Frage von misterAbcde, 272

Will mich umbringen weil ich kein Lebenssinn sehe . Was tun..?

Hallo. Ich bin sehr schüchtern und hab wenig Freunde. Und dazu liebe ich noch ein Mädchen was zwar mit mir schreibt aber nie sich treffen will. Dazu werde ich noch gemobbt und es nervt enorm. Man kann nix gegen machen da das Mobbing also die Art keine Straftat hat. Und durch das Mobbing bin ich schüchtern geworden und hab somit kaum Freunde. Und auch kein Lebenssinn mehr aber das auch wegen der Liebe zu dem einem Mädchen. Ich wollt mich schon öfters umbringen aber jedesmal davor bin ich heulend zusammengebrochen. Wie kann man sich noch ein Lebenssinn  machen wenn man nur noch denkt das aus einem nix wird..?

Support

Liebe/r misterAbcde,

Selbstmord ist keine Lösung!

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund oder ein Verwandter sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Honeysuckle08, 59

Bitte tu es nicht...

Die Probleme wären dadurch nicht gelöst - im Gegenteil... Man nimmt sie mit in die andere Welt, denn mit dem vermeintlichen "Tod" ist nicht alles aus... Du würdest alles nur verlagern und hinausschieben...

Stell dich deinem Leben - es hat auch wunderbare Facetten.

Jeder Mensch muss seine Lektionen im Leben lernen und das in mehreren Erdenleben - Gott und seine Engel helfen uns dabei, uns auf diese vorzubereiten..

Keiner kann seine Leben verkürzen, indem er sich ein Leben nimmt, glaub mir...

Ich war schon von kleinauf immer anders als andere - empfindsamer, andersdenkend und andersfühlend... Ich hab gelernt, damit zu leben - auch, wenn es manchmal hart war, anders zu sein...

Heute bin ich froh darüber - und dankbar !

Es ist nicht schlimm, anders zu sein - im Gegenteil !

Hol dir aus der Apotheke ein Einnahmefläschchen mit den Bachblütenessenzen "Larch" (für Selbstvertrauen) und "Mimulus" (gegen Schüchternheit und Ängstlichkeit)

und such dir eine Sportart, die dein Selbstvertrauen und dein Auftreten stärkt, wie z. B.

Kickboxen, Selbstverteidigung, Zumba und/oder mach was mit Tieren - die schenken dir soviel Wunderbares...

Dort lernst du auch jede Menge nette Menschen kennen.

Lies auch das Buch

"Keine Seele geht verloren" von Bernard Jacoby - da siehst du, was mit uns geschieht, wenn wir gehen und dass Suizid keine Lösung ist...

Ich wünsch dir Liebe - zu dir selbst und zu deinem Leben, du schaffst das ! :)

Antwort
von Raider49, 64

Hallo,

ich denke Du bist noch sehr jung und vielleicht willst Du Dir von so einem alten Sack wie mir (48 Jahre) keine Ratschläge anhören aber eines habe ich Dir zu sagen.

Als ich in (geschätzt) Deinem Alter war ging es mir ganz genauso, ich fühlte mich unverstanden, wurde in der Schule gemobbt, hatte praktisch keine Freunde.

Ja, ich war so verzweifelt, ich weiss es heute noch, dass ich mir eines Tages mein "Fahrtenmesser" (falls das heute keiner mehr kennt, langes scharfes stehendes Jugendmesser mit ca 15 cm langer Klinge) gegen den Bauch drückte und nahe dran war zuzustoßen.

Grausam oder?

Ich bin so froh dass ich das nicht gemacht habe.

Ich will nicht lügen, es kam nicht nur Zucker danach aber so unglaublich viele wundervolle Momente die ich nie erlebt hätte wenn ich damals diesen Riesenfehler gemacht hätte.

Ich habe heute Freunde, gut bin geschieden, hatte aber auch wunderschöne Jahre mit einer Frau die ich über alles geliebt habe und zwei wundervolle Töchter die ihr Leben nur dem Umstand verdanken dass ich damals nicht zugestoßen habe.

Lass es sein, beiß die Zähne zusammen. Es wird nicht immer leicht sein. Aber ich verspreche Dir, auch Du wirst in Deinem, hoffentlich noch ganz langem Leben, noch wunderschöne Zeiten verbringen für die es sich lohnt.

Und auch Du wirst irgendwann einmal zurückblicken und sagen: "Gott sei Dank".

Ich hoffe ich habe Dir ein klein wenig helfen können.

FG.

Raider

Kommentar von misterAbcde ,

Und was macht man dann die ganze Zeit wenn man gemobbt wird? Ich will meinen Abschluss machen und arbeiten aber nur wenn ich nicht gemobbt werde. Ich werde durch Mobbing das nicht schaffen das weis ich... Trotzdem danke

Kommentar von Raider49 ,

Ich will Dir das nicht schön reden von wegen mit Eltern und Lehrern reden. Schüler sind oft grausamer als Erwachsene, weil die gelernt haben, was ihr Tun für Folgen hat.

Am besten ist es wahrscheinlich die Schule zu wechseln, hat bei mir Wunder gewirkt, da war auf einmal gar nichts mehr mit Mobbing, meistens liegt das nämlich gar nicht an Dir, die haben sich halt nur auf einen eingeschossen.

Später bei der Arbeit brauchst du Dir um sowas keine Gedanken mehr machen.

Antwort
von FelinasDemons, 75

Rede mit jemanden darüber. Am besten einem Therapeuten. Gibt es eine Möglichkeit die Schule zu wechseln? Und wie alt bist du? Hast du denn jemanden vom Mobbing erzählt? Das wäre auch wichtig.

Alles Gute

Kommentar von misterAbcde ,

Danke. Ja es wissen viele und meine Eltern wollen mich nicht die Schule wechseln lassen weil sie der Meinung sind das man einfach weghören könne..

Kommentar von FelinasDemons ,

Echt jetzt? Dann wissen es bestimmt auch die Lehrer. Setz dich mit deinen Eltern und einem Lehrer zusammen und spricht darüber. So kanns ja nicht weitergehen. Deine Eltern müssen etwas tun. Sie wollen doch bestimmt,dass es ihrem Kind gut geht. Und Bitte.

Kommentar von misterAbcde ,

Ja wollen sie. Aber sie meinen halt das man lernen muss das man weghören muss. Die Lehrer an unserer Schule sagen das man dagegen nix machen kann da dieser bestand keine Straftat ist.

Antwort
von Maro95, 33

Wir verändern uns mit der Zeit so sehr, dass Dinge möglich werden, die wir früher nie für möglich gehalten hätten.

Ich war auch mal sehr sehr unglücklich verliebt. Das war so vor fünf Jahren und zog sich auch über fast drei Jahre hin. Heute ist dieses Mädchen für mich wie eine gute Freundin, mit der ich über alles schreiben kann und die mir in meinem Leben sehr hilft, auch wenn wir uns nicht mehr sehen.

Solche Erfahrungen machen die meisten Menschen irgendwann und das macht sie letztendlich stärker als die, bei denen immer alles glatt geht - oder die sich zumindest einbilden, das wäre so.

Ein Anfang kann für dich vielleicht ein Schulwechsel sein, ein neues Hobby oder ein Mitschüler, der sich nicht von der dummen Masse mitziehen lässt und dir hilft, wenn du dich traust, auf ihn zuzugehen.

Antwort
von Philippus1990, 70

Ich würde mal mit einem Arzt sprechen. Der kann Dir Tipps geben, dich an einen Psychologen vermitteln oder dir Medikamente verschreiben - vor allem hat er Schweigepflicht. Vielleicht Kannst Du auch zusätzlich mit deinen Eltern sprechen. Es gibt auch niedrigschwellige Angebote wie Telefonseelsorge (http://www.telefonseelsorge.de/) oder E-Mail-Seelsorge (https://www.sorgenmail.de/startseite.php).

Kommentar von Honeysuckle08 ,

Ohne dich angreifen zu wollen, aber Medikamente halte ich in diesem Fall für die schlechteste Lösung...

Kommentar von Philippus1990 ,

Bei Depressionen können sie durchaus helfen. War aber auch nur ein Beispiel.

Antwort
von eibekelch, 41

Hey ich war mal in einer änlichen situation wurde in der grund und hauptschule gemobbt weil ich anders war ich hatte immer paar freunde zwar vllt 1 oder 2 stück aber es hatt mur gerreicht wenn ich daheim war hab ich meist gezockt um mich abzulenken in der 9ten klasse habe ich angefangen mich zu ritzen weil ich viele probleme mit lehrern und schüler hatte  und meine schwester hatt eine behinderung von 89 % sie haben sogar versucht much damit runterzumachen irgendwann hatt dan mein bester kumpel meinen fuß gesehen und mit mir geredet hatt mir klar gemacht das es nix bringt und hatt gesagt ich bin wie ich bin und soll sowas nicht an mich ranlassen habe ich dan auch öfters versucht  doch das hatt nix gebracht weil die leute teilweise sachen  gegen mich verwendet haben die mich sehr verletzt haben manchmal sind sie auf mich losgegangen habe mich nie gewehrt weil mein bruder mal zu mir gesagt hatt  der beste kampf ist der wo nicht stattfindet als ich dan den quali nicht bestanden habe habe ich schule gewechselt ind der ersten pause war ich alleine rungestanden bis irgendwan jmd zu mir herkam und gesagt hatt hey ist dein tshirt von emp (shop) ich hab dan so gesagt ja sie und ein summerbrezze band haste auch noch (metalfetival) danach sagte sie komm doch mit zu uns die paar menschen dirt waren wie ich wurden gemobbt und haben sich irgendwan zusammen getan und so habe ich mich mit denen das mobbing ignoriert und das hatt mir gezeigt das es immer menschen gibt die zu einem halten selbst wenn man sie nicht lange kennt und ab da hab ich dan auch das ritzen komplett gelassen ich will dir damit sagen lass dich nicht auf mobber ein sei nett zu ihnen das regt sie am meisten auf und freu dich einfach auf due zukunft 

Antwort
von ViceVice, 8

Rede mit deinen Eltern oder mit anderen Vertrauens personen

Antwort
von MrsLady1, 76

Such dir einen Psychologen. Den viele wurden gemobbt ich eben so damals...Aber man soll stärker sein ganz einfach.

Antwort
von UniCornisback, 93

Rede mit deinen Eltern und deinen Freunden darüber und wenn du willst kannst du auch in Therapie gehen, ich bin sicher, deine Eltern helfen dir dabei.

Antwort
von comhb3mpqy, 49

Hallo,

Du kannst mit einem Menschen reden. Es gibt im Internet und über das
Telefon kostenlose Seelsorge. 

Wenn Du noch zur Schule gehst, dann kannst Du einen Lehrer informieren, dass Du gemobbt wirst.

Ich bin Christ. Gott liebt Dich und will, dass Du lebst. Vielen Menschen geht es mit Gott besser. Wenn Du einiges wissen möchtest, was mich überzeugt, dass es Gott gibt, dann kannst Du mich in den Kommentaren fragen.

Alles Gute

Kommentar von misterAbcde ,

Ich glaube auch an Gott. Bete jeden Abend dafür das mir nichts passiert. Es kommt zwar ständig was aber ich geb es nicht auf. Und naja ich glaub das wenn man stirbt ein neuer Mensch wird.

Kommentar von comhb3mpqy ,

ich kann auch für Dich beten.

Antwort
von sibeldelrey, 32

Denk nicht an sowas ! Villt ist es nur eine Phase sowas geht nicht lange ..! Wenn du willst kannst du dich iwie melden oder so ? aber auf solche gedanken sollte man nicht kommen mot dem umbringen

Kommentar von Kurdschueler ,

Uiii Bubu du bist so Sweet!!❤️🔐

Kommentar von sibeldelrey ,

Ach mama du blamierst mich😢😢😢

Kommentar von Kurdschueler ,

Kindchen ich liebe dich!
Mama ist so stolz auf dich!❤️

Antwort
von lordx22, 27

Hey man, bei mir ist es genau das wirklich genau das gleiche du darfst dich nicht umbringen  ich mache genau das gleiche durch ich kenne dich nicht persönlich aber bitte bring dich nicht um      

Antwort
von Jaybeewhite, 9

Ey mein Freund! Jetzt komm mal wieder auf den Boden!

 Jetzt reis dich zusammen! Du bist ein Mann! Es geht um DICH! Der Sinn des Lebens ist einen Sinn draus zu machen! Dann fuc. auf das Mädel! Sie will sich nicht mit dir treffen??? Dann ist sie es nicht wert. So einfach ist das. Es wird nix mit ihr also trauer ihr nicht nach. Mach es dir schön! Wenn nicht du, wer dann?

MfG jay-bee

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community