Frage von turkishgirll12, 240

Will mein Freund nur nach Deutschland kommen?

Hey,

also ich (21) habe im August meinen Freund(23) in der Türkei kennen gelernt. Wir sind beide Türken und haben die selbe Religion, wir verstanden uns auf Anhieb. Bloß wussten beide dass es auf eine fernbeziehung auslaufen wird und das fällt uns sehr schwer. Er will mich heiraten. Allerdings wollte er immer dass ich in die Türkei ziehe zu ihm, er wollte auf keinen Fall nach Deutschland auch wenn ich es sagte. Am Anfang war ich immer skeptisch und sagte dass ich Angst habe er wolle nur nach Deutschland, darauf hin sagte er mir dass sein Pass sowieso bulgarisch ist und er auch ohne mich her könnte wenn er es so wollen würde, seinen Pass hat er mir dann gezeigt und ich habe gesehen dass er noch sehr lange gültig ist. Ja und er sagte er will docj sowieso dass ich eher in die Türkei komme. Nun habe ich mit meinen Eltern geredet und die meinten " auf keinen Fall, wenn dann kommt er hier her.". Das habe ich ihm Dann erzählt, dann sagte er " ok dann komme ich. Hauptsache die lassen dass wir heiraten." ( ist ja nicht immer selbstverständlich dass türkische Eltern sofort einverstanden sind). Ich vertraue ihm aber andererseits habe ich immer Angst dass er vielleicht doch nur nach Deutschland will? Was meint ihr wenn ihr das lest?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Enalita2, Community-Experte für türkisch, 21

Wenn Dein Freund einen bulgarischen Pass hat, muss er für die Türkei eine Aufenthaltsgenehmigung haben. Oder er gehört zu den "Türken", die vor 25 Jahren (seine Eltern) in die Türkei repatriiert wurden, dann aber nach der Öffnung Bulgariens wieder zurück hätten können. Die damals gekommen sind, haben aber einen türkischen Pass bekommen, den bulgarischen aber nicht verloren. Natürlich kann er mit dem bulgarischen Pass in die EU einreisen, aber nicht hier bleiben. Eine Arbeitsgenehmigung bekommt er auch erst viel später. 

Eine Partnerschaft in der Ferne ist immer problembehaftet. Auch das Herausziehen eines Partners aus seiner Umgebung ist es. Es sei denn, es sind alle Voraussetzungen vorhanden: gute und vertrauensvolle Partnerschaft, ein Einkommen, welches eine Familie ernähren könnte, gesichertes Bleiberecht. Sind vielleicht ethnische Unterschiede vorhanden? Es ist ja nicht immer die Religion das Wichtigste (sollte es nicht sein, denn auf Religion kann man keine Ehe aufbauen. Wer das behauptet, ist sehr blauäugig und blind). Wenn der junge Mann eine Arbeit hat in der Türkei, wird es schwierig, dass er hier arbeiten kann. Meines Wissens nach bekommt er nicht sofort eine Arbeitsgenehmigung. Das kann man aber erfragen bei der Ausländerbehörde. Dein Freund ist noch sehr jung, und Ihr kennt Euch wirklich noch nicht sehr lange. Eine "Probezeit" sollte schon eingeräumt werden. Es kann ja sein, dass Ihr Euch in der Realität nicht mehr so gut versteht wie bei einem Urlaubsflirt. Ganz besonders, wenn er hierher kommt und nicht das bekommt, was er erhofft hat. Die Hürden sind auch für Bulgaren sehr hoch. Das gleiche gilt für Dich, wenn Du dorthin ziehen müsstest. Kommt darauf an, wohin. In manchen Gegenden haben es auch Türkinnen, die hier geboren wurden, sehr schwer, sich einzugewöhnen. 

Du solltest auf jeden Fall beruflich abgesichert sein, wenn etwas schief gehen sollte, also auf eigenen Füßen stehen können. Ich weiß, wovon ich rede. Ich bin seit langem mit einem Türken verheiratet, habe immer gearbeitet und mein eigenes Geld verdient.

