Frage von Saddgirl, 210

will nur noch sterben Hilfe was soll ich tun?

Erstmal ich bin 13. und habe echt keine Lust mehr auf mein Leben. Jeder Tag wird nur noch schlimmer. Ich sitze alleine zuhause und weine habe niemanden. Keine Freunde oderso. Ich überlege echt heute das allem ein Ende zu machen, denn ich habe keine Lust mehr würde sich eh kein Schwein kümmern wenn ich tot bin außer meine Eltern. Wäre allen egal, und kommt mir nicht mit so einer telefonsorge ich will mit niemanden persönlich darüber sprechen weil mich eh alle nur verarschen.

Support

Liebe/r Saddgirl,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Ted vom gutefrage.net-Support

Antwort
von zahlenguide, 70

Hier nun Tipps um Dein Leben zu regeln: 

-schenke dir selbst aufmerksamkeit und zeit

-lasse dich öfter massieren und verbringe zeit mit menschen die du gern hast; mache z.B. familienabende in denen ihr gesellschaftsspiele spielt, plant urlaube usw.

- kein witz: viele menschen kannst du über ebay kleinanzeigen kennenlernen, da gibt es die möglichkeit in jedem bundesland leute zu finden, die unbedingt mit leuten ins kino wollen oder ähnliches öfter gemeinsam machen wollen - du kannst auch eigene anzeigen schalten

- viel zeit draußen verbringen; akzeptieren, dass wir nicht immer mehr lernen müssen sondern effizienter damit wir mehr zeit mit uns und unseren freunden verbringen können

-iss dreimal am tag (morgens, mittags, abends) ohne zwischenmahlzeiten - das was du isst, beeinflusst auch dein denken. deshalb versuche bis zu 300 verschiedene natürliche produkte immer mal zu essen - oft entstehen solche gefühle aus kraftlosigkeit des körpers, weil vitamine, mineralien usw. fehlen - essen gleicht das stück für stück aus

- menschen bei den du dich wohl fühlst finden - in alle lebensbereiche

- gefühle 5 bis 10 minuten am tag rauslassen - bei wut diese zeit mit schneller musik (hin und her laufen, tanzen) und bei traurigkeit diese zeit mit trauriger musik verbringen. danach radikal wieder schöne nützliche dinge tun

- negative gedankenketten wie selbstzweifel durch positive ketten drei minuten abbrechen - z.B. positive worte bilden wie "harmonie", "freude", "frieden" usw. so assoziert das gehirn auch nur positives

- deinen alltag so kreativ machen wie möglich - suche dir neue sportarten raus, die keiner kennt (trendsportarten); mache mit deinen freunden total lustige besuche auf schrägen events (japanische weihnachtsmärkte, anime treffen, elben schlacht, ritterfeste, konzerte gehen usw. - kino war gestern)

- rede mit neuen leuten über lustige themen wie lustige lehrer, lustige freunde, lustige kindheitserlebnisse, lustige urlaube (nicht peinlich sondern lustig) - rede nicht über ernste themen, wenn es nicht sein muss

- melde dich 7 mal im unterricht - die zeit geht schneller vorbei, du hast bessere mündliche noten und hast viele deiner fragen geklärt

- besorge dir bei schwierigen fächern, das jeweilige buch der buchreihe "... für Dummies" (z.B. "Chemie für Dummies", "Mathematik für Dummies"). Sie sind von Profis geschrieben, aber ganz ganz einfach und erklären in einer einfachen Sprache alles was Du wissen musst und zwar nicht nur für Deine Schulklasse - alternativ kannst Du auch Kinderlexikas Online lesen um komplexe Dinge leichter zu verstehen - wie z.B. der Motor eines Autos funktioniert

- lese ein Buch aus der 8. Klasse wie man Aufsätze richtig schreibt - in Aufsätzen verkaufst du eine Meinung dem Lehrer/ der Lehrerin. nur wenn, dass das Buch Dir beibringt, ist es das richtige - findest du in jeder Bibliothek

- lerne vor allem für benotete aufgaben in der schule (z.B. klausuren das ganze halbe jahr lernen)

-lerne in fächern wie sprachen voraus - also ein paar kapitel später das buch aufmachen, dann bist du richtig gut, wenn ihr irgendwann zwei drei monate später zu diesem punkt kommt 

- schaue dir dieses video an, wie man sprachen besser lernt: 

- führe ein lerntagebuch, teile es in MUSS, SOLL, KANN ein und schreibe da auch private dinge rein. MUSS und SOLL müssen am nächsten tag gemacht werden. Privat z.B. Freunde treffen, Zahnarzt usw. (setze das lerntagebuch aber auch so ein, das du jeden tag deine pausen hast)

- im Unterricht schreibe auf ein leeres Blatt Papier alle Dinge, die Du für die Klausur brauchst, kurz und bündig hin - (z.B. englische/ deutschen vokabeln + eigene sätze bilden) und schau dir diesen zettel mindestens vier weitere stunden immer wieder an. so brauchst du nicht so viel am ende des schuljahres für die klausur lernen und der stoff geht in dein langzeitgedächtnis

- hilf anderen beim lernen und lass dir helfen

Kommentar von Saddgirl ,

Hab keine freunde wegen einer krankheit

Kommentar von zahlenguide ,

ich habe zwei Freundeskreise - einen der bei mir vor ort lebt und einen der irgendwo in Deutschland lebt und den ich nur übers Netz kenne - beide Freundeskreise sind wichtig und kenne ich viele Jahre.

Antwort
von vivien252, 51

Hallo Saddgirl,

Das aller Wichtigste im Leben ist die Familie! Deshalb ist es auch wichtig, dass du dich Ihnen anvertraust! Du bist noch sehr jung und hast es nicht verdient so unglücklich zu sein. Und bedenke immer, dass Selbstmord keine Lösung ist. Es geht definitiv auch anders. Selbstmord zu begehen ist so egoistisch! Du beendest damit nicht nur dein Leben, sondern auch das deiner Eltern. Sie würden nie mehr glücklich werden, sich Vorwürfe machen, sich wohlmöglich auch das Leben nehmen wollen.. Und das willst du nicht!

Ich selbst leide auch unter Depressionen und habe mich gefühlt wie du, ich habe mich meinen Eltern anvertraut und ich hatte große Angst davor. Ich bin mit ihnen zum Hausarzt gegangen und habe einfach mal erzählt, was in mir vorgeht und wie ich mich fühle und sollte dann zum Psychologen gehen, der mir dann weiter geholfen hat. Und nein, es ist nichts wofür du dich schämen musst, wenn du zum Psychologen musst! Es zeigt bloß, dass du dir zu wertvoll bist um dauerhaft so unglücklich zu sein.

Bitte rede mit deinen Eltern und geh mit Ihnen zum Arzt. Auch wenn es gerade nicht so scheint, es wird dir besser gehen, wenn du dich Ihnen anvertraust! Du brauchst Hilfe, du kannst das nicht alleine schaffen und Suizid ist auch keine Lösung. 

Ich bin stolz auf dich, dass du hier nach Hilfe suchst und ich hoffe, dass ich dir helfen konnte. Du kannst mir auch gerne eine Nachricht schreiben. 

Antwort
von aersebi186, 43

Du würdest deinen Eltern sehr damit weh tun. Denk mal bitte daran, dass du Familie hast die dich liebt und die sehr darunter leiden würden, wenn du nicht mehr da bist.

Du bist nunmal sehr jung. Ich hatte mit 13 auch ein richtig beschissenes Leben. Ich werd bald 20 und hab seit ca 4 bis 5 Jahren mein Leben soweit ganz gut im Griff. Was ich damit sagen will: Wenn man älter wird fängt man an die Dinge anders zu betrachten, man beginnt herauszufinden, welcher Typ Mensch am besten zu einem passt und sieht alles ein wenig optimistischer. Ich kann dir nicht versprechen, dass es in 2 Monaten besser wird; ich kann dir aber versprechen, dass es besser wird. 

