Frage von LillyJay, 247

Windeln noch mit 4?

Ich mache zur Zeit mein 2 wochiges Praktikum in einer kita. Dort ist ein Junge der mit 4 noch Windeln trägt. Als ich mich wunderte sagten die Erzieher das sie auch schon mit den Eltern lange gesprochen haben aber die wollen das so, solange der kleine das nicht von selbst ändern möchte. Und das will er anscheinend nicht. Er weigert sich generell auf die Toilette zu gehen und nutz nutzt die Windel auch. Heute beim Mittag rutschte er schon nervös auf seinem Stuhl rum. Dann beeilte er sich aufzuessen und stand auf. Noch bevor er seinen Teller abdeckte stand er ruhig da und drückte kurz. Dann nahm er schnell seinen Teller und beim weggehen konnte man hinten eine Beule sehe.

Gibt es Kinder die in der Entwicklung einfach etwas länger brauchen? Ich finde das falsch von den Eltern oder sollte man ihm seine Zeit lassen?

Antwort
von beangato, 147

Es gibt schon Kinder, die etwas hinterherhängen. Allerdings gebe ich auch der Pampers Mitschuld, dass das Kind sich nicht "trennen" will.

Jedoch ich finde schon die Haltung der Eltern bedenklich - mal abgesehen davon, dass das auch ganz schön ins Geld geht.

Meine Kinder warem mit ca. 2 Jahren Tag und Nacht trocken. Wir hatten Mullwindeln.

Persönlich habe ich es mal bei einem Kind erlebt, der mit 5 1/2 Jahren noch Pampers trug. Der Vater wickelte es und ganz kurz danach war die Windel wieder voll mit Kot.

Leider wirst Du nichts machen können, wenn die Eltern nicht mitspielen.

Antwort
von poopybeast1, 126

Ja  kannte auch eine Mutter welche den Kind es offen hielt! Der Junge machte auch alles in seine Windel. Wolle nach dem großen Geschäft nicht gleich gewickelt werden. Ich glaube er genoss auch die Wärme Masse in der Windel. Von heute auf morgen war er mit fünfeinhalb mit ein wenig zutuen trocken und sauber!! Die Mutter hatte dies auch schon beim ersten Kind so gehandhabt! Jetzt stellt sich für mich die Frage. Soll man ein Kind das seine Windel auf Grund vom angenehmen Gefühl und der verbundenen Sicherheit nicht hergeben will zwingen. Weil das die Gesellschaft so will! Oder ist es besser den Kind viele Enttäuschungen ersparen? Und einfach der Sache Zeit zu lassen!! Es gibt wenig Kinder die nie trocken werden!! Und die wurden auch mit Toiletten Training nicht sauber!! Einfach abwarten Kind weiß schon selber wenn es beriet dazu ist!!

Antwort
von FooBar1, 138

Ist doch super entspannt und gibt ein warmes Gefühl. Du solltest das mal probieren. Danach kannst du dich auch ihn ihn hineinversetzen. Vielleicht trägst du dann auch öfter eine.

Antwort
von loander, 103

Wir haben bei uns einen der hat das gleiche Problem. Die Eltern gehen auf stur, wenn man reden möchte.
So langsam wird es aber der kleine sagt beschied, wenn er muss.

Also ich würde sagen auch wenn man die Haltung der Eltern komisch findet. Geht das vollkommen denn der wird sicher bald von selber komme.

Antwort
von dieMasterin, 117

Ich hab im kindergarten auch noch windel getragen aber ich wollte das ändern. Diese einstellung der eltern und des kindes ist ungewöhnlich

Kommentar von LillyJay ,

Die wollen ihn wohl zu nichts drängen

Kommentar von dieMasterin ,

hmm.. die eltern sollten schon druck ausüben sonst funktioniert das nicht :/

Antwort
von Baume2001, 110

ich finde das ist falsch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community