Frage von kalscha, 86

Will ich wirklich mehr oder versuch ich es mir nur einzureden?

Ich kenne seit ca 3 Jahren einen Jungen. Damals hab ich mich mit ihm getroffen, weil ich gemerkt habe, dass er Interesse in mir hatte. Aber aus uns wurde nichts. Von ihm aus hat einfach etwas gefehlt und ich hab auch gemerkt, dass er nicht so ganz mein Fall ist. Trotzdem haben wir uns nie ganz aus den Augen verloren, aber der Kontakt wurde auf jeden Fall weniger. Dann hatte er auch bald eine Freundin, was mich schon sehr enttäuscht hat. Aber ich glaube es lag einfach daran, dass ich einfach das Gefühl mochte, gemocht zu werden und das war ja somit nicht mehr da, weil er eine andere mochte. Naja auf jeden Fall haben wir uns in der Zeit schon immer mal wieder gesehen aber wir hatten nie engen Kontakt. Nach einem Jahr hat er dann mit seiner Freundin Schluss gemacht. Als er es mir erzählt hat, hat das in mir eigentlich nichts ausgelöst, außer dass es mir für leid tat. Sofort kamen aber wieder ein paar Anmerkungen von ihm, die sein Interesse in mir gezeigt haben. Aber wir hatten zu wenig Kontakt um da jetzt mehr reinzuinterpretieren. Dann letzte Woche haben wir uns auf einer Party wieder gesehen und wir sind uns näher gekommen. Ich habe ihm gesagt, dass er mir versprechen soll, dass wir nichts miteinander haben werden, weil wir betrunken waren, und aus anderes privaten Gründen. Aber der Körperkontakt zu ihm hat mich fast zum schmelzen gebracht. Er war so stark und hat mir so viel Halt gegeben und hat genau die richtigen Worte gesagt. Wir haben die Tage danach auch noch geschrieben und auch immer auf diese Flirty Art. Ich mag es echt gerne, wenn wir schreiben und ich wurde auch schon öfter ertappt, wie ich dabei lächle.. Der Abend letzte Woche war unnormal schön und ich will auf jeden Fall mehr davon. Ich hätte auch nichts dagegen, mit ihm rumzumachen. Ganz im Gegenteil! Ich habe auch schon davon geträumt, dass wir rummachen und wir waren ja auch kurz davor. Ich hab da nur nein gesagt, weil ich aus anderes Gründen nicht durfte, aber gewollt hätte ich auf jeden Fall. Aber eine Beziehung sehe ich bei uns beiden nicht. Ich denke oft an ihn aber es gibt auch Momente wo ich gar nicht an ihn denke und wenn, dann denke ich auch oft, dass er doch nichts für mich ist. Sollte ich es an diesem Punkt nicht schon merken, ob ich mich in ihn verlieben könnte? Oder sollte ich nicht schon verliebt sein, wenn er der richtige wäre? Ich habe Angst, dass ich die Anziehung zu ihm nur spüre, weil ich mich gerne verlieben würde und es mir versuche einzureden oder weil ich es einfach so vermisse, einen starken Jungen/Mann an meiner Seite zu haben. Was sagt ihr dazu...?

Antwort
von Jessyselena, 50

Ich bin ebenfalls dafür, dass ihr euch noch ein paar Mal trefft. Dann sieht man ja, wohin das Ganze führt und wie ihr zusammenpasst ^^ Aber ich könnte mir auch vorstellen, dass du dir vielleicht eher einen Mann/Jungen wünscht, mit dem du bspw. rummachen kannst, oder der dir Halt gibt, also dich beschützt. Wenn das der Fall ist, suche weiter nach dem Traunprinzen ^^

Antwort
von archeage1302, 39

Das hört sich an wie in einem Roman *.*
Du solltest auf jedenfall ihn darauf ansprechen
aber nicht zu direkt sein. Ich kenne ihn nicht deswegen solltest du es selber wissen, aber an deiner Stelle würde ich mich nicht nur für ihn interresieren sondern auch DEUTLICH Interesse zeigen (z.B. ihn länger in die Augen schauen) ! Ich wünsche dir viel Glück

Antwort
von CGG1855, 46

Einfach noch paar Mal treffen mit ihm, und gucken wie es passt. Ich habe deine Frage jetzt aber auch nicht zu 100% verstanden. Auch wenn ich die Geschichte verstanden habe^^

Antwort
von styler6412, 2

ganz ehrlich du musst ihn ja nicht direkt heiraten...

Leb deine Phantasien mit ihm aus, er wird da nichts gegen haben. dann kannst du immer noch gucken ob du mehr empfindest

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community