Frage von vorgehfrau, 27

Kann mir jemand sagen, worauf ich bei verschiedenen Heizungsarten achten muss, damit ich mich zum Jahresende nicht totzahle?

Ich will umziehen, komme aber mit den verschiedenen Heizungsarten nicht klar. Kann mir jemand sagen, worauf ich achten muss, damit ich mich zum Jahresende nicht totzahle.

Heizungsarten - welche ist die guenstigste, um sich am jahres ende nicht tot zuzahlen? Fernheizung, Zentralheizung, Gasheizung,...?

Antwort
von Simko, 15

Nahe liegt, dass eine E-Direkt-Heizung vermutlich wohl hohe Verbrauchskosten verursacht.
Weiteres lässt sich kaum belastbar beantworten. Hierzu fehlen völlig alle konkreten Daten vom Objekt (Baukörper) sowie der jeweiligen Anlage.

Antwort
von Kutscher1990, 27

Also in wie Fern Heizarten ? Etagenheizung mit Gastherme, Zentralheizung, Gaseinzelöfen und Elektroöfen fallen mir da ein.

Von den sind am Günstigsten die Etagenheizung und Zentralheizung. Eine Etagenheizung ist ja auch eine Zentralheizung nur das eben jede Wohnung eine eigene Gastherme hat. Die kann man im Sommer meist auch umstellen so das nur Warmwasser erhitzt wird und der Heizkreislauf komplett abgeschaltet ist, das spart schon Gas.

Antwort
von hundeliebhaber5, 9

Gas und Öl ist ok. Pellest auch. Fernwärme kommt auf den Anbieter an. Von Strom möglichst die Finger lassen.

Antwort
von harmersbachtal, 16

das es keine alte geräte im keller stehen mehr wie 30 jahre alt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten