Frage von halfwaythere321, 35

Will er mich loswerden oder warum macht er das?

Ich und mein freund (beide 22) sind seit ungefaehr 1 Jahr zusammen, es ist klar das es ab und zu komplikationen gibt und diskussionen, aber er hat mir vor einer woche etwas gesagt was mir einfach nicht mehr aus dem kopf geht. Er meinte nach dem Sex zu mir "hast du eigentlich keine freunde? Warum erzaehlst du mir immer direkt wenn was nicht stimmt, das nervt echt und du bist etwas anhaenglich geworden." Das kam einfach aus dem nichts, ich vertraue ihn am meisten und ich bin immer fuer ihn da wenn er mich braucht und hoere auch immer zu. Und jetzt wo es bei mir grad nicht so rundlaeuft sagt er sowas?! Warum? Er stellt auch allgemein so komische fragen wie "stell dir mal vor, ich haette dich die ganze zeit betrogen, wuerdest du dann immer noch bleiben?" Ich frag ihn dann immer wieso er sowas fragt und was er damit meint und er blockt ab. Will er mich loswerden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von realistir, 20

Lügst du dir bewusst oder unbewusst in die eigene Tasche? ;-)

So einfach aus dem nichts kann das nicht gekommen sein, denn erstens erzählst du paar Zeilen weiter, es läuft grad nicht so rund bei dir. Also hast du entweder was gesagt, angedeutet oder er merkte halt irgendwas ist anders bei dir.

Schön und gut, wenn du zuhören kannst und ihm vertraust. Kannst du genau so gut frei reden oder wie so viele Frauen nur um den heißen Brei?
Um den heißen Brei reden mag kein Mann, weil keiner mit sowas zurecht kommt, vieles reine Spekulation bleibt usw.

Kann es sein, dass du typisch weiblich irgendeine Anerkennung erwartest, damit du dich geliebt fühlen kannst? Vielleicht fragt er, ob du keine Freunde hast, die dir die Anerkennung zollen auf die du vermutlich aus bist.

Okay manche Frau scheint es nicht verstehen zu wollen oder verstehen zu können, diese Sache mit der Selbstliebe, Selbstanerkennung, sich voll in Ordnung zu finden ohne Gespräch, ohne Gesten vom Mann, Freund!

Was ist das denn für eine weibliche Angewohnheit vom Partner etwas zu verlangen, erwarten was Frau nicht mal sich selbst erbringen, erweisen kann?
Selbstliebe, eigene Anerkennung, das Gefühl, ich bin als Frau voll okay.

Nööö, ich glaube kaum dass er dich los werden will ;-) Er möchte eher so gewisse Dinge an dir los werden. Deine eigenen Unsicherheiten, Liebesbedürfnisse im Sinne von Anerkennungshuldigungen von ihm.

So, nun erzähle mal, was bei dir gerade nicht so rund läuft, vielleicht verstehe ich es wenigstens und könnte dir diesbezüglich helfen, bzw mindestens es verstehen.

Wäre dir die typisch männliche Problemlösungsmethode überhaupt recht?
Wir sind da ja so total anders als Frauen. Frauen reden gerne um dann selbst auf Lösungen zu kommen. Kann es sein, dass er deswegen fragte ob du keine Freundinnen hast? ;-)

Kommentar von halfwaythere321 ,

Ich bin nicht ins kleinste detail gegangen, aber interessante sichtweise. Am anfang der Beziehung hatte ich probleme mit dem freien sprechen, einfach weil ich ihm nicht zu nahe treten wollte, mittlerweile ist es absolut kein problem mehr. Die Probleme die mich zurzeit belasten, die hab ich ihm schon mitgeteilt, er reagiert aber darauf ziemlich aetzend bzw fast garnicht, das einzige was er dazu gesagt hat, war das was ich oben in meinem text zitiert habe. Und ich denke jeder, wird mal von selbstzweifel geplagt, aber das war nie extrem bei mir. Es zieht mich zurzeit ziemlich runter mit dem was los ist. Bei mir wurde ein Knoten in der Brust gefunden (warte noch auf weitere details) und ich erwarte nur unterstuetzung und zuneigung (was ich ihm auch gesagt habe, was er aber als anhaenglichkeit abstempelt), dass ich einfach merke das jemand da ist und hinter mir steht. Seine reaktionen und aussagen irritieren mich, es ergibt einfach kaum Sinn, ich will es verstehen, aber er blockt ab. Vielleicht kann er selber nicht damit umgehen und es faellt ihm schwer und das ist seine "neue" Art mit etwas umzugehen, aber so kenn ich ihn nicht. Er ist der einzige der darueber bescheid weiss, ich vertraue meinen freunden auch, aber er ist natuerlich derjenige der mir am nahesten steht. 

Kommentar von realistir ,

Siehste, nun kamst du selbst auf einige Ideen. Vielleicht kann er damit nicht vernünftig umgehen. Konnte man das irgendwo lernen?

Ich sehe ähnliches bei vielen Menschen und bin oft schockiert. Wenn schlimme Unfälle sind, ich da rein gerate und sehe, niemand tut irgendwas vernünftiges, die gaffen nur behindern und wenn man denen sagt was sie tun sollten, bekommt man dumme Antworten.

Nun, Knoten in der Brust muss noch nichts schlimmes bedeuten, mache dich nicht selbst verrückt, bleibe trotzdem möglichst gelassen und spekuliere auf den Placebooeffekt ;-) In unserem Bekanntenkreis gab es etliche Frauen mit Knoten in der Brust und die meisten haben es sehr gut überstanden. Bitte achte wenn ... vermehrt was du isst.
Meine Partnerin arbeitete als Sekretärin in einer Krebsklinik und war entsetzt, wie weinig die dort auf entsprechende Ernährung geachtet haben.

Angenommen ich wäre dein Partner und hätte mich ähnlich dumm angestellt, dann würde ich dich trotzdem noch einmal bitten, mir zu sagen oder auf Zettel schreiben wie ich mich verhalten sollte, was du erwarten würdest. Dann wüsste ich es zumindest und könnte evtl Stückweise gewisse Defizite von mir aufarbeiten.

Wenn ich aber spekulieren müsste und somit sinngemäß von einem Fettnäpfchen ins nächste tappsen müsste, würde mir das keinen Spaß machen, würde ich auch abblocken wollen.

Kommentar von halfwaythere321 ,

Also ich melde mich nun mal zurueck, es war nur ein Knoten, nichts schlimmes und das mit meinem Partner ist vorbei, er ist fremdgegangen und das ueber einen laengeren Zeitraum, deshalb hat es ihn auch so genervt dass ich "geklammert" haette, weil einfach kein Interesse mehr seinerseits bestand. Danke fuer deine Antwort und ich wuensche dir weiterhin noch viel Glueck im Leben. :)

Antwort
von Mira1204, 11

Vllt klammerst du einfach zu sehr und er braucht mal Freiraum, was doch völlig normal ist und den solltest du ihm auch geben.

Antwort
von badtasteNRW, 19

Hört sich für mich so an, als ob Du zu anhänglich bist. Viele Menschen neigen in einer Beziehung dazu, Ihre Freundschaften zu vernachlässigen. Man(n) braucht aber auch immer einen gewissen Freiraum. Die größte Liebe nützt nichts, wenn man dadurch erdrückt wird. 

Kommentar von halfwaythere321 ,

Da gebe ich dir voll und ganz recht, das kann ich auch total nachvollziehen, aber ich bin nicht anhaenglich, wir sehen uns wenn dann nur abends und das auch nicht immer, er darf alles machen was er moechte und wann er es will, wir sind auch nicht den ganzen tag am schreiben nur wenn es mal um einkaeufe oder erledigung geht etc. In den letzen 2 wochen suche ich natuerlich etwas intensiver seine naehe wenn die Zeit gegeben ist, aber ich wuerde sagen das befindet sich noch alles in einem normalen ramen. Ich kontrolliere ihn auch nicht, absolut nichts in der richtung. 

Kommentar von badtasteNRW ,

Hört sich unterschwellig aber ein wenig nach Stichelei an, wenn er Dich fragt ob Du noch bei Ihm wärst, wenn er Dich die ganze Zeit betrogen hätte. So eine fiktive Frage stellt man nicht mal eben so, sondern ehr aus Berechnung. Irgend etwas will er damit erzielen. Vielleicht will er Dich verunsichern, vielleicht etwas auf Abstand halten.

Kommentar von konstanze85 ,

Er will ihr dadurch zeigen, dass er denkt, dass sie zu anhänglich ist und alles mit sich machen lassen und ertragen würde. Er geht nämlich davon aus, dass sie mit "ja" antworten würde bzw. er denkt, dass sie dennoch bei ihm bleiben würde. Da sollten bei der Fragestellerin ALLE Alarmglocken läuten

Antwort
von ragazza010, 18

Ob er dich loswerden will, kann ich so nicht sagen. Aber er versucht auf jeden Fall dich zu verunsichern. Du solltest ihm echt mal nen guten Konter geben. Finde sein Verhalten jedenfalls mies...

Kommentar von halfwaythere321 ,

Das ding ist, ich weiss dass er noch mit einer anderen weiblichen person sehr intensiven kontakt hat und er hat mir das auch erst gesagt nachdem die schon 3 monate in kontakt waren. Ich bin schon etwas paranoid, aber die zeichen sind auch gegeben, ich will nur nicht dass sich meine vermutung bewahrheitet. 

Kommentar von ragazza010 ,

Auch wenn nix zwischen den beiden läuft...ne Zukunft mit dem Kerl würde ich an deiner Stelle nicht planen. Wenn er schon mit solchen Aussagen daher kommt ist er maximal auf eine oberflächliche Beziehung aus.

Kommentar von halfwaythere321 ,

Stimmt, ich guck mir das noch ein wenig an und entscheide mich dann. Danke. :)

Kommentar von ragazza010 ,

Alles Gute :)

Antwort
von konstanze85, 16

Er will Dir zeigen, dass Du zu anhänglich geworden bist und dass er Deine Abhängigkeit spürt, sowas turnt eben jeden Menschen (vor allem Männer) total ab.

Seine Frage sollte genau das bedeuten. Er glaubt nämlich, dass Du dennoch bei ihm bleiben würdest, obwohl er Dich die ganze Zeit betrogen hat, weil Du so abhängig von ihm bist, dass Du alles mit Dir machen läßt.

Nimm seine Worte als Warnung und ändere etwas an Deinem Verhalten und Denken.

Antwort
von Mignon4, 15

Ich glaube nicht, dass er dich loswerden will. Ich vermute aber, dass er dich nur zum Sex braucht und ansonsten keine weitere Beziehung mit dir aufbauen will. Wenn du ihm "zu anhänglich" bist, dann ist das in meinen Augen ein eindeutiges Zeichen dafür, dass er neben dem Sex kein wirkliches Interesse an dir hat.

Kommentar von halfwaythere321 ,

Dabei bin ich nicht mal anhaenglich, wir sehen uns immer nur Abends und das auch nicht immer, wenn er nur Sex wollen wuerde, wuerde er keine Zukunft mit mir aufbauen, wobei man das nicht ausschliessen sollte.Es irritiert mich trotzdem. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community