Frage von ManneMou, 219

Windows 10 Probleme - z.B. Startmenü öffnet nicht mehr?

Hallo, mein Betriebssystem ist Windows 10 und am Freitag den 11. März hab ich ein etwa 5 Stündiges Windows 10 Update bekommen. Seit dem hab ich unteranderem folgende Probleme:

  1. Startmenü lässt sich nicht mehr öffnen.
  2. Task Manager ist ein weißer Bildschirm und stürzt ab bzw. muss beendet werden
  3. Microsoft Edge ist aus der Taskleiste verschwunden und ich kann es nicht mehr auf meinen Rechner finden

Das sind nur ein paar Probleme die mir momentan eingefallen sind und mich am meisten stören. Allgemein hab ich mit Windows erst seit dem Upgrade von Windows 8 auf 10 Probleme.

Ich hoffe jemand kann mir helfen. Hat einer von euch auch so Probleme.

Antwort
von medmonk, 197

Mein gut gemeinter Tipp, lade dir kostenlos die aktuellen Installationsmedien mit Hilfe des Media Creation Tools von der Microsoft Website bzw. dessen Server(n) herunter. Anschließend mit selbigen eine saubere Neuinstallation durchführen. 

Aus eigenen Erfahrungen und zahlreichen Beiträgen in diversen Foren, gab und gibt es immer mal wieder Schwierigkeiten mit den Installationen, die lediglich via Upgrade aufgespielt wurden. Selbiges ist bei einer sauberen Neuinstallation nicht der Fall. Zumindest was meine Arbeitstiere angeht. 

 

Antwort
von hammerheadslf, 166

Die probleme kenn ich
Schau zum ersten, ob dein windows aktiviert ist.
Wenn ja sichere alle daten
3. lade dir von mickysoft einen installationsdatenträger runter.
4. setz das system neu auf
Am besten gleich mit windows 10 1511 ... Du brauchst keinen key, deine lizenz wurde aus deinem win8 bioskey und deiner Pc-Hardware errechnet.
Die upgradeversion so laufen zu lassen bringt auf manchen geräten teilweise nur ärger und die reste des alten bekommst du nicht ohne weiteres weg

Also nach möglichkeit system neu aufsetzten

Kommentar von medmonk ,

Die upgradeversion so laufen zu lassen bringt auf manchen geräten teilweise nur ärger 

Richtig! Davon mal ab befreit man sein System so auch gleich von unnötigen Altlasten. Wenn man so will, ein großes Reinemachen. 

Kommentar von hammerheadslf ,

mein reden ;) und google vertät ja auch wie man es zur nit auch mit nem usb stick hinbekommt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community