Frage von Sauer76, 28

Will er nur mehr Zeit?

Hallo miteinander,

und zwar datet ich seid in paar Wochen einen Mann. Er ist 39 ich 26. Wir verstehen uns wirklich gut, lachen viel zusammen und haben total viel Spass. Vor 3 Wochen habe ich ihm gesagt das es für mich gefühlsmäßig mehr ist und habe ihm die Chance gegeben zu entscheiden ob er sich weiterhin mit mir treffen möchte oder nicht. Woraufhin er sich auch weiterhin mit mir getroffen hat. Wir hatten am Samstag einen total schönen Abend. Und ich habe ihn dann gschrieben, dass es ein sehr schöner abend war und ob wir uns weiterhin treffen und dann kam folgendes: Er fand den abend auch sehr schön, aber er weiß gerade nicht was richtig und falsch ist. Da seine alte Beziehung so viele wunden hinterlassen hat, er weiß nicht ob er für einen neue schon bereit ist und er hat Angst das ihm sowas wieder passiert. Er braucht zeit. Er weiß es leider nicht. Man muss dazu sagen, dass er er vor eineinhalb Jahren von seiner bald Exfrau richtig verarscht und betrogen wurde und das über Jahre. Ich weiß jetzt nicht ganz wie ich drauf reagieren soll, bzw, obs das jetzt war oder nicht?

Antwort
von Ostsee1982, 28

Das kannst du abhaken. Dieser Satz mit der Exfreundin und das sie so viele Wunden hinterlassen hat das ist einfach eine Ausrede um zu sagen "ich kann mir mit dir keine Beziehung vorstellen". Es ist immer einfacher sich als Opfer irgendwelcher Umstände zu präsentieren als aufrichtig zu sein. Wäre er so derart verletzt hätte er den Kontakt mit dir erst gar nicht gesucht. 


Antwort
von RAWshooter, 10

Ich denke er war ehrlich zu Dir und will Dir damit sagen das er Dich mag´ und Dich nicht verletzen, aber auch sich selbst nicht verletzen will. Ich kenne ihn nicht und kann ihn daher natürlich nicht einschätzen, aber die Möglichkeit besteht natürlich auch das es ein "Blender" ist.

---

Mir ging es nach 10 Jahren mit einem Menschen auch so. Ich war auch verheiratet. Wir trennten uns da nichts mehr funktionierte. 

Ich suchte mir danach absichtlich nur Affären und habe das auch klar und deutlich ausgesprochen, damit ich keine Frau verletzen würde.

Ich hatte dann irgendwann den Moment wo ich merkte das ich von Affären genug habe und mir einen Menschen an meiner Seite wünschte. Allerdings war das nicht so einfach. Mir ging es wie Deinem "Freund". Hatte auch Angst verletzt zu werden und umsonst zu investieren.

Ich kann Dir nur raten geduldig zu sein und ihm die Zeit zum geben (solange Du das willst und kannst). Dränge ihn nicht, auch wenn es Dir schwer fällt Dich etwas zurück zu halten. Mit jedem Treffen wird er immer mehr Vertrauen fassen. Vielleicht denkst Du Dir mal was Besonderes aus und überraschst ihn? Aber nichts Pompöses, nur einfach etwas Aufmerksames. So sieht er das Du Dir um ihn viele Gedanken machst und es ernst meinst.

Gemeinsam Lachen hilft unheimlich viel, da es innere Spannungen anlöst und auch verschwinden lasen kann. Viel Spass haben miteinander :) Das braucht er jetzt.

Antwort
von Pummelweib, 2

Immerhin war er ehrlich zu dir und das solltest du ihm anrechnen.

Treffe dich, weiter mit, wenn du es möchtest und lasse alles offen, so kann er Vertrauen zu dir aufbauen und du wirst sehen wie sich alles ergibt.

Alles Gute.

LG Pummelweib :-)

Antwort
von harleyman, 20

Es wäre schon verständlich, wenn er sich nach einer Enttäuschung erst mal nicht mehr so richtig an eine neue Beziehung herantraut. entscheidend ist anber was du willst. An deiner Stelle würde ich schon mit ihm über dieses Problem reden, aber ich würde ihn zu nichts zwingen. Entscheidend ist aber was du willst, und wie lange du warten kannst, oder willst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community