Frage von Soundpirat, 53

Will mit meiner Frau und meinen Hund in den Süden Fliegen?

Hat jemand Erfahrungen mit Hotels gegebenfalls Fluggesellschaften für Reisen nach entweder Tunesien, Marokko, Bulgarien oder Griechenland. Wir wissen noch nicht wo hin kommt auch auf eure Antworten drauf an. Wie gesagt geht um Hund auf Flugreisen.

Antwort
von HundekindAbby, 11

Ungeachtet dessen, dass fliegen für den Hund nicht schön und vor allem auch teuer ist:

Gerade im Südraum kann euer Hund schwere Krankheiten bekommen. Leishmaniose und Co. können durch einen Mückenstich übertragen werden und sind nach momentanem Stand noch nicht heilbar. Das würde ich mir wirklich 2 mal überlegen.

Antwort
von eggenberg1, 14

mit  dem hund   für  viel.  2  wochen  in  den urlaub zu fliegen ist nicht sinnvoll.  de r hund  wird beim  fliegen großem stress ausgesetzt.

in den  erwähnten ländern ist  es  dem hund viel zu  heiß  . ihr wollt am strand liegen   und hund  mag das garnicht , der will eigentlich laufen, aber   dank  der hitze  gefällt ihm das auch nicht.

wenn du einen hund über 6 kilo hast, muß er in den frachtraum beim flug .

sorg bitte   für eine gute urlaubsbetreuung , die du  vorher   schon einleitest   ,indem  de r hund den  urlaubssitter gut  kennen lernt   auch schon mal dort übernachtet .. 

es ist besser  für  den hund und letzlich auch für euch, weil ihr wesentlich unabhäniger im urlaub seid   , und  14 tage   überlebt er  allemal ,lach !

Antwort
von Sanja2, 18

mit Hund fliegen, das macht man nur wenn es wirklich nicht anders geht, z.B. Auswanderung. Einfach nur für einen Urlaub ist das für das arme Tier echt zu stressig. Ausserdem dürft ihr einen Hund nicht einfach so problemlos mitnehmen. Viele Länder stecken das Tier dann erst mal in Quarantäne und bei der Rückkehr passiert das Selbe. Da hat das Tier es echt unstressiger wenn es zu Hause bei Bekannten bleibt oder evtl. sogar in einer Hundepension. Oder man fährt halt doch wo hin wo man mit dem Auto hin kommt.

Antwort
von Electricblue, 33

Könnt ihr den Hund nicht in einer schönen Hundepension unterbringen, während ihr verreist? So ein Flug ist für einen Hund enormer Stress. Ich persönlich würde das meinem Hund nicht zumuten.

Soweit ich weiß befördern praktisch alle Fluggesellschaften auch Tiere. Aber separat in Käfigen getrennt vom Passagierraum (noch mehr Stress und Angstgefühle, es sei denn die Tiere bekommen Schlafmittel).

Ganz kleine Hunde (im Handtaschenformat) können auf Anfrage auch mit in den Passagierraum, quasi als "Handgepäck". Jedenfalls war das früher erlaubt. Damit ergibt sich aber das Problem, dass der Hund während des Fluges nicht oder nicht genug trinken kann, denn Flüssigkeiten sind ja nicht in diesem Ausmaß erlaubt.

Meine Meinung: Tut das eurem Hund nicht an ... Autoreisen oder Bahnreisen sind kein Problem, aber Flüge sind für Hunde kein Spaß.

Kommentar von Soundpirat ,

Wenn es nach mir ginge wäre eine Tierpension  kein Problem. Das Problem hat meine Frau 😉

Kommentar von Electricblue ,

Nun, wenn sie euren Hund liebt, sollte sie doch das Beste für ihn wollen ... und das Beste ist in diesem Fall eine Pension anstatt eines stressigen Fluges mit Angst & Panik (im Käfig getrennt von euch) oder endlosem Durst (im Passagierraum). Das Wohl des Hundes sollte im Vordergrund stehen. An ihn sollte deine Frau denken, nicht an sich und ihre Sehnsucht nach ihm. :)

Kommentar von eggenberg1 ,

deine  frau muß sich bewußt machen , was sie  dem hund antut-- derleidet zu hause NICHT , wenn ihr weg  seid , wenn ihr das  geschickt  einfädelt  und  der hund  lang genügend  vorher  die neue situation  kennen lernen kann ..   aber selbst wenn das nicht mehr zu schaffen ist,  ist es imme r noch besser ,als den hund mitzunehmen -- das ist   von seiten deiner  frau  purer egoismus --sie  will ihr baby  nicht allein lassen, dabei   geht es um sie  selber , nicht um ihren hund

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community