Kommentar von turkishgirll12 ,

Habe deine Antwort erst jetzt gesehen. :)
Also er besitzt beide Pässe, den türkischen und den bulgarischen. Beide sind gültig.
Klar vertrauen wir uns, die Entfernung ist trotzdem schwer. Aufgrund meiner Kultur kann ich nicht einfach ohne zu heiraten zu ihm ziehen oder hier mit ihm zusammen leben. Wenn ich so einen Schritt gehe, muss ich vorher heiraten. Mir sind meine Eltern sehr wichtig und ich halte mich an unsere Traditionen. Seine Eltern wären auch dagegen wenn wir einfach nur zusammenziehen. Wenn wir beieinander sein wollen, müssen wir heiraten und einer muss sein Land verlassen. Er wollte eigentlich immer dass ich in die Türkei komme aber wie gesagt, meine Eltern sind strikt dagegen. Nun sagt er er würde her kommen. Auch wenn ich ihm vertraue, ich weiß dass man manchmal blind vor Liebe sein kann und daher habe ich Angst dass ich für ihn nur ein Sprungbrett für ein schönes Leben in Deutschland bin. Es ist nicht so dass ich denke er würde mich verlassen sobald er hier abgesichert ist, meine Angst ist dass unsere Beziehung dann vielleicht nur eine Lüge ist? Er mich zwar liebt, aber nicht wegen meiner Person sondern wegen den Türen die ich ihm öffne. Es wäre ja nicht ausgeschlossen dass er auch so an mir interessiert ist, ich bin jünger als er und er sieht auch nicht besser aus oder sonst was, wir passen gut zusammen.

Antwort
von Zicke52, 42

Eine Ehe würde aus zwei Gründen unter einem schlechten Stern stehen:

1. Ihr kennt euch praktisch gar nicht. Eine Urlaubsbekannschaft ohne weiteres Kennenkernen zu heiraten, ist extrem leichtsinnig.

2. Dein extremes Misstrauen. Wie willst du darauf eine Ehe aufbauen?

Ich bin ja selber für größte Vorsicht in solchen Dingen, eher zuviel als zuwenig. Aber in deinem Fall hat dein Freund immer darauf gedrängt, dass du in die Türkei ziehst, ist Bulgare, also braucht er dich gar nicht, um nach Deutschland zu kommen - und trotzdem glaubst du ihm nicht? Was kann er denn noch tun, um dir zu beweisen, was du nicht glauben willst? Die einzige Möglichkeit wäre noch, dass DU in die Türkei ziehst. Wenn er damit einverstanden ist, hast du den endgültigen Beweis, dass es ihm nicht darum ging, nach Deutschland zu kommen. Tust du das nicht, dann verlange keinen weiteren Beweis von ihm, denn er hat keine Möglichkeit, ihn zu liefern.

Das Vernünftigste wäre, dass einer von euch beiden in das Land des anderen zieht. Dann könnt ihr euch regelmässig sehen und so besser kennenlernen. Ihr müsst ja nicht zusammenziehen oder ins Bett hüpfen, wenn ihr das nicht wollt. Im Zuge dieser Kennlernphase könnt ihr dann feststellen, ob ihr wirklich heiraten wollt, und eure Zukunftspläne ausdiskutieren.

Wenn du in allen Dingen so ein misstrauischer Mensch bist, wird allerdings jede Partnerschaft scheitern, denn niemand mag unter Dauerverdacht leben.

Kommentar von turkishgirll12 ,

Danke für die ausführliche Antwort

Antwort
von DODOsBACK, 102

Dass du dir so viele Gedanken machst, spricht übrigens schon ganz grundsätzlich gegen eine Beziehung.

Wenn er nach Deutschland kommt, bist DU im Vorteil und kannst dich jederzeit wieder scheiden lassen, wenn du meinst, er nutzt dich nur aus.

Dass dein Glauben und deine Kultur das möglicherweise verbieten, ist natürlich ein anderes Problem, das du für dich alleine lösen musst...

Ich würde mir viel größere Gedanken darüber machen, in ein Land zu gehen, in dem gerade alles drunter und drüber geht und deine Rechte sowohl als (Ehe)Frau als auch als "Deutsche" alles andere als sicher sind...

Antwort
von Kathyli88, 86

Ich finde generell dass heirat etwas verfrüht ist. Du bist doch erst 21. und ihr habt euch nur kurze zeit im urlaub kennengelernt. Das wäre recht riskant, du weißt nicht was am ende bei raus kommt. lebe doch erstmal wenn überhaupt ein paar jahre mit ihm zusammen und entscheide dann ob du ihn immer noch heiraten willst. Leicht ist das ganze auf jeden fall nicht wenn er nach deutschland kommt. Wahrscheinlich spricht er kein deutsch, und welche jobchancen man dann hat das kann man sich ja denken. 

Kommentar von turkishgirll12 ,

Das ist ja das Problem, meine Kultur und Mentalität erlaubt es nicht einfach mal so zusammen zu wohnen ohne zu heiraten. Auch meine Eltern würden  es nicht lassen. Nicht falsch verstehen, ich selber will es nicht. Ich will ihn ja selber heiraten aber ich habe eben Angst dass er besonders meinen Wohnort attraktiv findet 😞

Kommentar von Ranzino ,

Was spricht gegen getrennte Wohnungen ? :) Soll das Kerlchen doch erst mal nach D kommen und sich selber was aufbauen an Arbeit und Einkommen. 
Wenn er kein deutsch kann: oh, vergisses.  Sorry, aber ist so.  Andere Mütter haben auch nette Söhne, keine Angst.

Antwort
von Michipo245, 91

Ich finde es eher bedenklich, nach knapp drei Monaten vom Heiraten zu sprechen. Zumal ihr euch auch nur durch eine Fernbeziehung kennt. Es ist nochmal was ganz anderes, wenn ihr zusammen den Alltag bestreitet. Lernt euch erstmal richtig kennen.               

Dass er nur nach Deutschland kommen will, glaube ich nicht.  

Kommentar von turkishgirll12 ,

Also wir kennen uns jetzt nicht über whatsapp etc. wir haben als ich dort war auch viel Zeit miteinander verbracht. Das Problem ist dass ich auch wenn ich volljährig bin nicht einfach immer dort hin fliegen kann usw, wegen der Kultur. Wir können nur frei zusammen sein wenn wir heiraten 

Antwort
von RuedigerKaarst, 81

Wenn du hier schon fragen musst, du aber angeblich deinen Freund vertraust, dann lasse es!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Ehe lange hält.

Überlege dir deine Schritte sehr genau und lasse dich nicht von ihm belabern.

Kommentar von turkishgirll12 ,

Ich bin was alles angeht immer sehr skeptisch, nicht nur was ihn betrifft.

Antwort
von abdu85, 60

Hallo!

Das mit diesen Heiratsschwindlern kann manchmal eine ganz gefährliche Sache sein! Lebe selbst seit zehn Jahren in der Türkei und habe auch mit 21 Jahren geheiratet.

Hab da schon so manche Fälle mitbekommen von Bekannten und Verwandten, aber bei denen hat der zukünftige Ehepartner immer voll darauf gedrängt nach Deutschland zu kommen, hat sich bei den zukünftigen Schwiegereltern sehr extrem eingeschleimt und sich benommen wie er eigentlich gar nicht ist.

Ich denke mal das so ein Verhalten Anzeichen sind.
So etwas hast du aber nicht beschrieben, da er eigentlich gar nicht nach Deutschland will.
Deshalb denke ich das er es wahrscheinlich schon ernst meint. Mfg

Kommentar von turkishgirll12 ,

Nein er hat wirklich kein Stück gedrängt. Bis gestern war nie die Rede von einem gemeinsamen Leben in Deutschland. Er sagte immer er findet es in der Türkei einfach schöner, er wünscht sich dass wir dort zusammen sind. Aber meine Eltern lassen eben nicht dass ich dort hinziehe und meine Eltern sind das wichtigste für mich, erst dann sagte er ich komme her. Aber man macht sich halt sorgen.

Wie kommt es dass du unten lebst? Bist du ursprünglich deutsch?

Kommentar von abdu85 ,

Ich bin ein zum Islam konvertierter Deutsch-Italiener und meine Frau ist Türkin wir haben in Deuschland geheiratet und sind dann in die Türkei ausgewandert.

Antwort
von 1988Ritter, 44

Ich denke mal das es bezüglich der eventuellen Beziehung unerheblich ist.

Hinsichtlich eines Bleiberechts in der BRD wird sich in den kommenden Jahren sicherlich einiges ändern, so dass man dies auch gelassen sehen kann.

Antwort
von josef050153, 16

Die von dir beschriebene Methode, zu einer Aufenthaltsgenehmigung zu gelangen ist leider sehr verbreitet. Zurück bleiben immer enttäuschte Frauen, die sich oft in Lebensgefahr begeben, wenn sie sich wieder trennen wollen.

Das hundsgemeine an diesen Typen ist aber, dass sie mit den Gefühlen von Frauen spielen und diese ganz bewusst als Druckmittel einsetzen.

Er soll doch herkommen und hier einmal arbeiten. Dann könnt ihr ja weitersehen.

Antwort
von Korrelationsfkt, 30

Ich vertraue ihm

Das merkt man auf anhieb.

Ihr habt euch im August kennengelernt und denkt schon ans Heiraten? Du kennst ihn doch gar nicht. Eine Fernbeziehung ist sehr einseitig, seinen Partner lernt man so nur minimal näher kennen.

Seine Absichten kennt hier niemand. Dein Zweifel sollte aber Grund genug sein ihn nicht zu heiraten. Euch fehlt offensichtlich noch das nötige Vertrauen zueinander.

Antwort
von KeinName2606, 51

Heiraten? Du kennst den Kerl doch nicht mal richtig. Soll er mal nach D kommen (wenn er es ja ohnehin darf) und sich hier ne Wohnung suchen mit dir. Dann lebt ein paar Monate zusammen und dann könnt ihr an eine Verlobung denken. Du stürzt dich nur ins Unglück Kind.

Kommentar von turkishgirll12 ,

Bei uns Türken wohnt man erst zusammen wenn man geheiratet hat. Weder seine Eltern noch meine würden das gutheißen. Deswegen bleibt uns ja nur das heiraten 

Kommentar von Ranzino ,

Bei uns Türken wohnt man erst zusammen wenn man geheiratet hat.

Tja, dann renne in dein Unglück.
Es gibt gute Gründe, auf die Meinung der Eltern gar nix zu geben in so einer Entscheidung. Wenn du aber lieber deinen Eltern gefallen willst als dir selbst, dann mach deinen Kram.
Aber jammere auch nicht, wenns schief geht; das war dann allein deine Idee. 

Kommentar von turkishgirll12 ,

Mir war klar dass es hier irgendwann nur um meine Eltern und die Kultur gehen wird. Das war nicht meine Frage. Aber egal, danke teo

Kommentar von KeinName2606 ,

Tja, dann wirst du bald auch wieder die Scheidung einreichen. Man heiratet niemand, den man nicht richtig kennt!

Antwort
von helloyolo, 91

Ich glaube er möchte nur dass ihr beieinander seit. Er meinte ja auch du sollst zu ihm kommen also von daher denke ich alles ist gut 

Antwort
von Mambo96, 88

Ich kann deine Besorgnis verstehen und würde ihm auch nicht vertrauen. Es gibt genug fälle, wo die Männer oder Frauen aus dem Ausland nur nach jemanden suchen der in Deutschland lebt (deutsche Staatsangehörigkeit haben), damit sie hier her nach Deutschland kommen können. Er hat die bulgarische Staatsbürgerschaft? Er könnte hierherkommen, da die bulgaren sich innerhalb der EU frei bewegen können ABER warum hat ein türke einen bulgarischen Pass? Das ist fragwürdig!!! Kann ich dir ganz einfach sagen, er hat den bulgarischen pass, weil gerade die bulgaren und rumänen ohne große Prrobleme hierher kommen können aber ein türke nicht. Ein türke wird abgeschoben, weil die Türkei kein gefährdetes Land ist. Mein Vater hat es mir gerade erzählt, weil er selbst welche kennt die das gemacht haben.
Was sagen seine Eltern? Hast du mit denen schon gesprochen ? Wenn ja, wie wirken die auf dich ?

Kommentar von turkishgirll12 ,

Weil er mit seine Familie damals dort in Bulgarien gelebt hat, er hat den Pass immer noch. Es gibt ja viele Türken die dort leben. Naja ich habe meinen Eltern nicht viel erzählt von der Sache, ich habe es noch nicht offiziell gemacht 

Kommentar von Mambo96 ,

Ok, das könnt ja sein. Könnt ihr euch nicht erstmal verloben? und ihr könnt euch dann ab und zu treffen ?Würden deine Eltern das zulassen? Er könnte euch besuchen kommen und deine Eltern sind dabei. Mensch! , in deiner Haut möchte ich nicht stecken !!!Liebst du ihn wirklich? Kennste ihn so gut? Ich würde es nicht machen. Es gibt auch genug Männer hier in Deutschland, die auch einen türkischen Migrationshintergrund haben. Fernbezieheungen sind nicht so toll !!!

Kommentar von turkishgirll12 ,

Danke für deinen Rat :)

Nein es kommt leider alles nicht in frage :/

Und ja ich liebe ihn, er ist der erste Mensch den ich wirklich mal emotional an mich ran gelassen habe und ich kann ihn nicht einfach vergessen 

Antwort
von Ranzino, 64

Wenn er bulgarischen Pass hat, ist er kein Türke im eigentlichen Sinne.

Wo genau liegt jetzt dein Problem ?  Willst dauerhaft in die Türkei ?  Wenn nicht, muss er sowieso zu dir ziehen. 

Kommentar von turkishgirll12 ,

Das Problem ist dass ja viele Jungs Mädchen aus Deutschland ausnutzen um nach Deutschland zu gelangen. Da wird liebe vorgespielt. Habe da so viele Geschichten zu in Foren gelesen, auch wenn ich nicht ganz ins Schema der 50 jährigen Geschiedenen Frau passe :D Und ich mache mir eben trotzdem sorgen ob er mich oder meinen Wohnort liebt 

Kommentar von Ranzino ,

Schau mal, ob er denn wirklich bulgarischen Pass hat. Dann kann er auch ohne Heirat nach D kommen und ihr könnt euch hier in D ausgiebig begaffen und das Zusammenleben austesten.
Dann stellt sich das Problem des Ausnutzens schlicht nicht. Wenn er faul ist, dann hab aber auch keinen Bammel, ihn loszuwerden.

Was du eben nicht tun solltest: ihn gleich heiraten. :p Ihr kennt euch erst seit August ?  Naa, da darf er gern noch warten und dich begeistern. :D 
Wenn er da allerdings Druck aufbauen sollte: ohje, besser weg mit ihm. Da kommt gern sonst noch ganz anderer Kram, was du gefälligst zu tun und zu lassen hast. :(

Kommentar von turkishgirll12 ,

Ich habe sogar Bilder von dem Pass. Also den gibt es wirklich, und die Frist ist noch lange.

Nein er drängt mich ja nicht. Danke für die Antworten 

Antwort
von NUTZ3RNAME, 61

Es stimmt, wenn er tatsächlich einen europäischen Pass besitzt kann er auch so nach Deutschland kommen.

Den Rest musst du selbst wissen, hier kennt ihn keiner auser dir.

Kommentar von turkishgirll12 ,

Manchmal helfen objektive Meinungen. Danke :)

Kommentar von earnest ,

Meinungen sind immer subjektiv.

Antwort
von khidr2015, 22

Salam erstmal!!Wenn er ein bulgariche natioalität hat braucht er dich nicht um in deutschland zu leben.
Also sind deine zweifel unbegründet.

Aber wenn du so viel misstrauen hast dann lass es einfach. weil dann ehenkwin sin hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community