Frage von xtraa, 14

Windoof 10 und ich werd' bald bekloppt: Das Tastaturlayout stellt immer wieder von Deutsch auf Ami-Englisch um. Nichts hilft, wer kann?

Das Problem: Superlästig, nach jedem Neustart stellt sich Englisch als Standard ein. Das Windows etwas dämlich ist, wissen wir alle, aber hat das mit dem neuen Präsidenten jetzt zugenommen? Gibt es etwa einen Zusammenhang? Nun ja :)

Bereits probiert: Unter Systemsteuerung > Alle Systemsteuerungselemente > Sprache > entferne ich das "Tastaturlayout: US".

Soweit cool. Aber: Sobald ich das Menü dann für eine Sekunde verlasse und direkt wieder reinschaue, ist es wieder da! WTF? Wollen die, dass ich jetzt englisch tippe oder was xD Reboot nach der Änderung hilft auch nichts.

Vermutlich gesuchte Lösung: Offenbar hilft hier mal wieder nur ein Registry-Hack, doch ich konnte keinen finden.

Konfiguration: Frisch installiertes Windows X äh 10 Pro, alle 10.000 Updates, Servicepacks und Virendefinitionen fröhlich installiert, meine persönlichen Daten sind auch alle in Redmond, eigentlich kann ja nichts schief gehen.

Bin für jeden Rat dankbar.

Antwort
von SiroOne, 11

Um das Tastaturlayout beim Computerstart dauerhaft
anzupassen, gibt es zwei Möglichkeiten. Die erste besteht darin, die
Registryeinträge entsprechend anzupassen. Der anzupassende Wert befindet
sich unter „Computer\HKEY_USERS\.DEFAULT\Keyboard Layout\Preload“. Das
Startlayout befindet sich im ersten Eintrag (1); für die Sprache Deutsch (Schweiz) und das Tastaturlayout Deutsch (Schweiz)-Tastatur muss hier der Wert 00000807 eingesetzt werden [1].

Die wichtigsten Sprach-IDs:

00000407 = Deutsch

00000807 = Deutsch (Schweiz)

00000409 = Englisch (US)

0000100c = Französisch (Schweiz)

Kommentar von xtraa ,

Danke :) Das habe ich auch versucht, hatte aber bei mir keinen Effekt.

Ich habe aber die Lösung gefunden: Man muss unter den Optionen für die Eingabe sowohl für "Deutsch" als auch für "Englisch (US)" ein Keyboard-Layout festsetzen bzw ändern, z. B. in "Apple (Deutsch)". Danach lässt sich die immer wiederkehrende Sprachoption "Englisch (US)" löschen und bleibt auch verschwunden. Ich copypaste das auch noch mal in die Antworten. 

Antwort
von xtraa, 8

Moin Leute! Falls noch jemand das Problem hat, ich habe nun die Lösung gefunden:

Man muss unter den Optionen für die Eingabe der Tastaturen sowohl für "Deutsch" als auch für "Englisch (US)" ein Keyboard-Layout festsetzen bzw. ändern, z. B. in "Apple (Deutsch)". Danach lässt sich die immer wiederkehrende Sprachoption "Englisch (US)" löschen und bleibt auch verschwunden. Dann einfach wieder zurücksetzen auf den eigenen Standard, beispielsweise "IBM (QWERTZ)". 

Antwort
von JesterFun, 7

Entferne das englische Layout komplett in den Systemeinstellungen. Einfach entfernen. Das sollte helfen. Wo nix mehr ist zum umstellen kann auch nicht umgestellt werden ;)

Kommentar von xtraa ,

Windows installiert es mit einer Meldung "á la: Wir passen da gern was für Sie an" direkt wieder rein, <heul>. Diese Mitteilung kam ein paar mal unten rechts im Tray, mittlerweile schenkt es sich die Nachricht und ist sofort wieder da. Supercrazy.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community