Frage von Minestrone1976, 33

Windows 10 soll eine DATENKRALLE sein?

Ich glaube sie rauben nicht mehr oder weniger wie alle Programme aber ich habe rausgefunden das Windows 10 wirklich sammelt,selbst wenn man alles deaktiviert,sendet Windows immer noch und diese KB Packete sind dafür verantwortlich.

KB3022345 KB3067708 KB3075249 KB3080149

Auf Windows 7 habe ich Sie auch gefunden sie sind im System mit diesem Satz vermerkt beschrieben das sie die Telemetrie komplett senden,also alles,Host Kanäle nicht nur für die Updates,über den Befehl Netstat kann man sehen es ist viel zu viel im Hintergrund was die CPU fast immer auf 96 % treibt,bei normalen Betrieb,löscht man die Pakete läuft der PC fixer,aber die kommen auch immer wieder als Updates drauf,also ist man auch Machtlos gegen über diesen Updates,es sei man schaltet die Funktion nach Uodates suchen Deaktivieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von egglo2, 16

Ja, es überträgt eine gewaltige Menge Daten.

Dies kann man aber deutlich einschränken.

Ich nutze folgendes Programm, funktioniert ohne Probleme. Man kann da nicht viel falsch machen. Erstelle vorher einen Wiederherstellungspunk!

Es sind auch unten zwei Alternativprogramme angegeben.

https://www.gutefrage.net/frage/windows-10-soll-eine-datenkralle-sein?foundIn=ta...



Kommentar von egglo2 ,

Hier der richtigige Link... sorry: http://www.chip.de/downloads/O-O-ShutUp10_82318496.html

Antwort
von DarkVamp93, 32

Klar ein bisschen Infos gehen immer durch das ist aber nicht erst seit Windows 10 so  aber bei Windows 10 muss man halt viel Google und viel deaktivieren. Dann ist es nicht wirklich schlimmer als Windows 7 oder 8

Kommentar von Minestrone1976 ,

Nee das stimmt,welche Windows Versionen hatten keine Probleme am Anfang ?? Aber es werden mehr Informationen die sie haben wollen,und Cortana ist nicht dafür da,damit der PC Gefühle bekommt ;-)

Antwort
von Schwoaze, 16

Ich kenn mich nicht wirklich gut aus mit Computern, eigentlich gar nicht. Bin froh, wenn mit W8  alles gut funktioniert und fertig. Wenn ich aber die Werbung im Fernsehen für W10 sehe.... da rinnt das Schmalz! So eine richtig verlogene, heile Welt - und was wäre, wenn es W 10 nicht gäbe... geradezu ekelhaft verlogen! Ich danke Dir sehr für diesen Beitrag.

Kommentar von HenrikHD ,

Pass mal auf, wenn du windows 8 hast und schön Updates installierst hast du die Datenpackete ebenfalls

Kommentar von Schwoaze ,

Ich liebe so gute Nachrichten am Morgen!  ;-}}}

Kommentar von Minestrone1976 ,

Bitte, nichts zu Danken,.aber es ist so Windows verschenkt das Programm nur,damit Möglichst viele Menschen Ihre Daten freigeben,und das schlimme ist noch es wird uns so verkauft,als ob es das beste ist auf der ganzen welt,aber mal ehrlich ? Wer verschenkt heut zu Tage ein Programm,das nicht eine Hintertür hat,und der VERBRAUCHERSCHUTZ warnt vor Windows 10 obwohl der EUGH ein Urteil gesprochen hat gehen alle Daten nach wie vor zu SAVE HARBOUR USA. Also alles Deaktivieren bringt garnichts,denn die Hostkanäle wie Port: 8080 wo die Updates rein kommen gehen auch Daten raus,das hat Windows schon immer gemacht nur diesmal ist Windows 10 eine SPYWARE Maschine.

Die Fachzeitschrift Chip.de hat dazu einen schönen Verständlichen Beitrag gemacht: Siehe Link.

http://www.chip.de/news/Windows-10-aufgedeckt-Hier-schnueffelt-es-so-schalten-Si...

Antwort
von ghasib, 33

Ich bleib bei 8. Ich hab mir die letzten Wochen alle möglichen Fragen angehört und jetzt das. Schreib das mal an deren Support

Kommentar von Minestrone1976 ,

Und das schlimme ist ja,es wurde ja im Oktober durch den EUGH (Europäischer Gerichtshof) verboten,das Microsoft die Daten weitergibt an SAVE HARBOUR. Die tun es trotzdem,und da sieht man wo die Macht hingeht,...es interessiert niemand.

Kommentar von HenrikHD ,

Warte mal, die Datenkralle gobt es unter  Windows 8 jetzt Dank dieser Updates auch.

Antwort
von Minestrone1976, 6

Beweise sind immer besser wie nur Reden ;-)

Antwort
von AlderMoo, 5

...Ich glaube...

Du glaubst, andere wissen:

www.heise.de

Kommentar von Minestrone1976 ,

Na, als gelernter System Administrator,weiß ich schon was Technisch möglich ist,und dadurch das ich in der Matrix lesen kann,welche Befehle was tun,weiß ich genau das Windows nicht nur eine Anwenderoberfläche ist,wo man Probleme einfach Deaktiviert, Ihr könnt in Windows alles deaktivieren, es sendet trotzdem weiter.alleine der Ordner Prefech kannst du solange lösche wie du willst der kommt immer wieder,oder die Fragliche Recycle.bin oder ini Datei, die alles was du löschst nicht weg ist,ist nur nicht Sichtbar,aber Physikalisch noch da,und das ist so,weil sich Microsoft diese Datei in Regelmäßigen algorithmen sich vom System holt,und da kannst du noch soviele Firewalls haben die Daten werden gesendet,...als Einfacher Anwender machst du da gar nichts,du merkst es noch nicht einmal.

Kommentar von AlderMoo ,

...als gelernter System Administrator...

Wer's glaubt...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten