Will jetzt Merkel die Flüchtlinge weg von Deutschland, verstehe ich es richtig?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Merkels Methode ist Taktisch. Der Meinungswind dreht sich und schon ändert die nette Frau auch ihre Meinung. Wie war es mit dem Atomaustieg der Frau Merkel? : "Atomenergie darauf kann Deutschland nicht verzichten". Danach Atomunfall in Japan... Meinung in Deutschland kippte... Frau Merkel beschloss den Ausstieg.2015"Wir können auf die Zuwanderung nicht verzichten.!" Meinung kippte ...  auch beim Bundeshosenanzug. Plötzlich sind es viele Wirtschaftsflüchtlinge die Deutschland nicht alle aufnehmen kann.. Fazit: Diese Frau ist Unberechenbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paranomaly
21.02.2016, 13:27

Da kann man wohl eine oder gleich mehrere Punkte der 10 Strategien um eine Gesellschaft zu manipulieren anwenden.

1

Die Merkel will natürlich weiterhin Flüchtlinge aufnehmen, die auch wirklich einen berechtigten Grund auf Asyl haben. Das war auch schon immer das, warum sie sie diese Flüchtlingspolitik betreibt. Das ist noch nicht einmal ihre Idee, das ist ein Grundrecht, daß wir in unserem Land haben. Das auch gut so und ein wichtiger humaner Grundsatz. Allerdings wird dieses Recht auch von vielen Mißbraucht, die entweder nur sog. "Wirtschaftsftsflüchtlinge" sind oder ähnliches. Da geben sich Leute aus Nordafrika als Syrer aus und ähnliches. Und manche, kommen auch nach deutschland und wissen sich dann nicht zu benehmen usw. Also es gibt durchaus Gründe, warum wir nicht jeden willkommen heißen sollten. Und zudem ist es auch so, daß vieles an Deutschland hängen bleibt, weil sich andere Staaten zum Teil weigern, gemeinsam eine Lösung zu finden. Deshalb muß die Merkel auch andere Wege gehen, die einfach nötig sind. Dazu gehört, auch, daß sie mit Ländern verhandelt, durch die diese Flüchtlinge nach Deutschland gelangen. Deshalb auch manche Zugeständnisse, die sie gegen über Erdogan für die Türkei gemacht hat (es ist ja nicht so, daß sie das gerne tut). Deshalb die Bestrebungen, manche Länder als sicher zu erklären. Deshalb so verhandlungen wie das Aussetzen der Nachzugsbewegung usw. Also es ist so, daß die Merkel natürlich die Zuwanderung der Leute unterbinden will, die keinen Asylgrund vorbringen oder die deutschen Gesetze nicht respektieren oder ähnliches. Was das angeht, bewundere ich sogar ihre Ausdauer, mit der sie da ihren Standpunkt vertritt, auch wenn sie in der Wählergunst absteigt. Und sie hat auch die Ausdauer, mit anderen zu verhandeln. Und leider ist das ein zähes Ringen, aber ich denke, es ist der richtige Weg, den sie wählt. Die alternative wäre, Grenzen Dicht machen. Leute, mit Gewalt zurückzudrängen (die AfD fordert ja sogar den Einsatz von Schußwaffen) usw. Damit würde man aber auch die treffen, die zurecht fliehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Modem1
21.02.2016, 06:24

"Einsatz von Schusswaffen zur Flüchtlingsbekämpfung: "Also da hat sie sich einen Bärendienst geleistet. Gerade war die Partei im Aufwind kommt diese Erklärung: Für wen arbeitet diese AFD Vorsitzende? Hat sie noch einen unsichtbaren Arbeitgeber? Ich meine so Doof kann doch kein Mensch sein DDR Methoden anzuwenden.

0

Also soweit ich weiss will Merkel schon seit einer ganzen Weile eine fachgerechte Aufteilung der Flüchtlinge und der damit verbundenen Arbeit - was allerdings von vielen Seiten her blockiert wird...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingOff
21.02.2016, 01:49

aber man überlegt ja erstmal wie es weiter gehen soll, man plant, was macht sie? hat sie damit gerechnet? ich schätze nein oder?

0

Komm, lass die Politik einfach denen kann man nicht mehr vertrauen, wählen werde ich auch nicht, alles Lügen die ganz verdammte Welt besteht aus Lügen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingOff
21.02.2016, 01:51

da hast du recht bro

0

Das geht doch nicht, wo sollen die den alle hin? Sollen wir die alle umbringen? Es ist zu spät, Merkel hat zu spät gemerkt das eine falsche Entscheidung war und das lässt sich nun nicht mehr rückgängig machen. Für mich war das das KO Kriterium, ich werd die nicht wählen das die noch mal Bundekanzlerin wird, dafür trifft die zuviele falsche Entscheidungen, die Probleme damit werden von Monat zu Monat schlimmer, wir hätten uns einfach nicht in den Bürgerkrieg einmischen sollen, aber unser supergeiles besonderes Land musste natürlich sich in fremde Angelegenheiten wieder mit einmischen und wollte damit als was besonderes glänzen, nun haben wir die Probleme und es wird noch mindestens 20 Jahre dauern bis diese Probleme aus der Welt sind wenn überhaupt, Budapest (Ungarn) hatte damals einzig das richtige getan und versucht die Flüchtlinge zu stoppen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingOff
21.02.2016, 01:56

wieder dorthin schicken woher sie auch gekommen sind? wenn man Menschen in Deutschland ansieht, viele hassen Flüchtlinge, , es ist kompliziert sowas zu beschreiben

0

Man sollte tausende Flüchtlinge vor Merkels Haus liefern da kann sie sich um die kümmern langsam wird es zu viel. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingOff
21.02.2016, 01:51

langsam ? verschrieben?

0
Kommentar von KingOff
21.02.2016, 01:56

danke

0

Das ist sehr unglaubwürdig,würde sagen es ist eine Show um das noch zu retten was geht!Eine Täuschung nichts weiter!

Die hat keine Einsicht ganz im Gegenteil würde mich nicht wundern wenn Wähler ihr das ermöglicht haben Kanzlerin zu bleiben,das sie nach 2017 noch einen drauf setzt in ihren Flüchtlingsansturm auf Deutschland alles wilkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, In wahrheit wollte Merkel die vielen "Flüchtlinge" nie in Deutschland haben. vereinfacht gesagt sie hat sich damals verplappert und konnte/wollte nicht zurückrudern.

Nun tun sie wild/planlos rumfuchteln um sie wieder loszuwerden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingOff
21.02.2016, 01:48

das ergibt sowas von 0 Sinn, zumindest für mich

0

Sie dachte sie könnte auf der Welle von Gutmenschenmeinung zur nächsten Amtszeit reiten hatte aber nich so viele Flüchtlinge erwartet und so viele Gegenstimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KingOff
21.02.2016, 01:44

schief gelaufen

0
Kommentar von KingOff
21.02.2016, 01:47

ich auch nicht, aber diese Theater und ganze sch*iß mit Flüchtlinge und Merkel geht mir schon am nerven

0