Frage von CarmenLeyla, 67

Will mich trennen aber schaffe es nicht?

Hallo ich habe einen Ehemann und schaffe es nicht mich zu trennen. Wir haben keine Kinder. Er ist immer abwesend und zeigt nie Interesse. Außerdem wird er immer aggresiv und wenn ich ein Problem habe oder weinen muss sitzt er daneben und ignoriert mich und zockt weil ich ja immer 'übertreibe' was ich nicht machen würde wenn er mal für mich da wäre. Aber immer wenn ich denke es geht nicht mehr ist er wieder nett oder ich will nicht alleine sein. Außerdem würde er mich dann fertig machen und mich behandeln als wäre ich nichts wert. Ich schaffe einfach nicht mich zu trennen. Hat jemand tipps. ?

Antwort
von Schuhu, 17

Überleg dir, wie es sein wird, wenn du es zwanzig Jahre lang nicht geschafft hast, dich zu trennen.:

  • Er will oder kann sich nicht ändern, du wirst also zwanzig Jahre lang nicht die Aufmerksamkeit bekommen, die du dir wünscht.
  • In den zwanzig Jahren bist du noch abhängiger davon geworden, einen Partner (wie gräulich auch immer er ist) zu haben, um ja nicht alleine zu sein.
  • In den zwanzige Jahren hast du völlig verlernt, dich selbst zu schätzen und auf andere Leute vertrauensvoll zuzugehen. Dir wird es also schwerer als jetzt fallen, eine neue Partnerschaft einzugehen.

Wenn du also dein Leben verschwenden willst und am Ende mit den Worten "Ach hätt ich doch nur Mut gehabt" auf deine Ehe zurückschauen möchtest, dann mach weiter so. Wenn du einmal den Mut fasst, zu gehen, wird dir der Rest auch gelingen.

Antwort
von LaurentSonny, 34

Wende dich an deine Vertrauten, wie beste Freundin oder so. Wenn du dann dich von ihm trennst und er wie erwartet, dich fertig macht, dann kann dich deine Freundin mental unterstützen. Übertreibt dein Mann allerdings mit dem Stress machen oder greift sogar tätlich an, dann kannst du auch Hilfe von der Justiz holen.

Antwort
von Mietzie, 9

Hast du Menschen, die dich praktisch unterstützen können. Ich meine bei der Wohnungssuche und beim Umzug? Oder die dir Unterkunft geben können (Eltern, Geschwister?), für den Übergang? Wenn ja, dann solltest du einige Sachen packen, ausziehen und so zeigen, wie unzufrieden du bist und dass du das nicht mehr hinnehmen wirst, wie er dich behandelt.

Antwort
von Wonnepoppen, 10

Wer will nicht alleine sein, er, oder du?

Er braucht nur nett sein u. du fällst darauf herein!

wie alt bist du?

Hast du keine Freunde oder Bekannte?

Nur du kannst es schaffen dich zu trennen, denn glücklich bist du ja nicht mehr mit ihm?

Antwort
von oxygenium, 16

Warum lässt man sich sowas gefallen?

Geht nicht gibt es nicht!

Klamotten packen und raus da.

Antwort
von nixawissa, 14

Das musst Du trotzdem sonst wirst Du krank-also Kopf hoch,lieber jetzt als in 10 Jahren!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten