Frage von sugardaddyy, 143

Will Klavier spielen lernen, hab aber keine?

Wir haben zuhause nur ein Keyboard, meine Mutter meint ein Klavier wäre viel zu teuer (naja sie gibt allgemein kein Wert auf meine Interessen/Ziele) ... Denkt ihr ein Keyboard würde da reichen oder muss es Klavier sein? Lohnt es sich überhaupt noch Unterricht dafür zu nehmen? Bin 15 und weiblich

Antwort
von unknownshit21, 78

Auf jeden Fall! Ich hatte 12 Jahre lang Klavierunterricht und hatte die ersten 11 Jahre nur ein Keyboard mit 61 Tasten, anstatt ei Klavier mit 88. Aber fang auf jedenfall an!!! Es lohnt sich ! Es gibt einfach nichts schöneres :) Und guck dir mal zb. Lang Lang an oder andere Pianisten die sind 30 oder noch älter. Stell dir mal vor wie gut du in 15 Jahren spielen kannst, also lohnt es sich jetzt anzufangen! Außerdem gibt es die Möglichkeit Klaviere zu mieten, oder ein Mietkauf zu macehn. Wenn das immernoch zu teuer ist gibt es auch sogenannte E-Pianos die viel günstiger als richtige Klaviere sind, aber trotzdem super gut zum spielen :)

Antwort
von sarahxdreamless, 69

Also ich spiele jetzt das 6. Jahr Gitarre& möchte auch mit Klavier Anfangen. :)

Ich denke mal am Anfang wäre es doch nicht schlimm.
Ist ja ziemlich ähnlich..
Klar ist ein Klavier besser, aber wenn es nur für Zuhause ist, spricht nichts dagegen.

LG

Antwort
von Marko212, 100

Sowohl dein Alter als auch dein Keyboard wird dich jetzt nicht mehr zur Weltspitze bringen:) aber reichen wird es um am Ende etwas zu können aber vielleicht kannst du den Unterricht ja auch in der Musikschule oder so nehmen wo es ein Klavier oder Flügel gibt.

Das Gefühl ist ein anderes und besser wird man auch als auf dem Keyboard.

Kommentar von sugardaddyy ,

Ich will auch gar nicht irgendwie etwas damit erreichen oder so, da ich künstlerisch ziemlich begabt bin, würde ich das eben erweitern wollen ^^ (hab mir selbst beigebracht professionell zu zeichnen / malen, und spiele seit 7 Jahren Geige)

Kommentar von Marko212 ,

Das ist ja mal wichtig zu wissen. Dann solltest du wenn möglich auf einem richtigen Klavier spielen. Macht mehr spaß und man kommt weiter. Zum üben reicht das Keyboard vielleicht aber der Unterricht sollte schon auf einem Klavier stattfinden.

Und eine Gegenfrage: Kennst du schöne Geigenstücke? Spiele gerade Kzardas würde aber gerne etwas neues anfangen.

Kommentar von Aspie89 ,

mir wird schlecht

Kommentar von Marko212 ,

Haha verdien gutes Taschengeld damit:D

Antwort
von SeBrTi, 58

Lerne daweil auf das Keyboard. 

Wenn du weiter Interesse daran hast, kannst du ja:

-auf ein Klavier sparen

-deine Eltern bitten 50/50 zu machen. Ein Klavier ist sehr groß und nimmt viel Platz, ist nicht gerade wie eine Gitarre, leicht zu verstauen. 

-wenn ihr den Platz nicht habt, kannst du dir einen Klavier zulegen wenn du mal eine eigene Wohnung hast. 

Antwort
von Crimetimelord, 40

Natürlich kannst du erst mal mit einem Keybord spielen. Als ich damals mit 5 Jahren angefangen habe, hatten wir auch erst einmal nur ein Keybord, um zu sehen ob es mir überhaupt gefällt Klavier zu spielen, bevor wir uns dann ein richtiges Klavier angeschafft haben. 

Jetzt nach über 12 Jahren denke ich aber, dass ein Klavier doch schon eine lohnenswerte Anschaffung ist, ich finde es macht dann noch mehr Spaß zu spielen. Aber wenn ein Klavier zu teuer ist, wäre vielleicht auch ein E-Piano eine Option, da so eins einem Klavier noch etwas ähnlicher ist als ein Keybord mit der vollständigen Tastatur, dem Anschlag und den gewichteten Tasten. Aber du musst erst mal für dich rausfinden worauf du am besten spielen kannst.

Und natürlich kannst du sonst auch auf dem Keybord spielen lernen, denn vom Prinzip her ist es ja fast dasselbe.  

Beim Klavierunterricht kann man dann ja meistens auf einem richtigen Klavier oder Flügel spielen.


Antwort
von sr710815, 17

es gibt auch günstige Digitalpianos zumindest mit 88 Tasten & einer Hammermechanik mit gewichteten Tasten.

Dann kann man Digitalklaviere auch mietkaufen oder zu 0% finanzieren. Auch echte Klaviere mit Zusatzmodul zum Leisespielen mit Kopfhörer.

Es gibt mittlerweile so viele Marken, teils Hunderte von Klängen, sehr echt wirkende Sounds, Holztasten mit 3 Sensoren, die dem echten Klavier schon sehr nahe kommen

Das fängt bei 299 € an, http://www.thomann.de/de/thomann_dp_26.htm

Antwort
von Eks3838, 60

Wenn du auf dem Keyboard spielen kannst .... kannst du später wenn du dir ein Klavier leistes auch darauf spielen :)

Antwort
von Pinkerlolly, 72

Ich möchte es gerne auch wieder lernen aber ich weiß nicht ob es bei mir zeitlich gehen würde hätte 2 Jahre Unterricht möchte wieder anfangen und ich versuche meine Eltern auch zu überreden wenn ich wieder ein neues Zimmer bekomme ob ich ein eigenes Klavier kriege es gibt ja auch günstige Klaviere muss ja nicht soooo teurer sein schau doch mal um im Internet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community