Frage von 1000problems98, 70

Will mich nach Monaten noch Ritzen. Geht das irgendwann weg?

Hallo Community,

Ich bin 17 und seit über einem halben Jahr clean, also verletze mich nicht mehr. Ich hatte das Problem seit ich 9 Jahre alt war und bin mit 16 davon weggekommen. Trotz des Wissens, dass ich mich nicht rechtfertigen muss will ich beleidigenden und verständnislosen Antworten vorbeugen indem ich euch mitteile: nein, ich bin kein "Emokind" oder "Opfer" das "nur Aufmerksamkeit will", also will ich mir sowas auch nicht unter dieser Frage durchlesen müssen, okay? Spart es euch bitte. Mein eigentliches Problem ist, dass ich nach Monaten immer noch das Bedürfnis habe, mich zu ritzen, nicht nur in Krisen sondern auch wenn ich gerade sehr glücklich bin oder mir einfach langweilig ist. Natürlich widerstehe ich dem Drang aber es ist oft sehr schwer. Geht das irgendwann weg oder bin ich mein Leben lang gefährdet, wie z.b. Ein trockener Alkoholiker? Ich will einfach nicht mehr daran denken müssen, es nervt mich schon nur meine Narben zu sehen, obwohl ich das eindeutig selbst zu verantworten habe.

Vielen Dank für ernstgemeinte Antworten :) ❤️

P.S. Sowas wie Mitleid brauche ich aber auch nicht :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von girlmrs, 36

Hey

Also mir geht es genau so wie dir ich ritze mich auch schon etwas länger nicht aber dieses bedürfniss sich zu ritzen ist glaube ich noch etwas länger da aber wird auch sicherlich bald wieder vorbei sein auch wenn es noch was dauern kann.

Versuch einfach stark zu bleiben und du wirst sehen das Bedürfniss ist bald weg

L.g.

Antwort
von gigilover, 31

Ich weis nicht ob das irgendwann weg geht das ist von mensch zu mensch anders...
Aber von fachpersonen bestätigt sollte man nach der therapie nicht mer daran denke... Weis nicht ob das stimmt ... Ich habe auch aufgehört aber seit dem habe ich nicht mehr oder sehr selten der drang danach...
Aber ich schreiebe meinen,,freund" und mus nicht mehr daran denken....
Probiere mit jemanden darüber zu reden....  Es half mir hoffendlich dir auch
Viel glück 🍀

Antwort
von Herzblattliebe, 12

Es gibt Menschen bei denen vergeht es, aber es gibt auch welche die sich nach jahren wider ritzen und nie wirklich damit aufhören können.
Es liegt an dir aber wenn es andere geschafft haben warum dan nicht auch du !?

Antwort
von Schokohase999, 22

Hey☺

Man schafft alles, wenn man es wirklich will.
Und glaub mir nichts ist unmöglich solange du es willst!🙈♥
Du schaffst das- ich bin auch stolz es zu lesen dass du es aufgeben willst das ritzen.

Und ich bin mir sicher wenn du so weiter machst schaffst du das.

Bitte nehme das nicht böse oder so, geh zu einem Therapeuten und lass dir noch helfen damit du solche Gedanken in Zukunft weniger bekommst! Ansonsten alles liebe :)

Antwort
von beginner0815, 20

Das vergeht mit der Zeit lass dir ein tattoo über die Narben stechen ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community