Frage von DerPonyFreund, 124

Will meine Katze Aufmerksamkeit?

Hey!

Ich habe eine Katze (weiblich, ca. 1 Jahr alt, sterilisiert). Ich habe ihr beigebracht, dass sie, wenn sie etwas ankratzen will, oder mit etwas spielen will, auf den Kratzbaum geht. Das tut sie auch ganz brav.

Nun kommt es manchmal vor, dass sie, zum Beispiel wenn ich im Bett liege, oder am Computer sitze, anfängt, meine Vörhänge anzukratzen, oder auf meinem Schreibtischstuhl herumzunagen.

Wenn ich dann aufstehe, denn rennt sie schnell zum Kratzbaum. Kaum lege/setze ich mich wieder nieder, geht das ganze Theater von vorne los. Fast so, als würde sie mich versuchen zu provozieren.

Wenn sie kuscheln will, kommt sie selbstständig zu mir.

Sie kommt mindestens 3 Stunden täglich an die Frische Luft, also kann es wohl kaum ungenütze Energie sein. Sie hat alles, was sie braucht, im Zimmer stehen (Futter, Wasser, Katzenklo, Spielzeug etc.)

Also... was kann es sein?

Ich bin für Tipps und Vorschläge offen.

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, Katzen, Tiere, 65

Also, wenn ich das recht heraus lese, kannst du nicht nachvollziehen, warum die Katze an Gegenständen kratzt, obwohl sie einen Kratzbaum hat, richtig?

Katzen markieren durch Kratzen ihr Revier. Das hat nichts mit Unausgeglichenheit zu tun, oder dass ihr langweilig ist. Im Prinzip muss das so. An den Pfoten befinden sich Duftdrüsen, welche beim Kratzen an den Gegenständen den kätzischen Duft hinterlassen, der besagt: "Meins!" Verhindern kannst du das nur, indem du in der Nähe der bevorzugt bekratzten Gegenstände Kratzmatten auslegst, oder z.B. an der Wand anbringst. Wir haben überall Schmutzfangmatten ausgelegt, da kratzen die Tiger wie die Weltmeister. Wir haben übrigens auch 2 Kratzbäume bis zur Decke. Aber das reicht nicht aus. Der Kratzbaum dient eher zum Toben und Klettern, oder zum Schlafen. Zur Reviermarkierung reicht der nicht, denn er steht ja nur an einer Stelle.

Auch markieren Katzen, indem sie ihr Köpfchen an etwas reiben. Auch an der Seite des Kopfes sind Duftdrüsen.

Was ich da bei deiner Frage rauslese: Du hast das Katzenklo mit dem Futter im selben Raum? Das sollte nicht sein. Das Futter gehört in einen anderen Raum, und das Wasser auch nicht neben das Futter. Spielzeug gehört auch weder zum Futter, noch zum Katzenklo. Ich hoffe, die Miez darf nicht nur in ein Zimmer? Katzen sind Familienmitglieder und sollten überall hin dürfen.

Schau mal, solche oder ähnliche Artikel kannst du auch selbst im Internet suchen:

http://www.katzenmagazin.ch/kratzmarkieren-einem-missverstandenen-verhalten-auf-...

Kommentar von DerPonyFreund ,

Nunja, ich hab alles in einem Raum, und die Katze kommt im Prinzip auch nicht wirklich in die anderen Räume (ich hab nur 2 und einen Balkon) und die Türe möchte ich auch nicht ständig offenhaben. Meine Eltern wohnen einen Stock tiefer, und wir haben keine Treppe, auf der sie nach unten gehen kann (man muss rausgehen). Die Katze ist aber meistens nur zum Schlafen hier. (18 - 7 Uhr), den Rest des Tages ist sie entweder draußen oder bei meinen Eltern.

Zur Frage: Ich wollte eigentlich wissen, ob mir die Katze irgendwas mitteilen will, weil sie, wie gesagt, nur zu gewissen Zeiten am Vorhang bzw. Am Stuhl kratzt. Es ist fast so, als wollte sie, dass ich aufstehe und irgendwas mache.

In der Früh hüpft sie immer auf den Stuhl, am Abend gegen den Vorhang.

