Frage von nnblm1, 56

Windows 10 Update 1607 - wie stoppen?

Erster Versuch Update 1607: Nach über eineinhalb Stunden Aktualisieren und Neustarten blieb mein Notebook dann in einem Neustart hängen und nix ging mehr. Ich habs laufen lassen, nach nochmal eineinhalb Stunden ohne Fortschritt dann abgewürgt und das Notebook hat die vorherige Version wiederherstellen können.

Zweiter Versuch Update 1607: siehe oben, selbe Geschichte.

Jetzt hat das Notebook das Update schon wieder zur Installation bereit und ich kanns zwar ein paar Tage rausschieben, aber offenbar nicht verhindern - jedenfalls nicht mit meinen bescheidenen Computerkenntnissen.

Was nun? Kann ich das Update irgendwie verhindern - endgültig? Gibt's eine Option, das vielleicht doch noch hinzubekommen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von threadi, 55

Hatte bei vielen Geräten, bei denen ich das Update eingespielt habe, keinerlei Probleme. Bei einem einzigen jedoch trat auch das auf was Du beschreibst. In meinem Fall half es alle angeschlossenen Geräte vom PC zu entfernen (besonders USB) und das Update dann laufen zu lassen.

Außerdem nutze ich das Programm ShutUp10 um z.B. automatische Updates zu verhindern und das System nicht so gesprächig gegenüber Microsoft zu machen. Wenn Du auch diese oder eine ähnliche Software drauf hast, stell sie mal zurück oder deaktiviere sie, so dass sie nichts beeinflusst. Das half mir ebenfalls bei diesem und anderen Updates.

Kommentar von nnblm1 ,

Danke, dann versuch ich es mit viel Zeit und ohne Maus und so nochmal.

Kommentar von nnblm1 ,

Obs jetzt der dritte Versuch war oder die abgesteckte Maus....? Es hat jedenfalls geklappt. Danke!

Kommentar von manso84 ,

Gar nicht gesehen, dann ist's ja gut.

Antwort
von manso84, 56

Sieh mal hier, unten kannst du auswählen für welches Win 10 du ein Patch drüber laufen lassen kannst, der solche Fehler bei dem 1607 Update beheben soll.

http://www.netzwerktotal.de/windows-10-news/3207-kumulatives-update-fuer-windows...


Kommentar von nnblm1 ,

Wenn ich das richtig verstehe, müsste da aber das Update drauf sein - ich habs bisher nicht durch die ganze Installation geschafft.

Kommentar von manso84 ,

Du möchtest eigentlich einfach Win 10 installieren richtig?

Dann benutze einfach das MediaCreationTool. Habe letztens auch Win 10 über dieses installiert, kannst du direkt vom Netz runterladen. Dauert 10 min. und ist momentan die übliche Art ohne Datenträger. Hier der Link direkt von Microsoft: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10

Nach der Installation kannst du deinen Lizenkey dann eingeben.


Antwort
von manso84, 55

Versuche mal das:

Start -> Dienst (eingeben) -> Dienste (in der Liste im Startmenu anklicken) -> Windows Update (es erscheint eine Liste und fast zu unterst steht Windows Update) -> Rechtsklick -> auf Neustarten.

Aus Erfahrung kenne ich Probleme mit dem Windows Update.

Kommentar von nnblm1 ,

Lässt sich nicht anklicken.

Ich werd aber mal den Tipp unten beherzigen und das über Nacht laufen lassen.

Antwort
von kreuzkampus, 46

""blieb mein Notebook dann in einem Neustart hängen""

Diese Beschreibung hilft leider nicht weiter, weil es nach diesem Update im Installationsverlauf zu mehreren Neustarts kommen kann und man sehr viel Geduld braucht.

Mein Rat: Lass den PC über Nacht seine Arbeit machen und warte ab, wie er sich dann verhält. Das 1607 ist ein "kumulative Update", und das kannst Du (nach meinen PC-Kenntnissen) nicht verhindern.

Kommentar von nnblm1 ,

Abgesehen davon, dass ich es nicht gerade nutzerfreundlich finde, so ein Update ohne Vorwarnung zu starten (so beim ersten mal passiert, ich am Arbeiten, einige Minuten weg und tadaaaa - Notebook unbenutzbar für Stunden)...

Ich werds aber mal über Nacht laufen lassen, mal sehen....

Kommentar von kreuzkampus ,

Du kannst in der Tat nicht mehr selbst bestimmen, ob Updates geladen werden. Über die Frage, ob das nutzerfreundlich ist, kann man geteilte Meinung sein. Microsoft will bei W10 sicherstellen, dass Updates auch wirklich gemacht werden. Das ist m.e., gut und richtig so. Wenn Nutzer die kumulativen Updates des letzten Jahres nicht gemacht hätten, hätten sie wohl massive technische Probleme gehabt; von Sicherheitsproblemen gar nicht zu sprechen. Mein Rat: Füg' Dich in die Situation, lass alle Updates laufen und nimm noch einige Zeit in Kauf, dass das lange dauert und viele schwarze Bildschirme produzieren kann. Nicht zu vergessen: Die Dauer der Downloads und der Installationen hängt natürlich auch von Deiner Internetgeschwindigkeit und der Technik in Deinem PC ab.

Kommentar von nnblm1 ,

Dass man nicht entscheiden kann ob, ist in Ordnung - da hab ich noch Verständnis.

Was mich wirklich stört ist, dass das mitten am Tag passiert - ohne Vorwarnung, ohne Option zu verschieben. Ich war mal kurz nicht am Computer und zack - für Stunden unbrauchbar. Das ist ja meinetwegen noch OK für kurze Updates, für so ein Riesending aber nicht.

Kommentar von kreuzkampus ,

Gib mal in der Suchfunktion, links unten, "Windows Update-Einstellungen" ein. Microsoft scheint Deine Beschwerde gehört und mit dem letzten Update neue Einstellungsmöglichkeiten geschaffen zu haben. Da kannst Du Zeiten einstellen. Vielleicht hilft Dir  das.

Antwort
von neununddrei, 48

Hast du schonmal den Support befragt?

Kommentar von nnblm1 ,

Nein, dafür fehlte bisher Zeit und Nerv.

Kommentar von neununddrei ,

Dann kopier den Text und schicke es hin.
Glaube kaum das du hier Hilfe bekommst.
Meine Erfahrung

Antwort
von neununddrei, 37
Kommentar von nnblm1 ,

Das hab ich natürlich schon versucht, allerdings verschiedenste Fehler gefunden - mehr welche, bei denen nach dem Update Probleme bestanden. Ich schaffs aber bisher nicht mal bis nach dem Update...

Kommentar von neununddrei ,

Sorry dann bin ich mit meinen Kenntnissen auch raus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community