Frage von keineahnung8900, 54

will sie ein Auslandsjahr oder ist es tatsächlich Angst?

Hallo Zusammen, Es geht um meine beste Freundin. Ende dieses Jahres macht sie ein Auslandsjahr..ich weiß nur nicht ob sie das wirklich will? Seitdem sie weiß, dass alles gebucht ist, sagt sie, "sie hat jeden Tag tierische Bauchschmerzen und wenn das so weiter geht, kann sie nicht mit". Sie war bei mindestens 5 verschiedensten Ärzten und auch im Krankenhaus  aber keiner findet etwas. Alle meinen es ist Psychisch. Immer wenn wir über das Auslandsjahr reden, bekommt sie Bauchschmerzen und bricht das Gespräch ab. Gestern meinte sie sogar selbst, dass sie Angst hat und eigentlich nicht weg will aber zu ihren Eltern sagt sie, sie möchte. Ich mache mir echt Sorgen..was meint ihr? Bildet/Redet sie sich die Bauchschmerzen nur ein? (Weil ihre Eltern meinen wenn das so nicht aufhört darf sie nicht weg) oder woran liegt das? Danke im Vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ichhasseminions, 13

Vielleicht würde es ihr etwas bringen sich auf die positiven neuen Erfahrungen zu freuen, damit die Angst da nicht irgendwann überhand nimmt.

Wenn du ihr helfen willst lies doch ein paar Berichte von anderen Leuten über ihre Auslandszeit und stelle ihr die positiven Sachen vor.
Ich will meine Auslandserfahrung nicht missen! Und ja, auch ich hatte Bauchschmerzen davor. Es ist ja aich eine große Veränderung für eine Zeit.

Antwort
von Schokolinda, 26

psychosomatisch heisst nicht sich Bauchschmerzen einbilden oder einreden.

es heisst, dass ihr körper auf ihre angst mit Bauchschmerzen reagiert.

sie soll dinge tun, die ihr gut tun, sich entspannen, ablenken. sie kann auch versuchen, sich über die Sache klar zu werden und sich dadurch zu beruhigen- was macht ihr angst und gibt es dafür lösungen?

Antwort
von Kleckerfrau, 23

Sie kann den Ärzten ruhig glauben. Es wird die Angst vor dem neuen unbekannten sein. Wenn es zu schlimm ist, sollte sie die Reise absagen.,

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community