Kommentar von polarbaer64 ,

Nun, Katzen können schon "am Rad drehen", wenn sie dir zu verstehen geben wollen, dass es für sie jetzt Essenszeit ist. Kann es sein, dass sich das mit den Zeiten deckt, wenn sie etwas zu Futtern bekommt?

Antwort
von pingu72, 49

Bei einer so jungen Katze reichen 3 Std nicht aus um sich auszutoben. Zumindest nicht lange. Sie will beschäftigt werden. Etwas zu tun was sie nicht darf ist oft ein Schrei nach Aufmerksamkeit. Meine macht das auch wenn ich sie nicht beachte... 

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze & Katzen, 33

ja, da gehts vermutlich um aufmerksamkeit. madame langweilt sich. und will dass du dich mit ihr beschäftigst. mehr spielen, vor allem dinge die müde machen, tagsüber. wenn möglich mehr freigang. und das kratzen komplett ignorieren. sie wirds vermutlich lassen wenn sie merkt dass sie nichts erreicht

Antwort
von Katzenhai3, 68

Was heißt denn .....frische Luft ?....Wenn du sie ganz raus lässt, wird sie sauer sein und wieder raus wollen. Sonst will sie spielen oder will nur deine Nähe. Habe nämlich auch so einen, der nur auf den Schoß will oder am liebsten auf dem PC sitzen würde. Sie haben ihren Kopf, deswegen mögen wir sie ja auch.

Kommentar von DerPonyFreund ,

Ich lasse sie ganz raus, einfach vor die Haustüre, da kann sie machen, was sie will.

Ich meine, wenn ich sie um ca. 16 Uhr reinholen will, ist sie eh schon in der Garage, weil ihr draußen zu kalt ist (in der Garage ist es immer warm). Warum sollte sie dann um die Zeit rauswollen?

Kommentar von Katzenhai3 ,

Eine Katze ist ja kein Hund oder kleines Kind, dass man einfach reinholt. Auch wenn   sie im Moment mit reinkommt, heißt das ja nicht, dass sie auch drin bleiben will und kalt ist einer Katze bestimmt nicht. Schon gar nicht bei diesem Wetter.

Kommentar von DerPonyFreund ,

Naja, ich kann sie ja nicht um 11 Uhr nachts vor die Haustüre setzen, wir haben eh schon ein Problem mit Mardern.

Kommentar von Katzenhai3 ,

Das würde ich auch nicht tun. Aber das du sie überhaupt rausgelassen hast ist jetzt das Problem. Katzen haben eine Freiheitsdrang, wenn sie einmal draußen waren. Bei Stubenkatzen ist das anders, sie kennen es ja nicht anders. Hast du denn keine Angst, dass Marder auch tagsüber unterwegs sind ? Ich weiß nicht ob sie nachtaktiv  sind.

Kommentar von DerPonyFreund ,

So weit ich weiß, sind die nachtaktiv.

Zudem wollte ich nicht, dass ich eine reine Stubenkatze habe, gerade weil ich nicht so viel Platz habe.

Kommentar von Katzenhai3 ,

Wenn man einen Balkon hat, sind sie auch damit zufrieden. Doch das ist ja jetzt zu spät. Jetzt hast du nur die Möglichkeit sie ganz rauszulassen......was eigentlich auch besser wäre, weil sie ja keinen " Katzenkumpel " zu Hause hat. Es wird ihnen nämlich langweilig, allein zu sein, da kannst du eine 2. Katze nicht ersetzen. Oder du nimmst es eben hin, dass sie das macht, was sie möchte.

Kommentar von Dackodil ,

Was verstehst du unter "ganz rauslassen"?

Kommentar von Katzenhai3 ,

Bedeutet......sie kommen und gehen lassen, wann sie will. Manche sind nachts unterwegs und kommen morgens nach Hause um sich auszuschlafen und wollen abends wieder loszuziehen. Andere gehen am Tag raus und kommen abends wieder. Je nach Charakter.

Antwort
von ullisommer, 29

Ich würde das als eindeutige Aufforderung zum Spielen verstehen. Hatte die gleiche Situation schon mehrmals mit meinem Kätzchen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten