Frage von 420lover, 90

Will er mehr trotz Beziehung?

Hallo zusammen

Ich habe Ende letzten Jahres einen Mann kennengelernt, da er ein Praktikum im Betrieb, in dem ich arbeite, angefangen hat. Da er mit Leuten, die ich kenne, befreundet ist war klar, dass wir unsere Pausen wohl zusammen verbringen werden. Und meine Güte, hat das gefunkt! (Es war damals Oktober, er ist 21 Jahre alt und ich 20, falls dies was aussagt).

Wir haben also immer zusammen Mittag gemacht, die Pausen zusammen verbracht und er ist echt ein toller Kerl.

Als wir uns mal im Ausgang getroffen haben, beide haben viel Alkohol getrunken, haben wir sehr viel Zeit zusammen verbracht (es passierte aber natürlich nichts weil wir beide in einer Beziehung sind) . Dort haben uns alle gesagt, ob wir blind seien und spinnen, dass wir nicht zusammen sind, weil man die Schmetterlinge schon von Kilometern sieht...

Nun, an diesem Abend war auch seine Freundin da und die reagierte entsprechend eifersüchtig. Deshalb hat er dann den Kontakt zu mir reduziert, bis ich ihn mal angesprochen habe. Ein Freund von ihm ist nämlich zu meinem Freund gegangen und sagte ihm, wie eifersüchtig die Freundin sei.

Also haben wir das geklärt und weiterhin zusammen die Pausen etc verbracht.

Nun frage ich mich, wie ich herausfinden kann, ob er mehr will. Evtl. wären Indizien dafür, dass er immer über beide Backen grinst, wenn wir uns sehen. Auch spricht er manchmal viel höher mit mir als mit anderen, manchmal neckt er mich ein kleines bisschen. Er schaut mich auch manchmal länger an und hält den Blick für einige Sekunden wenn ich zurückschaue...

Antwort
von Peppi26, 32

Auch wenn er Interesse an dir hat, ist ihm seine Freundin anscheinend wichtiger! Das man sich mal in jemanden verguckt während man in einer Beziehung ist kann passieren, du solltest dir aber genau Überlegen ob du das alles aufgeben willst? Lass die Finger von ihm! Denk auch mal an deinen Freund? Findest du es fair?

Antwort
von Ostsee1982, 7

Siehst du das eigentlich als Ego Push als tolle Bestätigung wenn die Freundin verständlicherweise eifersüchtig reagiert? Anstatt sich nämlich zurück zu ziehen und einen natürlichen Abstand zu halten scheint dich das regelrecht anzuspornen. Deine Ausgangsfrage ist: Will er mehr trotz Beziehung? Willst du denn mehr obwohl du selbst in einer Beziehung bist?

Was ich erschreckend finde ist die Kaltschnäuzigkeit den eigenen Partnern gegenüber und der Feststellung, dass viele emotional wohl die Pubertät nie verlassen haben.

Antwort
von Allesmachbar, 28

Deine Beziehung muss ja Perfekt laufen, du solltest mal darüber nachdenken erstmal eine Sache zu beenden, wenn du schon soweit bist, dann ist deine Beziehung dir nichts Wert sry.

Aber das ist unterste Gürtellinie, was du mit deinem Freund machst.

Auch wenn nichts zwischen dir und deinem Kollegen war, hast du es dir vorgestellt.

PS: Ich habe nur Männliche Kollegen und verstehe mich Super mit denen, ich werde auch immer angelächelt und wir haben alle viel Spaß.

Wir haben alle Partner zuhause und ich würde nicht einmal den Gedanken daran verlieren, dass ich was mit mein Kollegen hätte, ich bin Verliebt ja aber schon seit 6 Jahren in mein Partner, da kann auch Brad Pitt um die Ecke komen und lächeln (ich hoffe du verstehst was ich meine)

Kommentar von 420lover ,

Ich habe meine Frage nur gestellt, weil ich momentan nicht weiss, was ich tun soll. Meinen Freund habe ich vor zwei Monaten fast verlassen, er hat jedoch versprochen sich zu ändern und konnte mich nicht loslassen. Von der Änderung habe ich momentan aber nicht viel mitbekommen und nun wollte ich mich mit Leuten austauschen, die vielleicht ähnliches wie ich erlebten und wollte wissen, wie sie sich klar geworden sind, was sie genau möchten.

Kommentar von Allesmachbar ,

Fast verlassen, ist nicht ganz verlassen. Worauf wartest du dann? Darauf das dein Kollege genauso denkt und seine Freundin verlässt? Ich denke nicht, wenn er sich dann eher um sie gekümmert hat ;-)

Antwort
von landregen, 27

Die Frage kann doch nicht sein, was ER will, sondern was du willst.

Die Eckpunkte sind klar: Er ist in einer Beziehung, du bist in einer Beziehung. Was soll dann "mehr wollen" sein?

Willst du fremdgehen? Willst du deinen Freund hintergehen? Willst du den Kollegen dazu bringen, seine Freundin zu hintergehen und damit gewissermaßen noch eine zusätzliche "Schuld" auf dich laden?

Willst du die Konsequenzen tragen, nämlich evtl. Liebeskummer, viel Leid bei 4 Personen, Stress, Krach, Trauer?

Was willst DU unter Einbeziehung der Realität, das ist hier die Frage... wie mir scheint...


Kommentar von 420lover ,

Ich habe meine Frage nur gestellt, weil ich momentan nicht weiss, was ich tun soll. Meinen Freund habe ich vor zwei Monaten fast verlassen, er hat jedoch versprochen sich zu ändern und konnte mich nicht loslassen. Von der Änderung habe ich momentan aber nicht viel mitbekommen und nun wollte ich mich mit Leuten austauschen, die vielleicht ähnliches wie ich erlebten und wollte wissen, wie sie sich klar geworden sind, was sie genau möchten.

Kommentar von landregen ,

Du mischst Vieles durcheinander, und das kann eigentlich nicht gut gehehen.

1. Der Kollege ist in einer Beziehung, und so wie du die Geschehnisse schilderst, muss man wohl davon ausgehen, dass diese Beziehung einigen Bestand und einiges Fundament hat.

2. Du hast eine bröckelnde Beziehung. Bröckelnde Beziehungen und ihre Probleme kommen nicht aus der Welt, indem du dich aus Ungeklärtem Hals über Kopf in etwas Neues stürzt. Solche Beziehungen halten nach wissenschaftlichen Untersuchungen nie lange, weil nämlich der eine Partner nicht mehr als ein Lückenschließer ist, an dem der Trennungsschmerz und der eigene vorherige Beziehungsstress abgearbeitet wird.

Die eine Beziehung ist das eine. Eine andere Beziehung ist etwas anderes und sollte auf keinen Fall in irgendeiner Weise vom aktuellen Beziehungsstand abhängig gemacht werden.

3. Du steckst total in einer Beziehungskiste drin "er will sich ändern" usw. - da ist eine neueBeziehung für nichts eine Lösung.

Und jede neue Beziehung kann keine Basis haben, weil du überhaupt nicht frei bist.


Kläre die bestehende Beziehung - guter Fortgang oder gutes Ende sind Alternativen. Vorher hat etwas Neues keine Chance.


Kommentar von landregen ,

sorry, verklickt... hier steht nix...

Kommentar von Peppi26 ,

dann beende es! ich hatte damals das gleiche Problem! mit einem Sport Kollegen! es hat geknistert zwischen uns über ½ Jahr lang! beide in einer Beziehung! habe mich dann nach 9 Jahren Beziehung getrennt! aus uns beiden wurde natürlich nichts, wollten wir aber auch nicht! sind aber danach sehr enge Freunde geworden! habe es nie bereut! bin jetzt seit 2 ⅓ Jahren glücklich mit meinem neuen Partner!

Antwort
von Nashota, 37

An deinem Freund liegt dir demnach nichts? Oder wie soll man deine Frage deuten?

Und dass seine Freundin eifersüchtig war, ist für dich wohl ein Anspitzer?

Kommentar von 420lover ,

Ich habe meine Frage nur gestellt, weil ich momentan nicht weiss, was ich tun soll. Meinen Freund habe ich vor zwei Monaten fast verlassen, er hat jedoch versprochen sich zu ändern und konnte mich nicht loslassen. Von der Änderung habe ich momentan aber nicht viel mitbekommen und nun wollte ich mich mit Leuten austauschen, die vielleicht ähnliches wie ich erlebten und wollte wissen, wie sie sich klar geworden sind, was sie genau möchten.

Kommentar von Nashota ,

Wer zwischen den Stühlen sitzt, tut sich und einem anderen leider gar keinen Gefallen, wenn er sich in ein Abenteuer stürzt.

Du solltest auch mal überlegen, was diesen Kollegen und sein Verhalten angeht: Er hat eine Freundin und gräbt dich an.

Was meinst du: Ist das ein Verhalten, was einer Frau sagt oder zeigt, dass so ein Mann weiß, was er tut und will?

Stell dir vor, ihr seid zusammen. Dann lernt er auf Arbeit eine andere Frau kennen und dann bist du an der Stelle, an der seine jetzige Freundin steht.

Wenn du schon Stress mit deinem eigenen Freund hast, denkst du, du machst einen guten "Tausch" und besseren Griff bei dem Verhalten, das dein Kollege offen zeigt?

Antwort
von KuroMisa, 22

1. Mach mit deinem Freund Schluss

2. Such dir danach einen

Nicht andersherum. Dein Verhalten ist echt widerlich, tut mir Leid.

Antwort
von KeinName2606, 29

Du bist vergeben.

Er ist vergeben.

Und du suchst schon nach nem Neuen? Und wenns nicht klappt bleibst du bei deinem Freund?

Menschen wie dich braucht echt keiner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten