Windows 10 oder Windows 8 / 8.1?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich ist das Thema auch immer Geschmackssache. Ich würde ich auch nur zwischen den Varianten Windows 7 und 10 entscheiden. Für mich fühlt sich Windows 8 wie ein unfertiges Windows 10 an.

Sicherlich ist es möglich, dass Windows 10 mehr Ressourcen benötigt, wie ein älteres Windows. Aber das ist mit den meisten Programmen und Versionen so. Neuere Version gehen von einer aktuelleren und leistungsstärkeren Hardware aus. Es werden neue Funktionen eingebaut, die dann die Software wieder größer machen.

Klar wenn Du mit Windows 10 nicht zufrieden bist, nimm wieder die 8er Version. Noch sollte alle aktuelle Software darauf laufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, um´s mal auf den Punkt zu bringen, war das miese "SchißDa" und Win8/8.1 der Grund dafür, das Microsoft Spyware10 - ähm Win10 - verschenkt hat...

Mit Windows 10 verwandelst Du Deinen Rechner in ein Microsoft Terminal! Nichts, was Du mit dem PC machst oder für was Du ihn nutzt, bleibt Microsoft verborgen! Im Gegensatz zum allgemeinen Glauben, man könne die Spionierei mit O&O Software oder abstellen bestimmter Funktionen verhindern: Es geht definitiv nicht! 

Guckst Du mal hier: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/08/windows-10-ist-ein-spionagesystem.html

Zwar versucht Microsoft seit geraumer Zeit, den Spionage Dreck ( Diagnostics Telemetry ) auch auf Win7 und 8 Rechnern zu installieren, aber man kann die "ach sooo wichtigen Sicherheitsupdates" entweder erst gar nicht installieren oder deinstallieren und eine erneute Installation blocken. Aber auch dann ist man vor Spiosoft nicht sicher. Jüngstes Beispiel: Das "2016 Monthly Quality Rollup..." Fast zur Hälfte genau die Spioniererei, die zuvor geblockt wurde! `Ne gaaanz fiese Nummer!

Bei Win10 hast´de Zwangs Updates,- ob Du die willst oder nicht. Microsoft ist Chef an Deinem PC,- Du nicht!

Win8 war ja auch nicht unbedingt der Brüller. Wenn ich Kacheln will, rufe ich den Fliesenleger! :-)

Auf meinen "Kisten" läuft nach wievor Windows7 Ultimate 64 Bit,- ohne Spionage Updates! Stabil, keine Treiberprobleme, "kann" auch mit älterer Hardware ( "Büroschlampe" :-) ), unterstützt auch meine heißgeliebten XP Games und Anwendungen, gibt Treiber ohne Ende... Für Zocker und für mich persönlich noch immer das beste Betriebssystem. Wenns mal "abgeschossen" wird wie damals XP, gibts immer noch Linux! :-)

Einen Win7 Key kriegst´de im I-Net für noch nicht mal 15,- € nachgeschmissen. ISO runterladen, auf DVD brennen und ab dafür. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Besten wäre natürlich Windows 7. :)
Das ist momentan immernoch besser als die neueren Versionen.

Ob es sich "lohnt" zurückzugehen, musst Du selber wissen. Stören Dich die Nachteile von Win10 denn so, dass Du lieber wieder 8 haben willst?

Was das Upgraden und Zurückgehen angeht, ist allerdings eine frische Neuinstallation weitaus empfehlenswerter.
Diese Funktion ist in der Theorie zwar ganz nett, vorallem um die Leute zu überzeugen doch mal Win10 auszuprobieren, in der Praxis ist das allerdings relativ unsauber.
Das Upgrade ist nicht mit einer Neuinstallation vergleichbar und nach dem Zurücksetzen ist der Rechner auch nicht mehr auf den Stand, auf dem er vor dem Upgrade war.

Der Geschwindigkeitsverlust bspw. kann am Upgrade liegen. Es ist gut möglich, dass Du diese Probleme mit einer Neuinstallation von Win10 nicht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fiwaldi
17.11.2016, 09:48

Wenn schon alt, dann lieber XP

0

Windows 10 ... und ich denke nicht das Windows 10 langsamer ist als ein verbautes System aka Windoof 8.1! 8 wird sowieso nicht mehr unterstützt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von markN
17.11.2016, 08:36

Zumindest ein grundlegender Support... Der erweiterte Support endet 2023.

0

Auch mein 10 war ziemlich langsam, die aktuelle Version ist etwas aufgeräumter und geringfügig schneller.

Aber war auf die Bremse drückt sind die unzähligen Hintergrundprogramme, von denen ich bestenfalls einen Bruchteil brauche.

Es gibt geeignete Programme, mit denen man gründlich aufräumen kann, auch wenn es keine belustigende Arbeit ist.

Ich verwende z.B. regelmäßig AdvancedSystemCare (das ganze Paket, die kostenlose Version reicht mir). Damit kann man schon sehr gut putzen und es hat auch selbst intelligente Routinen, die aufräumen.

Die Werbung bei der freien Version stört, aber damit kann ich leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung