Frage von EdDcuBe, 101

Windows 10 klonen. SSD zu klein?

Hallo, Ich habe ein Systemimage vom C Laufwerk auf einen externen Datenträger erstellt. Nun, wenn ich klonen will wähle ich die Festplatte aus, auf der das Backup gespeichert wurde und will anfangen das klonen zu starten. Aber jetzt kommt die Meldung, dass mein neuer Datenträger zu klein ist. Das Backup waren 120GB die SSD hat aber 240GB. Allerdings habe ich auch noch anderes außer das Systemimage auf der externen Festplatte. Muss ich etwa alles von der externen löschen außer das Image ?

MFG

Antwort
von GaiJin, 58

Heya EdDcuBe,

mal ´ne Frage zum Verständnis, so ganz werde ich nicht schlau aus Deiner Erklärung...

Du versuchst NICHT das Image, auf dieselbe Platte u speichern, wo das Betriebssystem ist, oder?

Versteh das mit der SSD nicht so ganz...  *grübel*

Aber grundsätzlich zu der Frage wegen dem löschen der Festplatte...

Du kannst soviele Speicherabbilder auf der Festplatte "lagern", soweit die Kapazität reicht und solange die Images nicht denselben Namen haben!

@Seefuchs: würde es jetzt nicht beschwören wollen, evtl. ist es ja auch von Programm zu Programm anders, aber soweit ICH es weiß wird bei einen Backup/Image, nur das gespeichert, was auch wirklich vorhanden ist...

Sprich wenn Betriebssystem UND Programme z.B. 100GB belegen, würde j nicht die ganze HDD gespeichert/gesichert werden...

Greetz,

GaiJin

Antwort
von Seefuchs, 56

-.- du hast da was falsch verstanden. Man clont kein Backup, sondern eine Platte. Wenn du deine OS Platte clonen willst musst du sie direkt clonen.

Und beim Clonen spieglst du den gesamten Inhalt der Platte und nicht nur einen Teil, daher auch deine Fehlermeldung die eine Platte besitzt ein größeres verwendetes Volumen als deine SSD.

Antwort
von heiserfeger77, 57

Klonen kann man auf verschiedene Arten. Entweder Dateibasiert (was für eine Windows-Installation Blödsinn ist) oder sektor-basiert. Hier muss das Zielmedium mindestens so groß sein wie das Quellmedium.

Ohne weitere Auskunft, welche Klonsoftware du verwendest, wird Hilfe jedoch schwierig.

Antwort
von azervo, 59

Ohne dasss Du sagst mit was Du den Backup gemacht hast, kann ich Dir nicht helfen.

Besorge Dir Mini partition tool   http://download.cnet.com/MiniTool-Partition-Wizard-Free/3000-2094\_4-10962200.ht...;

Und mache es damit, von der Original Festplatte aus...Da die kleiner als die SSD ist, müsste das gehen ... Mini Partition Tool hat auch die Möglichkeit, die Partitionsgrösse zu vergrössern bzw zu reduzieren. 

Und schreibe mir hier wenn es gegangen ist ... oder wenn es nicht geht

...


Kommentar von EdDcuBe ,

Hallo. Erstmal danke. Aber muss ich das direkt migraten oder kopieren ? Da steht ja ,,Migrate to other HDD/SSD" oder ,,Copy Partition" welches soll ich nehmen

Kommentar von azervo ,

versuche erst migrate hdd-ssd eigentlich müsste das gehen.

ICH habe zur Zeit damit noch Probleme, weil ich immer grössere Festplatten habe wie die ssd ... und das führt dann zu Problemen, weil man die Windows Partition verkleinern muss.

Das Problem beim "migrieren" ist, dass Windows 7 mit mehreren Partitionen arbeitet. Da muss das Migrationsprogramm nicht nur eine Partition "migrieren" sondern alle.

Und oftmals verursacht auch ein UEFI Bios Probleme ... Programme, wie mini partition tool müssen den Rechner nämlich neu starten damit sie die Partitionen auf die SSD kopieren können.

Ich ahbe mindestens schon 5 Programme ausprobiert, die das mit dem Migriren können sollen ... aber sobald die Quell-Disk grösser ist wie die Ziel Disk, will das bei mir nicht gehen.

Aber wenn die Quell Disk, wie bei Dir, kleiner ist wie das Ziel ... dann müsste das mit mini partition tool eigentlich ganz gut gehen. Du kannst dann nach dem migrieren mit mini partition tool auch noch die Windows Partition auf der SSD vergrössern.

Wenn Du es geschafft ahst, poste das bitte hier ... ich würde mich freuen, wenn ich weiss, dass es bei Dir gegangen ist.  

Kommentar von EdDcuBe ,

Ok. Danke. Vielen Dank. Es hat mit dem Kopieren geklappt. Läuft alles super. Danke

Kommentar von azervo ,

OK .. danke für die Rückmeldung ... dann weiss ich jetzt wenigstens, dass es von klein auf grösser geht ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten