Frage von PeterDede, 62

will nicht mehr viel Alkohol trinken, Freunde verstehen das nicht?

Hallo...

Ich habe mir vorgenommen so wenig bis garkein Alkohol wie möglich zu trinken. AM WE war ich wieder bei Kumpels. Früher haben wir uns mit allem Mist ( Jacky etc) abgeschossen, Jetzt habe ich gesagt nein und habe nur 1 Bier getrunken, einer wollte das nicht verstehen und stellte mir wieder jede Menge ALK hin, was ich immer abgelehnt habe. Warum verstehen die das nicht? Was würdet ihr da machen??

Antwort
von Vioarr, 3

War vor 3 Jahren in der gleichen Situation. Ich bin an den Punkt gekommen, wo ich sportlicher werden wollte und der erste Schritt war, die "ungesunden" Bereiche meines Lebens mal genauer zu betrachten.

Lange Geschichte kurz: Kein Alk, keine Zigaretten und gesunde Ernährung. 

Auf den Parties kamen dauernd dumme Sprüche. Ich bin ziemlich resistent gegen solche Anmerkungen, aber auf Dauer ist das echt verletzten. 

Was ich gemacht habe: In einer ruhigen Minute hab ich mir die Leute geschnappt, die meinten mir das Leben schwer zu machen, und hab gesagt, dass sie mich entweder in Ruhe lassen, oder die Freundschaft wird beendet. 

Das hab ich auch so durchgezogen und ich muss sagen, dass sich mein Leben seitdem echt verbessert hat. Es zeigt sich, wer dein wirklicher Freund ist, wenn du solche Entscheidungen  für dich triffst. Wer es nicht akzeptieren kann oder meint mir eine schwere Zeit machen zu müssen, hat kein Platz in meinem Leben. 

Ich hab und nach echt überlegt, wenn ich zu meinen engen Freunden zähle. Da sind zwar nicht mehr viele übrig, aber die Freundschaften sind fürs Leben. 

Antwort
von cireball, 23

Ich finde deine Entscheidung genial. Es ist eine super Entscheidung. Im Leben ist es so, dass man neue Wege einschlägt und sich auf Neues einlässt. Charakter formt sich und der Verstand verhilft zu vernünftigen Entscheidungen. Nicht alle Menschen sind dazu in der Lage, aber insgeheim wirst du im Nachhinein dafür bewundert.

Ich wünsche dir viel Glück und einen starken Willen. Deine Freunde werden sich daran gewöhnen. Ich kenne sehr viele Jugendliche, die sich so verhalten. Sie leben bewusster und wissen was sie wollen.

Antwort
von Phantasmagon, 6

Ich denke mal das war für sie erst einmal ein wenig irritiered, da sie dich ja eigentlich anders kennen. Aber mit der Zeit werden sie deine Entscheidung wohl nachvollziehen können.

Antwort
von baehrchen2, 15

Keine Frage - wenn du bei deinem nein bleibst, dann werden sie es irgendwann auch kapieren, da hab ich gar keinen Zweifel. Die Frage ist nur: Was hast du dann noch davon? Nach kürzester Zeit sind alle knülle und du bist der einzige, der nüchtern ist? Klingt unspaßig! Du brauchst dann wohl auch ein paar neue Freunde, die auch ohne Alkohol Spaß haben können.

Antwort
von Morpheus94, 18

Die verstehen es NOCH nicht und nehmen dich nicht ganz ernst. Aber das wird schon noch, manche brauchen länger um zu merken, dass man es wirklich ernst meint. Aber deswegen gleich den ganzen Freundeskreis wechseln, wäre eine vorschnelle und übertriebene Handlung.

Antwort
von FlyingCarpet, 19

Die werden sich daran gewöhnen.

Antwort
von Jojelkey, 28

Ich trinke auch gar keinen Alkohol und hänge mit Freunden ab, die trinken, aber akzeptieren, dass ich selber nichts trinke. Das sollten deine Freunde auch einfach tun. Wenn sie denken, es sei eine Verständlichkeit, dass du noch mehr trinkst, dann ist es meiner Meinung dumm. Bleibe dir einfach treu und lehne immer ab bis sie es kapieren und dich damit nicht mehr nerven.

Antwort
von ninamann1, 21

Wenn sie es nicht akzeptieren , sind es keine Guten Freude . Dann ist es besser , Du suchst Dir einen anderen Freudeskreis 

Kommentar von Morpheus94 ,

ist doch klar das die sich wundern warum er auf einmal nicht mehr mittrinkt. Und deswegen direkt den ganzen Freundeskreis wechseln? merkste selber ne ;)

Kommentar von Morpheus94 ,

die werden das schon noch verstehen, falls der Fragesteller es ernst meint mit dem Verzicht

Kommentar von ninamann1 ,

Hoffentlich

Kommentar von Morpheus94 ,

ja falls die es echt nicht checken und ihn nach Monaten immer noch zum Trinken drängen, dann würd ich auch Kontakt abrechen. Aber man muss ja nicht immer vom Schlimmsten ausgehen :p

Antwort
von Virginia47,

Das ist deine Entscheidung. Die ich übrigens für sehr vernünftig halte. Man muss sich nicht bis zum Koma die Birne vollschütten. 

Wenn deine Kumpels das nicht respektieren, sind es vielleicht die falschen Freunde. Und du solltest dir andere suchen. 

Antwort
von armabergesund, 10

der Mensch ist ein Gewohnheitstier und das Umdenken von Deinen Kumpels dauert bei dem Einen eben länger...

Du solltest einfach ignorieren, dass Sie oder er oder es nicht wahr haben wollen, vernünftig zu sein...

ok ein bisken Unvernunft kann nicht schaden, könnte man denken, aber wenn Du besser ohne Alk klar kommst, sollte das irgendwann auch der letzte Trottel kapieren.....

Antwort
von sojosa, 2

Wenn sie das nicht akzeptieren, würde ich mir neue Freunde suchen, weil das nicht wirklich welche sind.

Antwort
von MrRomanticGuy, 19

Andere Freunde suche. Mir sind diese Säufer auch zu blöd.

Antwort
von Aliha, 12

Frage dich mal ob das die richtigen Freunde sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community