Also Kopf hoch und geh mit nem Lächeln in die Zukunft. Konzentrier dich auf die Schule. Du kannst mit nem guten Abschluss sehr viel anfangen. Kommst wenn du dann mit der Schule fertig bist in ein neues Umfeld wo auch bestimmt jemand dabei ist, der dich mag, wie du bist! War bei mir auch so als ich von der Realschule aufs Gymnasium gewechselt bin. 

Also lass dich nicht hängen.
Think positive. ;)

Antwort
von DerTroll, 50

Du behauptest zwar, du willst mit niemandem darüber sprechen. Aber wenn es wirklich so wäre, hättest du die Frage hier nicht geschrieben. Und wenn du bei der Telefonseelsorge anrufst, wirst du auch ganz sicher nicht verarscht von denen! Allgemein kann ich dir sagen, daß du in einem Alter bist, da sind soche Gedanken nicht ungewöhnlich. Ich kann dir aber auch sagen, daß diese Gedanken wieder verschwinden. Und wenn du dir einbildest, daß dich keiner mag, dann ist das auch nur ein momentanes Gefühl. Das sieht in ein paar Tagen auch schon wieder ganz anders aus.

Kommentar von Saddgirl ,

Das sah auch schon letztes Jahr so aus

Kommentar von DerTroll ,

jetzt warte einfach mal ab, die Tage werden allmählich wieder Heller. Irgendwann beginnt ein neues Schuljahr, dann lernst du auch wieder andere Leute kennen usw. Das sind alles Faktoren, die deine Einstellung verändern können. Und auch wenn es vor einem Jahr auch schon so war. Das ist nicht ungewöhnlich in deinem Alter. Ich kann dir nur raten, nicht von vornherein zu sagen, daß du mit niemandem darüber reden willst. Neben der Telefonseelsorge gibt es z.B. auch die Nummer gegen Kummer. Da ist man noch mehr auf die Probleme, die für dein Alter wirklich nicht untypisch sind, spezialisiert. Vielleicht probierst du es mal da. Oder du suchst dir einen Chat, wo andere in deinem Alter sind und redest gar nicht mal über deine Proble, sondern plauderst nur mal ganz normal. Du wirst merken, da bilden sich Freundschaften und es finden sich Leute, die so denken wie du und die dich dann mögen und die du auch magst usw. Das wird schon. Du mußt nur die nötige Geduld haben und solltest dir nicht von vornherein einreden, daß es nichts bringen würde.

Antwort
von LordMunkay, 47

Mach das nicht. Ich kann mir aus eigener Erfahrung gut vorstellen, wie es dir momentan geht und weiß dass manchmal alles komplett aussichtslos aussieht. Das Gute ist, dass das nicht stimmt. Es geht immer wieder aufwärts.

Wenn du schon so tief in diesem dunklen Loch drin steckst kommst du da ohne fremde Hilfe aber nur noch sehr sehr schwer wieder raus.

Am besten gehst du mal zu deinem Hausarzt, der soll dir was verschreiben, dass du mal wieder merkst, dass die Welt gar nicht soo schlecht ist und dann soll er dich an einen guten Therapeuten verweisen.

