Frage von JohnDou, 19

Windows 10 (64 bit) hängt sich auf (Hard-Reset benötigt). Was tun?

Die Installation ist gerade mal ein paar Tage alt. Zuvor hatte ich Windows 7 (32-bit), davor aber jedoch Windows 7 (64-bit). Ich hatte das Problem schon einmal, als ich vorher schon einmal auf Windows 10 (64-bit) umgestiegen bin und seit dem hat sich nichts geändert. Der PC scheint auf Zufallsbasis vollkommen einzufrieren. Ich kann die Maus nicht bewegen und nicht tippen oder sonst was machen. Der Sound hängt sich auf und stoppt kurz darauf. Ein Hard-Reset ist benötigt.

System Specifications

=============================================================

OS: Windows 10 Home 64-bit

CPU: AMD A8-3870 || Llano 32nm Technology

RAM: 8,00GB DDR3 @ 665MHz (9-9-9-24)

Motherboard: ASUSTeK COMPUTER INC. F1A55-M LK R2.0 (FM1 )

Graphics: T17-2 (1280x1024@60Hz) || 512MB ATI AMD Radeon HD 6550D (ASUStek Computer Inc)

Storage: 698GB Seagate ST3750528AS ATA Device (SATA) || 1GB Generic Flash Disk USB Device (USB)

Optical Drives: TSSTcorp CDDVDW SH-224BB ATA Device

Audio: Realtek High Definition Audio

DirectX: 11.1

=============================================================

Auffällig ist es, dass der PC meist dann einfriert wenn ich zu viele YouTube videos auf hab, Bilder und Media allgemein anschaue oder in einem Videospiel zu viel belastendes passiert (Explosionen etc.).

Von mir seit Neuinstallation installiert darauf ist nicht viel: Dropbox, Steam, Firefox, Speccy.

Da Windows 7 (32 & 64 bit) zuvor problemlos funktioniert haben vermute ich, dass das Problem bei der Hardware oder bei den Treibern liegen könnte. Soweit habe ich noch nichts mit den Treibern gemacht.

Antwort
von PCHILFE21, 19

Hallo,

meiner Meinung nach liegt es eher an den Treibern, deiner Grafikkarte. Ein öfteres Problem bei ist auch das Netzteil.Wenn das Gerät nicht genug saft hat.Eventuell könnte auch ein Teil deines Arbeitsspeichers defekt sein [ Kann ja nur Riegel 1 sein]

Wenn Windows selber immer abkratzt, dann kann ich dir auch diesen Tipp geben: Lade dir Memtest86+ herunter, entpacke es und brenne es auf CD. Es gibt davon aber auch eine USB variante.Das Programm ist gut kann dir sicher weiterhelfen wenn du Probleme mit Windows hast.Wenn garnichts mehr geht, einfach mal den Microsoft Support anrufen, die helfen sie sicher auch gerne:D

MfG PCHILFE21 

Antwort
von RedKungFuMastr, 13

https://community.amd.com/docs/DOC-1312

NOTE: These APU products must be installed only 
using the display driver version available via 
Windows Update. If you have upgraded to Windows® 10, 
please DO NOT install the AMD Catalyst™ Driver. 
Instead, enable Windows Update and allow it to 
detect and install the appropriate driver.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community