Frage von Grashalm008, 81

Windows 10 - empfehlenswer, oder besser bleiben lassen?

Mein Laptop erinnert mich ständig daran, dass Windows 10 nun für mich zur Verfügung steht und ich den Download beginnen soll. Das nimmt schon langsam lästige Formen an... Soll ich es einfach machen, Windows 10 downloaden und installieren, oder ist eher davon abzuraten? Lieben Gruß

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ninamann1, Community-Experte für Computer & Windows, 29

Über kurz oder lang wird man sich für windows 10 entscheiden müssen außer man will weiterhin auf Neuerungen  verzichten 

windows 10,ist  ein modernes Betriebssystem, für die nächste  Zukunft gerüstet 

in nächster Zukunft werden die Hersteller nur noch Treiber , Geräte und Programme entwickeln für windows 10

Windows 10 läuft schnell, stabil und hat für Spieler direktX12 

Für ältere Programme git es einen Kompaktibilitäts Modus

Zudem wird auf windows 10 zwangsupgedatet. schau hier

https://www.gutefrage.net/frage/warum-installiert-windows-ohne-bestaetigung-ein-...

Das wird in letzter Zeit häufig gefragt .

Kommentar von ninamann1 ,

Danke für den Stern

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 32

Gegenüber Windows 8.1 würde ich es empfehlen. Wenn du Windows 7 installiert hast, und gut damit klar kommst, würde ich es lassen.

Man bedenke: Du hast nur noch bis Sommer Zeit für eine kostenloses Upgrade. Danach wird es kostenpflichtig. Und 2. : Das Upgrade gilt nur für diesen Rechner. Bei einem neuen Rechner müsstetst du WIndows 10 kaufen , oder wieder das alte Windows benutzen.

Windows 10 ist sehr auf Personalisierung und Mediakram abgestimmt. Wenn du eher ein normaler Internet- Nutzer bist mit mäßigem Gebrauch von Mediainhalten und Sharing, ist Win10 eher unötig. Allerdings hast du schon eine leicht spürbare Verbesserung der Geschwindigkeit, insbesondere was Mulitkern und Mulitthreading von modernen CPUs angeht.

Im Standard ist Windows10 ein Betriebssystem, was sich sehr an die "PC-Noobs" richtet. Dir werden so einige Dinge, in Bezug auf die Konfigurierung des Systems von Microsoft abgenommen. Sozusagen ein One-Klick Betriebssystem. Treiber zb können komplett von Windows installiert und aktuell gehalten werden. So mancher wissende PC-User hält davon aber nicht sooo viel und deaktiviert solche Features.

Großer Vorteil von Win10 für Gamer: DirectX 12 -Unterstützung für aktuelle und kommende Spiele.

Antwort
von thetee99, 37

Diese Meldung das Win10 installieren will, kannst du aber auch deaktivieren. Ansonsten bin ich auch ganz zufrieden mit Win10, allerdings ist es schon so, dass man aufgefordert wird sehr viele Informationen von sich preiszugeben und an Microsoft zu übermitteln... stört mich persönlich nicht und ist heutzutage eh gang und gebe (siehe Android bzw. Google, Facebook etc.) aber man sollte es halt wissen. Dafür bietet es aber auch viele nette Tools und bietet eben aktuellen Support.

Kommentar von Bujin ,

Man muss gar nichts Preis geben solange man zB. Cortana nicht nutzt und bei den Datenschutz-Fragen nicht einfach auf "Weiter" drückt sondern sich tatsächlich mal durchliest was da für Schalter umgelegt sind. Vieles stimmt über Windows 10 auch gar nicht und galt damals nur für die Insider Preview mit der man Windows 10 vor dem Release gratis testen konnte. Dass Windows da alles wissen will ist wohl klar. 

Kommentar von thetee99 ,

Stimmt. Man hat immer noch die Möglichkeit alles zu deaktivieren. Es soll aber wohl umständlich sein... und man kann dann eben einige Features nicht mehr benutzen.

Antwort
von Bujin, 36

Also ich würde es machen solange es kostenlos ist. Die Erinnerung ist ja nur dazu da damit du später nicht meckerst dass es auf einmal 100 € kostet. Windows 10 ist nur ein Jahr gratis zu erhalten und die Zeit läuft langsam ab! 

In Zukunft kommst du da nicht drum herum weil die meisten Programme und Treiber für Windows 10 optimiert werden. Es wird zwar vieles auf Windows 7 und Co. laufen aber eben mehr schlecht als recht. 

Wenn du auf Windows 10 umsteigst mach unbedingt eine Neuinstallation und kein Upgrade! Grade wenn man von Windows 7 kommt überspringt man zwei volle Windows Versionen und da hat sich einfach zu viel geändert. Viele Leute die irgendwelche Probleme mit Windows 10 haben entstehen aus nem Upgrade heraus. 

Antwort
von MrFrage14, 16

Bei Windows 7 würde ich es bleiben lassen, hast du zur Zeit jedoch Windows 8, so würde ich auf 10 Upgraden ✌🏽️

Antwort
von AlexSimpson, 13

Eher nicht machen ich habe von 8.1 gewechselt und bin eher unzufrieden. Das ganze windows hat immer noch diesen komischen kachel style

Antwort
von CounterLPonMC, 34

Windows 10 ist so: Besser als Windows 8, aber keineswegs besser als Windows 7!!

Außerdem solltest du bei einem älteren Laptop von einem Upgrade absehen. Die älteren Laptops/PCs vertragen einige Updates nicht, und es kann zu Blackscreens, oder Fehler beim hochfahren führen!

Ansonsten zählt immer: Verlasse nie ein funktionierendes Betriebssystem... Es kann nur schlimmer werden!!

LG

Kommentar von thetee99 ,

Naja... dann würde ja jeder noch Win98 benutzen. Ich finde schon das man manche Entwicklungen mitmachen sollte, sonst gibt es ja irgendwann gar keinen Fortschritt.

Das Microsoft so krass hinterher ist, dass wirklich JEDER "kostenlos" und so schnell wie möglich Win10 aufspielt, hat schon einen komischen beigeschmack - das ist, denke ich mal, nicht einfach damit erklärt, dass sich Microsoft sorgen um die Sicherheit der Nutzer macht...

Aber Win10 verbraucht sogar weniger Arbeitsspeicher als Win7 und ist deswegen etwas schneller + DX12 support.

Kommentar von Bujin ,

Man kann es den Leuten eben nicht Recht machen. Unis in Deutschland sind gratis und bei uns hat man einen Tarif für Saudi-Arabische Studenten eingeführt weil bei denen Geld keine Rolle spielt und alles was nichts kostet auch nichts taugt. Total bekloppt. 

Microsoft verschenkt Windows 10 natürlich nicht weil es sich um unsere Sicherheit sorgt. Es geht einzig und allein darum die Fragmentierung des Systems zu verkleinern. Es kostet einfach unglaublich viel Geld zich Windows Versionen zu unterstützen und nach Ablauf des Jahres kann Microsoft den Support mit gutem Gewissen für ältere Versionen abstellen weil sie fast jedem die Möglichkeit gegeben haben auf Windows 10 zu upgraden. 

Kommentar von CounterLPonMC ,

Das war halt meine Private Meinung. Ich selber repariere öfters mal für Freunde alte Laptops oder alte PCs. Wenn ich immer dieselben Probleme sehe, habe ich irgendwann mal angefangen zu fragen ob sie vor kurzem auf Windows 10 geupdatet haben, Antwort war immer "Ja vor einigen Tagen erst"... Das macht mich natürlich nachdenklich!

Diese Information wollte ich ihm natürlich nicht vorbehalten, ich will keineswegs das ihm das auch passiert!

P.s. Bei den angesprochenen Laptops habe ich immer wieder auf Win7 gedowngradet, und danach war alles inordnung!

Antwort
von MightyThanos, 33

Bin zufrieden mit dem neuen System. Läuft sehr schnell und flüssig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten