Frage von tom212, 93

Windows 10 - Pingaussetzer: Wodurch?

Habe mir vor kurzem einen neuen PC gekauft (Medion Akoya P5330 E) auf dem Windows 10 vorinstalliert ist und habe jetzt das Problem, dass ich zb. in Minecraft einen Ping von 35 habe und der im nächsten Moment auf 1147 springt. Dann springt er wieder auf 87 dann 425 dann bleibt er mal auf 75 und danach wieder 300~. An der Internetverbindung kann es nicht liegen, da ich vor ein paar Tagen meinen alten PC benutzt habe und der Ping dort immer gleich blieb und nie bis zu 1000 stieg. Kann es vielleicht an Windows 10 liegen? Habe auch schon meinen Treiber geupdatet und trotzdem geht es nicht. Auch wenn ich mein Internetkabel in den PC stecke wird es erst nach wenigen Minuten erkannt. Ein 300MB Download dauert bei mir 20-30 Minuten(Da weiß ich grad nicht ob das normal ist) und ich weiß echt nicht woran es liegen kann. Wenn ich im zb. Internet surfe dauerts auch immer bis sich die verschiedenen Seiten öffnen oder manchmal geht aus auch sehr schnell. Hab auch schon die ganzen(überflüssigen) Einstellungen ausgeschaltet und in den verschiedenen Spielen die Grafikeinstellungen sehr niedrig angesetzt und trotzdem hab ich extreme Laggs. Habe in Minecraft mit nem 64x64 Texturepack online sowohl auch offline 60FPS also kann es nicht am PC liegen. Bitte helft mir xD

Weitere Informationen -GeForce GTX 750 Ti -Java Runtime Environment V. 8 Update 92 -Minecraft (Java) -der neue launcher ging nicht

Antwort
von ASRvw, 61

Moin.

Wesentlich interessanter als Angaben zur Graka, wäre zu wissen, was Du für einen Internet-Anschluss hast ...

- -
ASRvw de André

Kommentar von tom212 ,

Haben eine FritzBox, weiß aber nicht genau was für ne Leitung wir haben

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

FritzBox sagt nichts aus. Wichtig wäre: Leitungskapazität und Anbieter.

- -
ASRvw de André

Kommentar von tom212 ,

Unser Anbieter ist die Dokom. Weiteres kann ich jetzt nicht nachschauen :/

Kommentar von ASRvw ,

Moin,

Mich würde da schon auch die Leitungskapazität interessieren. Gerade weil Du einen so grottenschlechten Downstream angibst, 300MB in 30 Min., das sind 160kB/s bzw. 1,2MBit/s. Das ist schon mehr als mies.

Das legt nahe, dass die Leitung aus irgendeinem Grund extrem lahmt. Der Grund dafür kann auf dem Rechner liegen, aber in 80 Prozent der Fälle liegt er außerhalb davon.

Die Frage bei den Ping-Werten ist: Sind die nur bei einem Server mies, oder bei allen? Mein Ping ist Standard eigentlich 12-15, mal 20, wenn er langsam ist. Aber bei einigen Gameservern geht er je nach Tag und Zeit auch mal in den mittleren, dreistelligen Bereich. Da ist klar, das liegt am Server.

Aber wie ists bei Dir? Wie sind die Pings zu anderen Servern?

Was die Rechner- bzw. Treiberkonfiguration angeht, wäre mein erster Gedanke, mal den Nagle-Status zu prüfen. Die folgende Anleitung ist für Win 7, gilt aber auch für Win 10:

http://www.pcwelt.de/tipps/Windows_7-Tipp_So_reduzieren_Sie_Ihre_Latenz_mit_weni...

Aber bitte mit Vorsicht, die Registry verzeiht keine Fehler.

- -
ASRvw de André

Kommentar von tom212 ,

Habs jetzt auf 2 Servern probiert.

Einmal aufm GommeHD.net Server und rewinside.tv . Auf dem Rewinside Server ging es so gegen 1 Uhr Nachts.. Die Leitungskapazität kann ich jetzt nicht nachgucken -> Liege schon im Bett xD kann dir morgen bzw nachher nochmal hier drunter schreiben.

Kommentar von Chaos53925 ,

Versuche mal Mineplex.eu die haben eigendlich sehr gute Verbindungen. Und wenn du dich in den Router einloggen kannst kannst du unter Status nachsehen welche Leitung du hast.

Kommentar von ASRvw ,

Moin.

Nachtrag zu Chaos53925: Wenn Du Dich in der FritzBox einloggen kannst, kannst Du das Game auch im Router priorisieren.

FritzBox > Internet > Filter > Priorisierung > "Echtzeit". Damit wird das Game vor allen anderen Netzwerkanwendungen priorisiert. Wenn Filter > Priorisierung nicht angezeigt wird, musst Du die Ansicht auf der Verwaltungsseite erst auf "Erweitert" stellen, in der Regel auf der Fußzeile der Übersichtsseite.

Aber schaue auf jeden Fall auch mal nach dem Nagle-Status. Ebenfalls hilfreich kann sein, in den Netzwerkeinstellungen des jeweiligen Adapters den QOS-Paketplaner auszuschalten.

https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/...

- -
ASRvw de André

Antwort
von Thandu, 57

Ich tippe nicht auf Grafik und auch nicht auf das Betriebssystem. Sondern eher auf die Netzwerk-Settings, und die damit ggfs. in Verbindung stehenden Firewall-Einstellungen. Dafür spricht auch die lange Zeit im Webbrowser für das Aufrufen einer Webseite.

Ping ist die Antwortzeit eines Bits vom Absender bis Empfänger, bzw. wieder zurück. Da Du beschreibst, dass das Problem beim alten Rechner nicht vorhanden war, gehe ich davon aus, dass es ein spezifisches Problem vom neuen Rechner ist.

Netzwerksettings, aber welche, das kann ich Dir aus der Ferne nicht sagen. Müsste ich selbst stundenlang testen und probieren.


Kommentar von tom212 ,

Okay danke ich schaue nachher mal nach und probiere mal rum^^

Antwort
von OlafHe, 23

Guten Tag, habe auch den (Medion Akoya P5330 E) vor einigen Tagen gekauft. Habe abwechselnd zwei unterschiedliche Pc`s am WLAN hängen. Natürlich beide Win10. Der Akoya hat eine grottenschlechte Verbindung, der andere super. Per LAN natürlich sowieso super auch der Akoya. Ergo sollte es wohl die Netzwerkkarte sein.

Antwort
von WosIsLos, 49

Kann es vielleicht an einer miserablen Netzwerkkarte liegen?

Kommentar von tom212 ,

Den PC kann ich auch Drahtlos mit dem Router verbinden also das denke ich eher nicht.

Kommentar von KolnFC ,

Und drahtlos macht der Rechner mit Magie? Eine Netzwerkkarte ist sowohl für kabelgebundene als auch für drahtlose Kommunikation zuständig.

Btw. wenn du Probleme mit der Verbindung hast solltest du als erstes immer den Rechner an ein LAN Kabel hängen, damit schränkst du die möglichen Fehlerquellen schonmal enorm ein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community