Frage von bautz93, 44

Windows 10 Image verteilen?

Hallo zusammen!

Ich würde gerne mehrere Rechner auf Windows 10 Updaten. Dazu will ich dies erstmal bei einem Rechen durchführen und anschließend ein komplettes Image des Rechners auf eine Festplatte ziehen und dies dann auf die anderen verteilen. Danach sollte man die Rechner jedoch immernoch umbenennen können usw. Die Rechner haben eine identische Hardware. Die Rechner sind momentan auf auf Win 8.1.

Wie stelle ich dies am besten an, und welche Methode ist am schnellsten? Gibt es unterschiede, wenn die Hardware verschieden ist?

Viele Grüße!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Duponi, 28

bei gleicher Hardware brauchst du eigentlich nur ein clone (eine 1:1-Kopie) der Festplatte auf eine externe zu machen und diese dann auf die jeweiligen internen zu kopieren, zB mit Clonezilla.

Bei unterschiedlicher Hardware hast du eine etwa 75%-Chance,d ass Windows trotzdem startet und die richtigen Treiber installiert, eventuell musst du einige, besonders die Grafiktreiber, manuell installieren. Schlimmstenfalls startet Windows überhaupt nicht, dass musst du die Neuinstallation zu Fuss machen. Key, Benutzerkonten usw kannst du immer nachträglich ändern

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für PC & Windows, 23

Das kostenlose upgrade ist Hardwaregebunden, glaube nicht das es so klappt. Das Upgrade muss normalerweise auf jedem PC durchgeführt werden. Dabei wird Windows 10 aktiviert und die Hardware ID bei MS gespeichert, falls Win 10 nochmals installiert und aktiviert werden muss.

Antwort
von Gummileder, 23

Ein verallgemeinertes Windows Abbild (nicht installations DVD) von einem Computer auf jeden neuen Computer verteilen. Diese verallgemeinerte Version enthält keinerlei Benutzer Informationen. Das ist das, was bei neuen Computern auch vorinstalliert genannt wird.

In diesem Abbild kann man auch noch weitere Software packen die dann auf allen Computern die selbe ist. Einen Produkt Key muss der Kunde auch bekommen. Oder als Computer Hersteller an einem Microsoft OEM Programm teil nehmen.

Das ganze lässt sich mit Microsoft eigenen Tools erstellen. Stichworte: Windows ADK, imagex, dism, sysprep

Von dem Software Hersteller Acronis gibt es Tools, mit dem man von einer vorhandenen Installation ein "verallgemeinertes" Systemabbild erzeugen kann.

Antwort
von Jensen1970, 19

mach jeden für sich sonnst geht das schief 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community