Wenn du dringend jemand zum reden brauchst kannst du mir schreiben - nur jetzt geh ich dann erst mal ins Bett. ^^

Antwort
von schubby3000, 17

Aber selbst wenn CDU nur für deine Eltern leben würdest. Du bist Ihnen wichtig und sie wären am Bodenzerstört wenn du nicht ehr da wärst also Versuch mit ihnen zu reden und wenn nicht mit denen dann such dir iwo Freunde
Du kannst auch gern solange mit mir über deine Probleme schreiben (bin ein Mädchen und 14 und habe auch einige Probleme aber wenn ich sie jmd erzähle sind sie irgendwie garnicht mehr so schlimm)

Antwort
von HannesdaFragger, 8

Das ist hier doch nur alles Show. Das erklärt doch auch, warum du dir immer neue MARKENKLAMOTTEN kaufen willst.... Du steigerst dich da mega rein. Und sorry, das ich das jz mal so sagen muss, aber ganz Ehrlich, wenn ich ein Mädchen in deinem alter wäre, würde ich auch nicht mit dir befreundet sein wollen. Du bist vom Charakter her, das letzte, was jmd als Freundin wöllte... Also REIß dich zusammen und krieg dein Leben in den Griff!!! Du bist mega FEIGE und DUMM, wenn du dich jz wirklich umbringen würdest, was du so oder so nicht machst, da du die da nur rein Steigerst und dir das nicht trauen würdest! Ruf ne SCH*+ß Seelsorge an und fang mit Fitness an! Guck bei Fitnessoskar auf YT vorbei, meld dich in nem Fitnessstudio an, mach Sport und es geht dir besser. Vllt geht es dir besser und du kommst mal zu dir, wenn du ein bisschen guten Sport treibst

Kommentar von Saddgirl ,

Ich wiege vll 45kg warum sollte ich Fitness machen und mit 13 geht mann eig. Nicht ins fitness Studio . Und die Frage ist von meiner Schwester 

Antwort
von critter, 74

Was können wir jetzt für dich tun? Wolltest du nur irgend jemandem Bescheid sagen, damit du nicht wortlos aus der Welt verschwindest? 

Das heißt aber doch auch, dass du doch ein Gespräch mit einem Menschen suchst und du nicht völlig mit deinem Leben abgeschlossen hast, nicht wahr?

Ich schreibe dich jetzt mal an, vielleicht magst du quatschen?

Antwort
von KaffePrinz, 97

du bist in der pubertät und da ist dieser sterbewunsch keine seltenheit. eigentlich willst du nicht wirklich sterben, du brauchst lediglich mehr zuwendung. das weil du den eindruck hast, dass dich niemand versteht und du ganz alleine bist..

Antwort
von AbyzZ, 53

Sowas würde ich nicht im Internet schreiben. 

Antwort
von Mysterion1, 57

Du kannst die Welt verändern und Menschen dazu bringen dich zu lieben und zu schätzen - oder verschwinden und bald vergessen sein. Was dir lieber ist musst du selbst wissen.

Antwort
von nada909, 114

Ich kenne dieses Problem hast du schonmal versucht mit deine Eltern zureden

Kommentar von Saddgirl ,

Nein und will ich auch nicht

Kommentar von aersebi186 ,

solltest du vielleicht aber mal tun. Die meisten meiner probleme haben sich dadurch geregelt, dass ich mit meiner mum über alles geredet habe.

Kommentar von nada909 ,

Willst du jemanden zum r3den ?

Kommentar von Saddgirl ,

Keine Ahnung 

Kommentar von nada909 ,

wenn ja schreib mich an kikmessinger layla242 oder fb Nada Eqaal

Antwort
von helper30, 5

Hey,das klingt wirklich schlimm,hab deinen letzten Beitrag gelesen der gelöscht wurde

Ich wollte dir nur sagen:ich hatte auch mal die selben "Leiden", wenn du jemanden zum reden brauchst,schreib mich mal auf Instagram unter @petlover.ohne.maken an 😃

P.S Happy Birthday😘

Antwort
von KiiM187, 57

Such dir hilfe. 

Antwort
von Laurinchenx2015, 26

Du bist 13.... Was glaubst du wie sehr sich dein Leben in den nächsten Jahren noch verändern wird... Du hast noch nicht mal was erlebt und denkst daran zu sterben... Das ist kindisch.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten