Frage von Slasher1238, 51

Will meine (platonische) Freundin was von mir?

Hey, ich bin seit ca. 5 Monaten mit einem Mädchen aus meinem Studiengang befreundet. Wir waren bis jetzt auch nur normale Freunde, da sie auf ihren (quasi) Freund im Ausland gewartet hat. Dieser will nun anscheinend nix mehr von ihr. Seit neustem ist sie etwas Kontaktfreudiger, sie kommt öfters mal vorbei, hat iwie Vorwände um sich zu treffen (z.B. lass mal das und das lernen ---> (später) ach das kann ich ja ), hab sie dann heute mal gefragt, ob sie mir bei neim anderen fach helfen könne, naja, das hat dann auch die erste halbe stunde geklappt, dann artete das in eine art "ha, ich hab dein buch, hol's dir doch wieder) Ende vom lied "kampf"("spielerisch") ums buch durch das halbe zimmer. (sry aber kp wie ich das anders beschreiben soll) Hab sie dann mal gefragt ob das bei ihr normal sei, sie darauf hin, frag mal meine ex und meinen besten freund,.... So nun die Frage, was soll ich davon halten, bin da relativ ratlos, zumal ich da jetzt nichts kaputt machen möchte, wenn an sich gar keine chancen bestehen.

Antwort
von Peppi26, 36

Die mag dich! Lade sie mal auf nen Kaffee ein! Necken und bisschen ärgern ist ein gutes Zeichen!

Antwort
von lukasne, 35

Sie liebt dich bestimmt..

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten