Frage von HinataHyug, 146

Will nicht mehr?

Wie kann ich das ändern?
Weiblich 15

Also ich bin nett und versuche immer freundlich zu sein.

Ich habe immer Depressive Gedanken und mir ist mein Leben egal.

Z.b ich war gestern bei einem Kumpel von mir. Und dann kam halt in den Nachrichten das es da draußen eine Schießerei gibt.

Mein Kumpel wollte mich nicht gehen lassen und ich daraufhin wieso?

Aufjedenfall war es mir egal ob ich erschossen werde oder nicht weil für mich das leben eh kein Sinn hat.

Aber ich würd nicht versuchen mich umzubringen.

Ich habe mich Früher mal geritzt, bis ich gemerkt habe das es mir nichts Bringt außer narben.

Bei mir Zuhause läuft es nicht gut, meine kleine Schwester wollte auf mich mit einem Messer los gehen weil ich ihre Sachen unerlaubt ausgeliehen habe. Mein Vater schlägt mich ohne Grund und meine Mutter ist nie da weil sie eine Spielsucht hat.

Obwohl mein Leben so scheise ist trauen ich mich nicht mich umzubringen, aber der Gedanke wäre schön von dieser Welt zu sein :-))

Ist eh Bald Krieg in der Welt

Wie kann ich positiver Denken?
Und Freunde sind mir Egal nicht das ihr schreibt sich dir Freunde oder so. Psychiatrie auch nicht

Liebe Grüße Hinata

Antwort
von Voeglein, 68

Hört sich nach einer ziemlich kaputten Familie an. Ich glaube "reden" kann man mit denen nicht vernünftig, oder?

An deiner Stelle würde ich meine Sachen packen und zum Jugendamt gehen, die können dir sicher weiterhelfen. Wenn du länger bei dieser kranken Familie bleibst, werden sie dir nur weiter schaden. Sie sind wahrscheinlich das Hauptproblem bei deinen Depressionen.

Geh deinen eigenen Weg, mach was aus deinem Leben und vergiss diese "Familie". Dann wirst du wohl möglich auch die guten Seiten des Lebens kennen lernen.

Schade, dass jeder Depp einfach so Kinder auf die Welt setzen, als wären es Gegenstände oder Spielzeuge. Traurig diese Jugend von heute.

Kommentar von HinataHyug ,

Ich will nicht zum judensamt ich hab angst davor

Kommentar von Voeglein ,

Brauchst du eigentlich nicht. Sie können dir helfen, da rauszukommen. Sie werden dir auch Unterkunftsmöglichkeiten bieten können.Deine Familie muss auch nichts davon erfahren, wenn du nicht willst.

Du kannst das Jugendamt ja mal vorher anonym anrufen und fragen, wie sie dir helfen können.

Eine andere Möglichkeit weiß ich nicht, aber zuhause bleiben würde ich nicht, bei solchen Menschen.

Antwort
von mel2470, 45

Hey..du kannst deine traurigen Gedanken und Gefühle nur ändern in dem du dir helfen lässt.. Sich Hilfe zu suchen ist kein Fehler ! Und Menschen die sich von Profis (Psychologen )helfen lassen sind keine Psychos !dir kann geholfen werden , du musst es nur zulassen ! Es reicht schon wenn du deinem Hausarzt davon erzählst, er wird dir helfen weitere Hilfe zu bekommen ..und keine angst ,er hat Schweigepflicht so wie jeder Arzt  liebe Grüsse

Antwort
von byUnbekannt, 47

Ich würde dir raten Kontakt mit dem Jugendamt oder einem Psychologen aufzunehmen (alternativ Nummer gegen Kummer etc). 

Ich weiß wie schwer der erste Schritt ist. Jedoch muss dir immer bewusst sein, dass dies vollkomen unverbindlich ist. Wenn du während deiner ersten Std. merkst, dass es dir nicht gefällt, dann kannst du einfach gehen und die Ärzte MÜSSEN stillschweigen bewahren und dürfen keine weiteren Schritte einleiten.

Alternativ kann ich dir noch empfehlen geh zu deinem Hausarzt/Lehrer und schildere ihm deine Probleme. Dies kann oftmals leichter sein als sich einer vollkommenen fremden Person zu öffnen. Diese haben auch die Schweigepflicht.

Jedoch glaube ich nicht das dir alles egal ist. Sonst würdest du das hier nicht posten. Deswegen mache den ersten Schritt und verzähl einer Person von deinen Problemen. 

Kommentar von byUnbekannt ,

Achja und Lehrer haben keine Schweigepflicht. Mein Fehler. Sie dürfen es trotzdem aus Datenschutz nicht jedem weitersagen. 

Jedoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass die meisten Lehrer nichts dem Jugendamt sagen wenn du sie darum bittest.

Antwort
von finalanswer, 30

also ich will dir jetzt nicht zu nahe treten...aber ich würde mich aufjedenfall mal beim jugendamt melden und denen mal so erzählen was bei deiner familie so abgeht...das dein vater dich schlägt geht überhaupt nicht und das deine mutter dich so vernachlässigt für nen automaten geht auch überhaupt nicht...ich war auch mal in einer so ähnlichen situation und ich hatte auch keinen antrieb mehr leben zu wollen...aber du darfst dich nicht so leicht aufgeben du musst etwas im leben finden das dich glücklich macht...ein ziel wofür es sich zu kämpfen lohnt...oder such dir jemanden für den du leben kannst weil er dich braucht...aber das du so über dein leben redest als ob es gar nichts wert wäre und du dich auch noch nach dem tod sehnst das ist der falsche weg...niemand sollte solche gedanken haben...besonders nicht wenn man noch so jung ist und das ganze leben noch vor einem steht

Antwort
von FelinasDemons, 41

Du musst nicht unbedingt in die Psychiatrie, du kannst auch zu einem Psychologen. Also ambulant.
Und wo hast du den Mist aufgegabelt,dass es bald Krieg gibt?^^"

Kommentar von HinataHyug ,

Ja keine Ahnung weil es war hier ja Schießerrei in München da dachte ich das eh bald Weltkrieg ist

Kommentar von dotink ,

Es ist doch offensichtlich alle bekriegen sich und Terroranschläge gibt es ja wie Sterne am Nachthimmel. Sobald die erste Bombe fällt gibt es einen dritten Weltkrieg . ^^

Antwort
von SkyDown, 2

Solche Selbstmordgedanken bzw dass es einen beruhigt wenn man weiß dass man die Möglichkeit hat alles mit Selbstmord zu beenden, sind ein Zeichen für Passivität bzw nach innen gerichtete wut.

Ich erzähl dir mal was was die meisten niemals sagen würden, da sie keine Ahnung haben und daher meinen "Reden hilft immer" u.ä. aber das ist quatsch.

Du musst dich aggressiv machen. Also bewusst wut erzeugen und rauslassen.
Am Anfang ist es schwer weil man eine Angst und Unsicherheit verspürt, aber mit der zeit wird es dir immer besser gehen. Jetzt nicht unbedingt mit jedem schlagen aber wenn du wieder das Gefühl hast weinen zu müssen, dann wandel diese energie in zorn um und stell dir einfach in gedanken vor dass du wütend bist. Es gibt eine studie die besagt wenn man sich ein gesichtsausdruck vorstellt dann nimmt man mit der zeit das jeweilige gefühl das mit dem gesichtsausdruck verbunden ist immer stärker wahr.

Antwort
von RipeClown, 18

Versuch es der gesamten Welt zu zeigen. Werd erfolgreich. Such dir wahre Freunde. Bau eine neue Familie auf. Werde reich.
Mach dir einen Sinn im Leben.

Versuch das die anderen sagen ich will so sein wie sie.

Das hilft.

Kommentar von HinataHyug ,

Ich hab wahre freunde und so aber die sind mir egal

Antwort
von LionelRonaldo, 36

Ich wäre wirklich dafür, dass du der Polizei Bescheid sagst oder in ein Jugendheim gehst. Hier ist es schwer, alles zu schreiben. Wenn du jemanden brauchst, ich stehe dir zur Seite und versuche dir zu helfen. Ein Menschenleben ist zu wertvoll, um verschwendet zu werden.

Kommentar von HinataHyug ,

Hm
Oke, aber meine Psyche hat echt verkackt

Kommentar von LionelRonaldo ,

Denk nicht an sowas. Sagen wir mal, du bist 15-18. Überleg mal, wie viele Jahre du noch vor dir hast. Locker 60 Jahre. Und ich denke nicht, dass dein ganzes Leben so verlaufen wird, wenn du alles richtig machst. Die Voraussetung ist aber, dass du überhaupt was machst. Jugendheim, Polizei, Psychatrie...

Antwort
von comhb3mpqy, 14

Hallo,

Es gibt im Internet und über das Telefon Seelsorge, die nichts kostet. Sich mit Seelsorgern zu unterhalten kann echt etwas bringen. Mach das doch mal! Auch solltest Du Dir Hilfe bei einem Psychologen holen. Wie wäre es, wenn Du von zu Hause ausziehst?

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Wenn Du
Gründe haben möchtest, um an Gott zu glauben, dann kannst Du mich in den
Kommentaren fragen oder auf mein Profil gehen, dort findet man Gründe. Vielen Menschen geht es mit Gott besser. Es gibt auch Videos mit Berichten von Menschen, denen es besser geht. Wenn Du Berichte sehen möchtest, dann kann ich Dir einen Link in die Kommentare stellen, Du brauchst mir nur Bescheid zu geben.

Alles Gute

Kommentar von HinataHyug ,

Gibt keinen Gott

Kommentar von comhb3mpqy ,

warum bist Du der Meinung?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community