein Windows-Tool nicht aus, oder?

Ich habe schon mal Clonezilla verwendet um ein Abbild zu erstellen, das gestaltet sich aber leider schwierig, weil mein neuer Laptop kein CD-Laufwerk besitzt.

Hast du noch einen anderen Vorschlag?

Kommentar von GenLeutnant ,

Das macht Windows ganz ausgezeichnet.Systemsteuerung --> Sichern und Wiederherstellen --> links oben ,,Systemabbild erstellen''.Und um Dein System evtl. zurückzuspielen benötigst Du nicht unbedingt ein Systemreparaturdatenträger (CD).Bei Windows 10 hältst Du einfach die Shift Taste gedrückt und fährst das System normal runter.Anschließend erscheint u.a. auch die Option zur Systemwiederherstellung mittels des vorher erstellten Backup's.

Kommentar von Comment0815 ,

Ok, von dieser Option habe ich gelesen. Ich war aber nicht sicher, ob ich so eine Sicherung auch dann wieder aufspielen kann, wenn gar kein Windows mehr installiert ist; z.B. weil nach der Formatierung die Installation des Betriebssystems abgebrochen wurde. Dann hab ich nur eine leere Festplatte und eine Sicherung auf eine externen Platte. Kann diese Sicherung direkt gestartet werden oder muss sie von Windows "persönlich" abgerufen und aufgespielt werden?

Und da du kompetent wirkst direkt noch eine Frage: Ich benutze den Windows Media Player nie und möchte lieber den VLC Player verwenden. Ich habe aber gelesen, dass bei der Windows 10 N-Version auch die Codecs (z.B. für MP3) nicht installiert werden. Bringt der VLC Player diese dann bei der Installation mit? Oder ist der VLC-Player unter der N-Version nutzlos, weil die Codecs fehlen?

Kommentar von GenLeutnant ,

Die Sicherung wird von Windows gesucht bzw. abgerufen.Das Backup selber kann nicht direkt gestartet werden.Aber Du wirst die Sicherung nicht brauchen,es läuft bestimmt alles wie Du es Dir vorstellst.

Kommentar von Comment0815 ,

Hoffentlich. Im schlimmsten Fall kann ich mir eh Windows 10 kostenlos über das Dreamspark-Programm meiner Uni holen und noch mal von vorne anfangen.

Hast du den zweiten Teil meiner Frage bzgl. Windows 10 N auch noch gelesen. Den hast du evtl. übersehen, weil ich ihn editiert habe.

Kommentar von GenLeutnant ,

Windows 10 N Version und die Codec's für den VLC Player....das habe ich ehrlich gesagt noch nicht gehört,daß dort etwas nicht kompatibel ist.Zur Überprüfung nutze doch dann erstmal den VLC Player in der portablen Version.Der ist ohne Installation verwendbar.

Kommentar von Comment0815 ,

Dass ich VLC-Player installieren müsste ist nicht das Problem. Es geht auch nicht speziell um den VLC-Player sondern darum, ob ein Player auf Codecs zurückgreifen muss, die im Betriebssystem hinterlegt sind, die in der N-Version gegenüber der Standardversion aber fehlen.

Kommentar von GenLeutnant ,

Jeder Player bringt eigenständige Codec's mit.Und der VLC Player ist der Spitzenreiter dabei, ist deshalb sehr beliebt und steht ganz oben in der Rangliste.

Kommentar von Comment0815 ,

Super, dann hat sich das auch erledigt. Dann werde ich wohl zur abgespeckten N-Version greifen und im Notfall per Patch nachbessern.

Danke für deine ausführliche Hilfe. =)

Expertenantwort
von ninamann1, Community-Experte für PC & Windows 10, 91

Du kannst windows 10 mit ruhigem Gewissen clean installieren.

 Der Key von win 7 wird akzeptiert ,  windows 10 geniert daraus einen windows 10 Key und wird jktiviert 

Kommentar von Smexah ,

Haben die das geändert? Man musste mal upgrade und dann neu..

Kommentar von ninamann1 ,

Seit dem Grossen Update zu windows  Thereshold 2 ist das Möglich , Wenn Du jetzt von der Microsoft Seite die DVD brennst bekommst Du thereshold 2 


Kommentar von Comment0815 ,

Das klingt gut. Vielen Dank. =)

Kommentar von ForenBoy ,

Achtung: hier ist Vorsicht geboten:

eine sofortige Clean-Installation klappt nur mit Retail-Versionen (mit Lizenzaufkleber)

Bei OEM-Versionen ohne Aufkleber und UEFI-Versionen muss zunächst das Upgrade gemacht werden, und danach die cleane Version, die aber schon beim Upgrade erreicht wird, wenn man "nichts" bei der Frage auswählt, was man behalten will.

Kommentar von Comment0815 ,

Theoretisch vielleicht schon, bei mir wurde Windows 10 nach dem Upgrade aber leider nicht aktiviert. Ich weiß nicht warum... -.-

Kommentar von ninamann1 ,

Du hast doch einen gültigen win7 Key ,gib ihn zur Aktivierung ein

Kommentar von Comment0815 ,

Nein, hab ich leider nicht. Meinst du den von meinem neuen Laptop? Der ausgelesene Key funktioniert nicht. Und auf Papier hab ich den Key leider nicht. Laut Microsoft-Support kann den mir nur der Hersteller geben.

Kommentar von ninamann1 ,

 Wende Dich an den Hersteller, Oder Du kaufst Dir einen Key 

Kommentar von Comment0815 ,

Ich hab jetzt einen Win 10 Key kostenlos über die Uni "gekauft". Das erspart mir ein bisschen Ärger. ;-)

Antwort
von Smexah, 82

Mach das Update, danach ist der Key auf Windows 10 umgestellt. Dann kannste ihn platt machen und neu Einrichten mit W10!

viel erfolg

Kommentar von Comment0815 ,

Also damit ich das richtig verstehe: Upgrade von Windows 7 auf 10, dann beim neuen 10 den Key auslesen, dann formatieren, neu installieren und bei dieser Installation dann den Key wieder eingeben? Hab ich das so richtig verstanden?

Kommentar von Smexah ,

Der bestehende W7 Key ist dann ein W10 Key. Ich glaube auslesen musst du ihn nicht, er bleibt der selbe. Aber für Nummer sicher, kanns nicht schaden.

Aber ja, haste richtig verstanden.  Hab ich bei mir genau so gemacht.

Kommentar von Comment0815 ,

Aber wie kann der Key bestehen bleiben, wenn ich die Platte formatiere. Den muss ich doch dann zwangläufig wieder eingeben, oder nicht?!

Kommentar von Smexah ,

Oh, ach so (haha). Ich war davon ausgegangen, dass du ihn iwo aufm Zettel oder so hast. Nee, klar dann erst auslesen!

Kommentar von GenLeutnant ,

dann beim neuen 10 den Key auslesen

Nur mal nebenbei bemerkt: Der Windows 10 Key lässt sich nicht auslesen.Das ist ein generischer Key den man nicht zu Gesicht bekommt.Windows 10 wird über eine digitale Berechtigung aktiviert.

Antwort
von Comment0815, 18

Vielleicht noch als Update, falls es euch hier Interessiert:

Ich
hab zuerst das Upgrade von Win 7 auf Win 10 durchgeführt und
anschließend eine Clean-Installation gemacht. Wie es scheint wurde meine
Version beim Upgrade leider nicht aktiviert. (Ich hab aber auch immer
so ein Glück.) Der ausgelesene Windows 7-Key wurde auch nicht
akzeptiert. Die Dame am Service-Telefon hat mir gesagt, der ausgelesene
Key sei ein spezieller Key, der für viele Tausend PCs vergeben werden.
Den gültigen individuellen Key könnte ich vom Hersteller anhand der
Seriennummer meines Laptops erfahren. Wenn der ihn mir nicht gibt müsste
ich eine Windows 10-Version kaufen. Blöd, dass der Hersteller
nicht einfach einen Zettel dazugelegt hat. Immerhin hab ich ja einen
Laptop mit Betriebssystem gekauft...

Um mir weiteren Ärger zu
sparen habe ich jetzt das für Studenten kostenlose Dreamspark-Programm
in anspruch genommen und dort kostenlos einen Windows 10 Key erhalten.
Wirklich ärgerlich, dass die Aktivierung solche Probleme macht. -.-

Kommentar von Comment0815 ,

Noch ein Nachtrag, nachdem ich auf meinem PC nach dem Upgrade das gleiche Problem hatte. Der Microsoft-Support hat mich dann aufgeklärt:

Mit einem Win 7 Pro Key kann ich NICHT Windows 10 N aktivieren. Ich dachte dabei handelt es sich lediglich um ein paar kleine Unterschiede, die N-Nutzer ja auch kostenlos nachpatchen können. Als nicht-N-Nutzer darf man aber offenbar nicht downgraden, das lässt der Key nicht zu.

Also falls jemand die gleichen Probleme hat wie ich: Nicht versuchen die N-Version mit einem nicht-N-Key zu aktivieren, dann sollte alles klappen.

Antwort
von ForenBoy, 68

Natürlich kann man W10 auch clean installieren, sofern man eine gültige W7-Lizenz hat. Das darf aber keine OEM-Version sein, sondern eine sogenannte Retail-Version mit DVD und Aufkleber.

Wenn die Lizenz in dieser Form nicht vorliegt, muss erst ein Upgrade gemacht werden. (Aktivierung unbedingt kontrollieren, die erfolgt manchmal mit Verzögerung)

Danach kann dann eone cleane Neuinstallation erfolgen, bei der keine Lizenzen eingegeben werden müssen (einfach sagen "ich habe keinen Key usw.)

Nach der Aktivierung mit der W7-Lizenz wurde nämlich eine digitale Berechtigung erzeugt, die auf einem Microsoft-Server hinterlegt wurde (passiert alles automatisch).

Wenn nach der Neuinstallation  (die kannst Du auch auf eine andere SSD/Platte machen, und erstem Internet-Zugang, holt sich W10 diese Berechtigung wieder selbständig bei MS ab.

Kommentar von Comment0815 ,

Oh, gut, dass du es sagst. Ich habe KEINE DVD und auch keinen Aufkleber mit dem Key. Dann werde ich sicherheithalber doch den Umweg über das Upgrade wählen. Danke für deine Antwort.

Kommentar von ForenBoy ,

dann hast Du alles verstanden. Du brauchst dabei weder einen Key auslesen, noch einen eingeben, das macht W10 alles automatisch.

Der ausgelesene Key würde ohnehin als ungültig erklärt.

Kommentar von Comment0815 ,

Ok, gut zu wissen. Danke. =)

Kommentar von ForenBoy ,

wichtig ist lediglich, dass W 7 zum Zeitpunkt des Upgrades aktiviert ist!

Kann mit "System" in der Systemsteuerung überprüft werden.

Kommentar von ForenBoy ,

wenn Du Deine Daten gesichert hast, solltest Du bei der Frage, was Du behalten möchtest, unbedingt NICHTS auswählen, dann geht das Upgrade wesentlich schneller und Du hast bereits eine quasi Clean-Installation, bei der nur noch eine Datenträgerbereinigung gemacht werden muss.

Kommentar von Retniw98 ,

OEM Versionen von Windows 7 lassen sich auch als Win 10 aktivieren. Voraussetzung ist natürlich der Aufkleber mit dem Key.

Kommentar von ForenBoy ,

OEMs haben seit W7 aber i.d.R. keinen Aufkleber.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community