Frage von deepdarksecrets, 177

Will keinen Freund und keinen Sex?

Hallo Community. Ich fange erstmal bei damals an. Ich war damals jemand, der unbedingt einen Freund wollte und auch viele hatte. Ich war sehr liebesbedürftig und auch total offen eingestellt. Bin allerdings immer noch Jungfrau, war also sexuell nicht unterwegs. Heutzutage ist es so, das ich die Vorstellung, wieder einen Freund zu haben, sehr abschreckend finde und ebenso den Gedanken an Sex. Ich sehe Pärchen und denke mir nur 'Gottseidank habe ich keinen Freund'. Mittlerweile ist es soweit, das ich 18 bin und mir damit sehr doof vorkomme. Niemand versteht mich. Ich muss sagen, das ich mich jetzt im Moment, als Single, sehr wohlfühle. Ich befriedige mich zwar selbst, will aber eben niemanden, mit dem ich schlafen kann. Das Ganze hat sich eigentlich schleichend entwickelt. Vor ein paar Monaten noch wollte ich einen Freund, aber mittlerweile verzichte ich dankend. Ist das normal? Niemand glaubt mir das, aber ich weiß eben nicht, für was ein Freund gut sein soll. Für mich haben andere Dinge mehr Präorität. Kann das schon Asexualität sein? Meine Mama meint immer, das das schon noch kommt. Aber in den letzten Jahren wurde meine Abneigung eigentlich nur größer. Lesbisch bin ich nicht. Danke für eure Antworten!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von DevilsLilSister, 72

Nein... ich denke nicht das du A-sexuell bist. Du bist wahrscheinlich einfach noch keinem begegnet den du richtig interessant und anziehend findest und das find ich überhaupt nicht schlimm.

Ich glaube deine Mom hat recht und das kommt wirklich noch. Kein Stress, kein Druck und was die Anderen glauben und meinen, kann dir sowieso egal sein :) Keine Panik, lass alles auf dich zukommen. Jeder Mensch ist anders und du musst dich nicht unter Druck gesetzt fühlen.

LG

Antwort
von Desox, 105

Solange deine Verhaltensweise keinem anderen Schadet ist es doch egal ob es "normal" ist.
Wovon ich allerdings schon ausgehe. Ich selber bin ein recht introvertierter Mensch und liebe es längere Zeit alleine zu sein.

Kommentar von deepdarksecrets ,

Ich in auch gerne allein

Antwort
von bikerfreak11, 54

Geht mir genauso
Ich hätte schon eine Beziehung haben können aber ich hatte schlicht und ergreifend einfach keinen bock auf den sch***.

Antwort
von hoermirzu, 70

Fast alles ist normal.

Ich habe kein Bedürfnis Süßes in mich hinein zu stopfen.

Kommentar von DevilsLilSister ,

das ist nicht normal!  ;D

Antwort
von wilfred671, 61

Ich hatte glaub ich anfang 20 auch sone Phase wo ich überhaupt kein Bock auf ne Freundin hatte, ich würde mir da keine Gedanken machen vlt. ist es ne phase vlt. auch nicht hauptsache du machst das was du auch willst also jetzt nicht nur wegem dem gesellschaftlichen Druck nen Freund nehmen.

Antwort
von brido, 54

Auf gar keinen Fall, es ist Schüchternheit , das andere  dichtest Du Dir dazu. 

Kommentar von deepdarksecrets ,

Nunja, ich hatte vor ein paar Monaten ein paar Dates mit wirklich netten Typen und war froh, als diese vorbei waren. Ich fühle mich einfach alleine besser

Kommentar von deepdarksecrets ,

Ich bin nicht wirklich schüchtern

Antwort
von sini97, 48

Glaube schon haha in der Hinsicht mit sex und Beziehung geht es mir genauso

Kommentar von deepdarksecrets ,

Komme mir in meiner Stadt nur so alleine damit vor weil hier jeder einen Freund hat und keiner mich versteht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community