Frage von ManuErklaert, 60

Windows 10, EURE Meinungen? TOP oder FLOP?

Hey!

Windows 10 ist ja schon etwas länger draußen, und mittlerweile kann man dementsprechend schon ein paar Meinungen in verschiedenen Bereichen des neuen Betriebssystems geben! Meine Frage: Wo sind eure Vorlieben bei Windows 10 oder auch eure absoluten "Muss-Nicht-Sein" Stellen? Würde mich mal gerne interessieren! :-)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von xLukas123, Community-Experte für Computer & PC, 15
Gut!

Moin,

ich hatte vorher Windows 8 und Windows 8.1 in Verwendung und konnte mich nach dem Wechsel zu Windows 10 erst mal mit der abgeänderten Oberfläche nicht so richtig anfreunden. Mittlerweile habe ich mich aber daran gewöhnt.

Mit dem Startmenü konnte ich mich schon seit dem Release von Windows 8 nicht anfreunden. Hier verwende ich das alte Startmenü von Windows 7, was für mich einfach deutlich einfacher zu bedienen ist.

Probleme unter Windows 10 traten bei mir anfangs einige auf. Es wurden keine externen Datenträger erkannt, was sich über die Datenträgerverwaltung auch nicht beheben lies. Anfangs hatte ich auch mehrfach das Problem, dass nach einem Neustart plötzlich nichts mehr ging und immer wieder "Inaccessible Boot Device" erschien, obwohl Windows 10 korrekt und sauber installiert wurde und zusätzlich auch mal keine weiteren Geräte an den USB-Steckplätzen hingen. Da bin ich einige Lösungsvorschläge durchgegangen und am Ende blieb dann doch nur eine Neuinstallation übrig.

Die beiden oben genannten Probleme konnte ich nach einigen Versuchen dann aber beheben, was allerdings ziemlich stressig war. Ein Problem was noch besteht ist, dass sich meine Systemsounds immer von selbst auf 100 stellen. Diese musste ich deaktivieren. Für manche ist das vielleicht selbstverständlich, aber ich hatte diese gewöhnlich schon immer aktiviert gehabt.

Die Menge an Spionagefunktionen ist mir auch ein Dorn im Auge, aber man kann ja glücklicherweise recht viel davon deaktivieren.

Von der Performance her bin ich mit Windows 10 zufrieden. Läuft alles flott, so wie man es unter Windows 8.1 auch gekannt hat. Einige neue und recht nützliche Funktionen sind unter Windows 10 auch dazukommen.

Im Großen und Ganzen bin ich mit Windows 10 also zufrieden. Hätte es am Anfang nicht diese ganzen Probleme gegeben, hätte ich Windows 10 mit "Sehr gut" bewertet. Unter Windows 8 hatte ich solche Probleme nie gehabt, obwohl ich schon recht früh zu Windows 8 gewechselt bin und bei Windows 10 hatte ich eine ganze Weile gewartet.

Gruß
Lukas

Antwort
von onomant, 18
Sehr gut!

Wenn man sich die (geringe) Mühe macht sich in Win 10 einzuarbeiten und es nach seinen Wünschen anpasst, ist es das bisher beste Windows.

Seit Windows XP gibt es Tools, die die ganzen Spionierfunktionen mit einem Klick deaktivieren. Das Gejaule kann ich daher nicht verstehen. Aber grad bei Win XP war es mind. genauso schlimm. Der Rest ist Geschichte^^

Antwort
von JohnGaming, 20

Ich finde die Kacheln schon bei windows 8 nicht so schön es soll so wie windows 7 sein also erweitern und ich finde es schade das ab windows 8 die mini Anwendung abgeschafft wurden

Antwort
von mrlilienweg, 16
Gut!

Also schneller als alle vorherigen Windows Versionen und brauchbar.

Ich brauche Windows nur für meine Lexware-Anwendungen, die es leider nicht  unter Linux gibt.

Ich bevorzuge aber auf 5 meiner 6 PC Linux Distributionen am liebsten ist mir Arch Linux.

Expertenantwort
von medmonk, Community-Experte für Computer, 19
Gut!

Wenn man mal die Spy-Features (Telemetrie und Cortana-Gelumpe) außen vor lässt, Windows 10 das bisher stärkste OS aus der Redmond Schmiede ist. Die Entwickler haben einige Funktionen implementiert, die in früheren Windows Distributionen mit Hilfe von Drittanbieter-Software nachgerüstet werden mussten.

Sei es das Mounten von Datenträgerabbildern (ging bedingt schon unter Windows 7) oder das Einrichten mehrer Desktops. Auch vom GUI und Bedienkonzept in vieles einfacher und schneller von der Hand geht. Es da aber auch kleinere Baustellen gibt. Vor allem die doppelte Systemsteuerung doch etwas Konfus ist. Da sicher nach und nach weiter dran gearbeitet wird.

Was ich persönlich ärgerlich finde, das BitLocker und Hyper-V nicht in der Home Version mit an Bord ist. Daher auf einer Workstation vorerst noch drauf verzichten muss. Und sonst? Mir vor allem die Groove Music App gefällt. Hängt sich aktuell zwar immer wieder mal auf, aber im Ganzen ne tolle Sache. Wenn man so will Microsofts Antwort auf iTunes. 

Im Großen und Ganzen recht zufrieden bin. Für sehr gut es aber nicht ausreicht. Auch macOS nicht so bewerten würde. Dafür werden einfach bei beiden Betriebssystemen noch zu viele Klötze in den Weg gelegt. Auch die Datensammelwut nicht gänzlich ausblenden kann. Daher parallel und mehr (sofern möglich) auf diverse Linux Derivate zurückgreife. Sei es Arch, Mint oder Kali. 

Antwort
von Anonym180101, 18

Flop.
Ein Betriebssystem was mir vorschreiben will was ich auf meinem Computer haben soll, und dann noch mit so vielen Spy Programmen versehen ist, ist in meinen Augen einfach nicht akzeptabel. Ich erwarte jetzt nicht die Art von Individualität von Windows wie sie Linux bieten würde, aber etwas was einen Benutzerfreundlichen Rahmen bietet und trotzdem veränderbar ist (wie z.B. Win7) sollte es für mich schon sein.

Mal davon abgesehen ist Win10 bei mir eh durchgefallen wegen den nervigen Updatern die man nicht deinstallieren kann, und die im schlimmsten Fall sogar ohne die Einwilligung updaten.

Kommentar von onomant ,

Windows Updatedienst deaktivieren/auf manuell stellen, Problem gelöst.

Antwort
von CallOfOpa, 48
Gut!

Ich finde es gut es ist im Menü wesentlich besser als Windows 8.1 läuft besser und stabiler 

Kommentar von androhecker ,

Ein besseres System als Windows 8.1 zu schreiben ist auch keine große Kunst.

Kommentar von DerServerNerver ,

Ja, würde Win7 noch gescheit supported wäre es besser.

Kommentar von xLukas123 ,

Windows 8.1 ist von der Performance her deutlich besser als Windows 7. Und im Vergleich zu Windows 7 gibt es von der Oberfläche her auch keine gewaltigen Unterschiede, wenn man sich das alte Startmenü zurückholt.

Antwort
von KaitoKuraiko, 22
Mittel!

Mein Bruder hat es auf dem laptop und in der schule verwenden wir es auch, es hat zwar einige Vorteile aber persönlich empfinde ich es ein bissel störend. Deswegen mittel ^^

Antwort
von DerServerNerver, 17

Vor dem großen Update ging es noch, doch je mehr Tablet & PC 'vereint' werden, desto schlimmer sieht es auf dem PC aus - ich brauche da einfach keine Riesen-Schaltflächen oder cool aussehende Einstellungs-Apps, die dann aber viel komplizierter als die gute alte Systemsteuerung sind.

Viele sagen ja, Microsoft sollte ihr Design vereinheitlichen und z.B. die Systemsteuerung rausschmeißen. Ich allerdings bin heilfroh, dass die noch dabei ist.

Antwort
von androhecker, 21

Mit Windows 10 hat Microschrott wieder mal gezeigt, dass sie am liebsten das umsetzen, was die Nutzer gar nicht wollen.

1. Die Spionierungsfunktionen wurden noch weiter optimiert, aber naja, immerhin kann man die ja noch teilweise abschalten.

2. Solange man nicht die Enterprise Edition nutzt, MUSS man Updates installieren, auch wenn diese teilweise ziemlicher Müll sind. Es ist schon mehrmals vorgekommen, dass mein PC wegen sowas einfach nicht mehr funktioniert hat. Da man selbst wenn man alles zurücksetzt das Update wieder installieren muss, bleibt einem nichts anderes übrig als den Updater irgendwie zu umgehen oder auf das neue Update zu warten.

3. Durch das Anniversary Update wurde der Lockscreen wieder mal verschlimmbessert und es wurde zusätzlich erschwert, diesen zu deaktivieren.

4. Es gibt normale Programme und Apps, ziemlicher Schwachsinn.

5. Noch einiges mehr, lohnt sich aber nicht alles hier aufzuzählen.

Kurz gesagt: Ein totaler Flop, die angestrebten 1 Milliarde Nutzer wurden auch nicht mal zur Hälfte erreicht.

Selbst wenn ich es nicht gern sage, aber selbst Apple macht bei OS X vieles besser.

Da ich Apple selber nicht besser finde, ist dieses verkorkste System nur ein Grund auf noch mehr Geräten auf eine Linux Distributionen umzusteigen.

Antwort
von Pr0fessor, 11
Gut!

Finde Windows 10 gut. Das StartMenü ist, wenn man es sich zurecht baut gut und übersichtlich, aber mich stört etwas das Gemisch aus systemsteuerung-Desktop-App und systemsteuerung-Windows 10 App... Und dass alles so flach und eckig aussieht. Sonst bin ich zufrieden.

Antwort
von xxxcyberxxx, 26
Sehr gut!

top :P hat zwar auch seine Schwächen, aber im Großen und Ganzen gut

Antwort
von Jensen1970, 16

Bin im großen und ganzen zufrieden.

Antwort
von AlterLeipziger, 9
Sehr gut!

Bestes Windows bisher!

Antwort
von Ic3man12, 21

FLOP!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community