Frage von Plotz, 76

Windows 10 - Dem Client fehlt ein erforderliches Recht?

Es geht mir tierisch auf den Geist, nicht mehr vernünftig im Root und anderswo auf meiner eigenen Hauptfestplatte speichern zu können und stattdessen so einen Scheiss zu lesen.

  • Ja, ich bin Besitzer von C:\

  • Ja, der Account hat Administratorrechte

  • Ja, ich habe Vollzugriff

  • Ja, die Benutzerkontensteuerung ist bereits unten am Anschlag

  • Ja, ich hebe keinen Bock, den Account "Administrator" explizit zu beleben, wie zu XP-Zeiten. Die Maßnahme richtet haufenweise unnötige Common folders ein.

  • Nein, ich bin noch nicht Amok gelaufen, aber kurz davor.

Wie werde ich wieder Herr über meine Festplatte, vom Root an?

Danke

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von medmonk, 62
  1. Mit einem Rechtsklick auf der betroffenen Festplatte/Partition das Kontextmenü öffnen und dort den Eintrag Eigenschaften auswählen.
  2. Im folgenden Dialog in die Registerkarte Sicherheit wechseln und unten über Erweitert die erweiterten Sicherheitseinstellungen aufrufen.
  3. Schau in den Berechtigungseinträgen nach, ob dein jetziges Konto alle nötigen Rechte (Vollzugriff bzw. Lesen u. Ausführen) hat. 
  4. Dein Benutzerkonto anwählen und unten auf Berechtigungen ändern klicken. Im nächsten Dialog wieder dein Benutzerkonto auswählen und unten in der Checkbox ein Haken setzen. 
  5. Mit Übernehmen und OK bestätigen. 

Wenn es damit nicht getan ist, Schritt 1 und 2 wiederholen und dein Konto mal erneut hinzufügen. Mit etwas Glück sollte es gewesen sein. Ähnliche Probleme kürzlich selber noch beim Umzug auf eine andere Workstation hatte. Da bockte meine externe HDD etwas rum. 

LG medmonk 

Kommentar von Plotz ,

3. steht oben schon: Ja, natürlich.

4. geht gar nicht, weil ich mit meinen vollen Administratorrechten angeblich keine ausreichenden  Administratorrechte besitze.

Man muss warscheinlich doch den User "Administrator" aus dem Keller holen. Selbst ein vollumfänglicher takeowner nutzt grad gar nix.

Kommentar von Plotz ,

hat zwar nicht geholfen, trotzdem Danke + hilfreichste Antwort, weil kompetenter Beitrag.

Antwort
von Gummileder, 45

Gar nicht. Akzeptier die Regeln. Ordner kann man ja im root anlegen. Ansonsten ist es sinnvoll in seinem Benutzer Ordner Daten zu hinterlegen.

Kommentar von Plotz ,

Auf meinen Rechnern mach ich die Regeln, nicht Microsoft.
Microsoft ist lediglich für das Betriebssystem zuständig, nicht für die Nutzung.

So wie auf meinen Android Geräten nicht google machen darf, was google will und der Hersteller meiner Kaffeemaschine nicht was er mit der Kaffeemaschine will und der Hersteller meines Autos nicht, was er mit dem Auto will.

Oder gibt Dir der Hersteller Deines Fernsehers die Regeln vor, welches Fernsehprogramm Du zu gucken hast?

Kommentar von Gummileder ,

Ich habe das nicht als Regel im Sinne von Sanktionen verstanden. Das Betriebssystem ist als Ganzes tu sehen, es ist das Mittel Anwendungen zum Laufen zu bringen, Zugang in ein Computer Netzwerk zu geben und Daten zu Verwalten. Wenn einem das Konzept nicht gefällt, also Form, Farbe, Funktion, dann muss man ein anderes Produkt wählen, Auswahl gibt es genug.

Wenn einem ein VW Golf nicht gefällt, wird man vielleicht mit einem Mercedes C Klasse glücklich. An den einzelnen Schrauben herum zu frickeln bringt gar nix.

Ein gutes Beispiel für keine “Benutzer Anpassungen“ außer dem Hintergrund Bild ändern ist das iPhone. Es ist genau so wie es gebaut ist richtig. Wenn man damit nicht klar kommt, kauft man sich kein iPhone.

Kommentar von Plotz ,

Das iPhone ist ein Produkt für ökonomische und ethische Nulldenker.

Es ist masslos überteuert (Materialwert 7 €), wird unter sehr bedenklichen Arbeitsbedingungen in China hergestellt, der Akku ist verklebt, damit das Gesamtprodunkt auch wirklich ziemlich punktgenau mit Einführung der nächsten Produnktgeneration unbrauchbar wird, und und und ...

Also insgsamt, wie alle Apple-Produkte, kein Hipster- sondern untrüglicher Deppenausweis.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten