Frage von Bebsbssn, 269

Will sich jemand mit mir umbringen?

Zu mir, ich bin 18 Jahre alt habe seit meinem 13ten Lebensjahr wirklich schlimme Depressionen und bin seitdem auch in Behandlung( leider ohne Erfolg). Ich denke seitdem schon immer daran mich umzubringen und dieser Gedanke wie ich es endlich schaffe ist schon täglich geworden...Vor kurzem hat sich ein sehr wichtiger Mensch in meinem Leben vor den Zug geworfen, und seit dem sind diese Gedanken natürlich noch schlimmer. Nicht nur weil ich ihn so vermisse sonder auch weil ich einfach so lebensmüde bin..ich weiß ich bin noch so jung und ich würde meiner Familie damit das Leben zerstören aber ich will einfach nicht mehr... Ich suche einen Gleichgesinnten weil ich denke es viele Menschen gibt die einfach nicht mehr wollen aber Ihnen alleine die Kraft dazu fehlt.. Bitte nur ernst gemeinte Kommentare

Support

Liebe/r Bebsbssn,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage.net-Support

Antwort
von DerTurnschuh, 75

Hey Bebsbssn, 

ich leide auch seit ich 13 bin unter Depressionen (jetzt bin ich 16). Und obwohl ich weiß, wie sch***e man sich dabei fühlt, kann ich dir nicht helfen.

Du weißt ebenso wie ich, dass man einfach keine Lust mehr hat, keine Kraft, eigentlich gar nichts mehr.

Wenn ich an Bahnschienen vorbeilaufe denke ich mir :"Spring doch einfach" oder wenn ich eine Pille nehme, denke ich mir " Nimm mehr". Ich weiß nicht, wie du dich fühlst, aber mir geht es so.

Mein Ziel ist es auch jetzt gerade nur, dir das Gefühl zu geben, dass auch du von Leuten verstanden wirst. Ich fühle mich oft wie der letzte Dreck, aber ich lebe.

Am Ende kannst nämlich nur du dir selbst helfen. Ich muss zugeben, dass ich mir dabei so lächerlich vorkomme, das zu schreiben. Ich weiß warum & du auch.

Lenk dich ab. Schau dir deine Lieblingsserien an. Mache Sport (ja ich weiß, es ist schwer sich dazu aufzuraffen). LENK DICH AB. Mach nicht den gleichen Fehler wie ich und schlitze dir die Arme auf &  lass dich nicht triggern. Halte dich von gewissen Seiten fern.

Gib nicht auf!

Bis dahin Liebe Grüße DerTurnschuh


Kommentar von Bebsbssn ,

Danke für deine Worte... Einer der annähernd weiß wie so etwas ist.. 

Kommentar von DerTurnschuh ,

Ich danke dir, dass du den Mut hast, dich hier zu öffnen. Das ist sehr mutig :)

Antwort
von RuedigerKaarst, 37

Hallo,
Du solltest jemanden haben, mit dem Du reden kannst.

Freunde, Familien und Beratungsstellen wären die richtigen Ansprechpartner.

Anonym kannst Du dich natürlich auch unterhalten, z.B. bei der Telefonseelsorge, die rund um die Uhr besetzt ist.

0800 111 0 111
0800 111 0 222

Unter https://chat.telefonseelsorge.org/index.php kannst Du dich auch mit Mitarbeitern der Telefonseelsorge online unterhalten.

Du solltest auch über psychiologische Hilfe nachdenken, alles worüber ihr euch unterhaltet ist durch das Arztgeheimnis geschützt.

Schämen brauchst Du dich nicht, denn Du stehst bestimmt nicht alleine da.

Suizid mag zwar wie eine Lösung aussehen, aber dies ist endgültig.

Deine Familie, Freunde und Bekannten werden sich sehr oft fragen, wie es dazu kam, wie sie es hätten verhindern können und machen sich Vorwürfe.
Oft zerbrechen Familien daran.

Möchtest Du das, oder möchtest Du dir lieber helfen lassen?

Antwort
von Mrs1203, 88

Bitte geh zu einem anderen Psychologen. Ich weiß ich kann dich nicht verstehen, wie das ist wenn man Depressionen hat aber das ist nicht die Lösung. Rede mit deiner Familie darüber. Sie werden bestimmt geschockt sein wenn du ihnen das erzählst, aber sie werden bestimmt für dich da sein. Versuche einfach einen Psychologen zu finden bei dem du dich wohl fühlst. Auch wenn du das vielleicht nicht verstehen kannst. Selbstmord ist keine Lösung!

Antwort
von MiniTodeswunsch, 29

Hey.. 

Das zu lesen macht mich unglaublich traurig. Ich bin 16 und seit ich 12 bin geht es mir auch so, mal besser, mal schlechter. Ich weiß nicht wirklich einen Rat, es ist einfach nur schrecklich das aushalten zu müssen und mir tut jeder Mensch leid der so fühlen muss. Das Problem ist einfach, das von uns erwartet wird, das wir leben, leider.😔 meine beste Freundin ist gegangen, ihre Mutter ist am Boden zerstört, alle ihre Freunde, und die hatte sie, auch wenn sie das nicht glaubte, wir vermissen sie alle sehr.

Das hört sich jetzt blöd an aber ich habe auch so eine Sehnsucht ein Stern am Himmel zu sein, ich fühl mich hier einfach überhaupt nicht zuhause. Ich bin nicht wie die anderen, mein Kopf ist dauertraurig und alles was ich möchte ist nach Hause gehen. Aber ich weiß dass ich das nicht darf, für meine Eltern, für meine 3 Freunde, für meine Schwester. Wir müssen das irgendwie aushalten. Ich finde den Freitod nicht egoistisch, aber ich würde lieber selbst leiden als es anderen anzutun. Und dieses Leid ist riesig, aber ich muss bleiben. 

Hast du irgendwas was dir freude bereitet? Ich habe einen Hund, sie hilft mir das alles auszuhalten. Hast du etwas was dich etwas halten könnte? Musik, Tiere, Kunst,...? Etwas wo du dich laaange mit beschäftigen kannst damit du etwas runterkommst und dich nicht mehr soo schlecht fühlst. 

Wenn du schreiben magst, schreib mir einfach. 

Alles Liebe und ganz viel Wärme❤

Antwort
von MikeTyson56, 27

Hey :) rede mit einer Person der Du vertrauen kannst Sag ihr genau was Passiert ist wie es dir gerade geht etc Sucht eine Lösung Ich kann dich verstehen wo ich Suizid gedanken hatte hab ich auf niemanden Gehört etc aber jetzt? Ich kann dir sagen das Leben ist schön vergess alles was passiert ist und fang neu an such dir ein Schönes Hobby und unter nimm was mit freunden Irgendwas was dich ablenkt wenn du reden willst sag bescheid :)

Antwort
von Shadow1981,

Hi lass uns mal reden weiß wie du dich fühlst

Antwort
von Youareme, 21

Hallo, Depressionen sind etwas furchtbares, das glaube ich dir aufs Wort. Leide selbst darunter und habe nicht allzu wenige Suizidversuche überlebt: jedenfalls wenn du reden willst höre ich zu, denn man darf hier nie ein Versprechen geben das man sich mit jmd hier gemeinsam umbringt. Bei mir hat mal ein Satz gereicht wie. "Bald ist es hier für mich vorbei, dann bin ich weg" und am nächsten Tag stand vor meiner Haustür die Polizei. Aber ich will dir zuhören und wenn ich auch bereit bin vielleicht egal mehr sag ich nicht und melde dich:-)

Antwort
von DJFlashD, 65

Wenn das ende sche*ße ist..ist es nicht das ende. Kp was dir passiert ist aber es gibt nichts feigeres als selbstmord und damit andere Menschen in depressionen zu stürzen. Irgendjemand dessen namen ich mir nie gemerkt habe, hat mal gesagt: glück ist nur eine frage der einstellung.. Also komm aus deinem jammerloch raus und sieh die positiven seiten am leben, dann gehts auch wieder bergauf! Und wenn dir das alleine nicht gelingt, dann wende dich an einen psychater

Antwort
von exggs, 143

Bitte begebe dich dringend in psychologische Obhut.

Antwort
von AntwortMarkus, 89

Das Sterben kommt von ganz alleine. Ganz zum Schluss. 

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Solch eine Antwort zeugt nicht grade von Intelligenz. 👎

Antwort
von papoli, 74

Du brauchst hilfe.. 

Antwort
von Harryyyyyyyyyyy, 78

Wander aus, in ein schön warmes Land.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten