Frage von MM705, 96

Will ein Mädchen sein was tun?

Hallo ich weiß seit längerem das Gefühl, dass ich transsexuell bin. Ich habe schon seit ich klein war den Wunsch gehabt ein Mädchen zu sein ich habe auch schon daran gemerkt das ich mich schminken möchte. Dann habe ich letztes Jahr aus Spaß mal mit meiner Cousine die Klamotten getauscht (sie ist ein Jahr Elter und es war ihre Idee ) meine Cousine hat mich auch geschminkt und es hat mir gefallen. Jetzt habe ich seit Monaten irgendwie das Verlangen ein Mädchen zu sein wie soll ich das meinen Eltern sagen? (Falls das wichtig ist ich werde in zwei Wochen 13)

Danke an alle antworten und bitte keine Beleidigungen oder unnötigen antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Deepdelver, 52

Hallo MM705,

leider habe ich deine Frage erst jetzt gesehen, ich hoffe, du liest das hier noch.

Es wäre wirklich das allerbeste, wenn du deinen Eltern jetzt Bescheid sagst.
 Ich bin selbst transsexuell, auch ich habe das spätestens zum Beginn der Pubertät gemerkt. Leider habe ich mich damals nicht getraut, etwas zu sagen, weil ich nicht glaubte, dass jemand Verständnis für mich hätte. Danach war ich viele Jahre unglücklich und depressiv. Erst mit Ende 29 habe ich mich geoutet. Heute bin ich eine glückliche, attraktive Frau! ;-)

Klar ist das eine hohe Hürde für dich, aber glaub mir, hinterher wird es dir sofort besser gehen. Es kann auch gut sein, dass deine Eltern erst mal geschockt sind, weil man mit sowas ja nicht rechnet. Also gib ihnen etwas Zeit sich daran zu gewöhnen. Aber mach ihnen auch unmissverständlich klar, dass du es ernst meinst! Lass dir nicht von anderen Leuten einreden, dass sei "nur eine Phase"! Transsexuell wird man geboren - das geht auch nicht mehr weg. Mach deinen Eltern klar, dass es für dich nur einen Weg gibt glücklich zu sein - als Mädchen!

Ich wünsche dir alles, alles Gute für deinen Weg! Nur Mut!

Kommentar von MM705 ,

Hey, danke für deine Antwort hast du eine Idee wie ich es meinen Eltern sagen soll?

Kommentar von Deepdelver ,

Puuh, also am besten fängst so an: "Ich muss euch etwas sagen..."

Dann befürchten sie sofort das schlimmste, dass du Drogen nimmst und Ärger mit der Polizei hast. Eltern sind so. ;)

Dann fragst du sie, ob sie wissen was "transsexuell" bedeutet. Wenn sie nicht hinter dem Mond leben, sollten sie es schon mal gehört haben. Und dann sagst du ihnen, dass du schon sehr lange das Gefühl hast, im falschen Körper geboren zu sein.

Deine Eltern wollen, dass du glücklich bist! Deshalb ist es wichtig, dass du ihnen klarmachst, wie unglücklich du dich als Junge fühlst. Vermittle ihnen, dass du über diese Sache lange nachgedacht hast und dir sehr sicher bist. Besteh darauf, baldmöglichst einen Termin bei einem Kinder- oder Jugendpsychologen zu bekommen.

Schau auch mal auf diese Karte:

http://hormonmaedchen.de/therapeuten-gutachter/

vielleicht gibt es ja einen Spezialisten ganz in eurer Nähe.

Mach dir eins klar: du hast nichts falsch gemacht. Transsexuell zu sein ist nichts schlimmes oder verbotenes, nichts wofür du dich schämen musst. Du als Kind hast einen Anspruch darauf von deinen Eltern Liebe und Unterstützung zu bekommen!

Falls sie es dir doch sehr schwer machen, wende dich an Trans-Ident:

http://www.trans-ident.de/trans-ident-beratungsstelle/kontakt-zur-beratungsstell...

Da kannst du jeden Tag zw. 17-19 Uhr anrufen oder einfach eine Email hinschicken. Die Leute dort sind qualifiziert, die würden dann auch deine Eltern anrufen und versuchen vernünftig mit ihnen zu sprechen.

Kommentar von MM705 ,

Danke nochmal für die Antwort ich habe auch schon einen Psychologen weil ich seit ca. 2 Jahren an Depressionen leide. Habe gerade auf deren Internet Seite vorbeigeschaut und gesehen das die auch Gutachten usw. Machen ich werde auch morgen oder übermorgen versuchen meine Mutter darauf anzusprechen

Kommentar von Deepdelver ,

Na, das ist ja ein hervorragendes Argument! Bestimmt fragen sich deine Eltern, warum ihr Kind Depressionen hat! Jetzt kannst du es ihnen erklären.

Hast du das Thema dem Psychologen gegenüber noch nie angesprochen?

Kommentar von MM705 ,

Nein hatte irgendwie schiss😅

Kommentar von Deepdelver ,

Kann ich total verstehen, hatte ich ja auch jahrelang, sogar noch als Erwachsene!

Ich verrat dir noch was: es das erste Mal auszusprechen, ist am schwersten. Beim zweiten Mal ist es nur noch halb so schwer, und beim dritten Mal merkst du's schon gar nicht mehr! ;)

Du wirst total stolz auf dich sein, wenn du's hinter dir hast, selbst wenn die Reaktion nicht so ist wie erhofft.... ich drück dir auf jeden Fall die Daumen! :D

Kommentar von MM705 ,

Hast du auch eine Idee wie ich es später meiner Klasse erklären? soll den die sind so ungefähr gegen alles und jeden

Kommentar von Deepdelver ,

ja, das ist normal in dem Alter. Das kommt daher, dass sie ja noch keine wirkliche Erfahrung haben mit all diesen Dingen, sie kennen das ja nur aus Fernsehen/Internet, da ist es leicht sich drüber lustig zu machen.

Hast du einen richtig guten Freund oder eine richtig gute Freundin? (Oder Geschwister?) Das wären die einzigen, denen ich vorher was sagen würde. Ansonsten kommt ja irgendwann der Tag, an dem du das erste Mal als Mädchen in die Schule gehst: geschminkt, mit Mädchenfrisur und Mädchenklamotten. Am besten der erste Tag nach den Ferien. Und du sagst ganz selbstbewusst "Hi, ich war [Jungenname] und jetzt bin ich [Mädchenname]." Wetten dass sich da keiner traut was zu sagen? ;)

Und wenn du später deswegen gemobbt wirst, darfst du es dir nicht gefallen lassen. Bestimmt hat eure Schule eine/n Vertrauenslehrer/in? Ansonsten sagst du es deinem Lieblingslehrer, und auch deinen Eltern. Nicht runterschlucken und denken, du musst das aushalten! Mobbing ist verboten!

Kommentar von MM705 ,

Noch eine Frage wenn ich mir neue Kleidung kaufen möchte(Mädchen Kleidung etc.)soll ich da einfach in den Laden gehen oder erstmal über das Internet  bestellen?

Kommentar von Deepdelver ,

Also ich hab anfangs alles übers Internet bestellt! ;)

Aber darfst du das überhaupt schon, mit 12?

Wenn du dich sowieso bald deiner Mutter anvertraust, kann sie ja mit dir Kleider kaufen gehen. Aber für mich war es das beste, erst mal online ein Outfit zusammen zustellen. Erst als ich das dann zuhause hatte, bin ich rausgegangen, einen ganzen Nachmittag lang shoppen! ;)

Kommentar von MM705 ,

Danke für diese Antwort denn ich lebe in einem echt schlechten Viertel wo man Sofort für die kleinste Änderung der harre oder eines neuen Klamotten Styles beleidigt wird😕

Kommentar von MM705 ,

Ich kann auch schon über das Internet bestellen kann es dann ja auch an eine gute Freundin oder einem guten Freund von mir senden lassen die haben nichts dagegen außerdem habe ich noch genug Gutscheine von online Läden die ich mal geschenkt bekommen habe

Kommentar von MM705 ,

Kennst du noch gute Internet Seiten wo man für mein Alter Klamotten findet?

Kommentar von Deepdelver ,

http://shop.mango.com/DE/kinder

und www.limango.de hat Mode für alle Altersklassen ;)

Kommentar von MM705 ,

Danke

Kommentar von MM705 ,

Mit wieviel Jahren hast du erstmals gemerkt das du transsexuell bist?

Antwort
von Chicaa1992, 47

Dann ist genau jetzt die Zeit ehrlich mit deinen Eltern darüber zu reden und Hormone zu nehmen. Dein Körper wird sonst mit den Jahren männlicher. Wenn du Hormone nimmst bekommst du sogar brüste. Zöger Bitte nicht denn umso länger du wartest umso schwerer wird es

Kommentar von Caila ,

Es wird so oder so schwer. Ganz egal wie alt er ist. Im übrigen bekommt er so schnell keine Hormone. Erstmal muß er eine lange lange Zeit mit einem Psychologen verbringen der letzendlich entscheiden muß ob  er wirklich transexuell ist.  Und erst dann gibt es Hormone

Antwort
von cubeyyy, 23

Wenn du dir wirklich sicher bist und es nicht nur eine Phase ist ( was gut möglich ist.) dann sprich mit deiner Mutter darüber. Warte lieber ein wenig ab ob es vielleicht nur eine Phase ist. Denn du wirst es dann später schwer haben

Antwort
von Caila, 33

Ich denke zwar es ist nur eine Phase aber ich will dir dennoch richtig antworten.

Sprich mit deinen Eltern. Erklär ihnen wie du dich fühlst, und warum du dich in deinem Junge sein unwohl fühlst.

Du mußt dann sehr sehr lange dich von einem Psychologen betreuen lassen, den der muß letzendlich entscheiden ob es nur eine Phase ist oder du wirklich transexuell bist.

Solltest du wirklich transexuell sein, kommt dann irgendwann der ganze Rest.  Hormonbehandlung etc.

Es ist ein langer Weg dahin

Antwort
von Gwennydoline, 16

Moin :)

Zu welchem Elternteil hast du denn das bessere verhältnis?
Dort würde ich anfangen.
In einer ruhigen Minute und ganz offen.

Viel Erfolg auf deinem weiteren Weg!

Kommentar von MM705 ,

Zu meiner Mutter

Antwort
von ratsucher1912, 38

Hmm also ich hatte in deinem Alter eine Phase, in der ich felsenfest davon überzeugt war, schwul zu sein und jetzt steh ich doch wieder auf ein Mädel. Sowas ist in dem Alter oft normal, auch wenn man es selbst nicht glauben kann ;). Falls dein Wunsch in 1-2 Jahren immernoch besteht, würde ich mit den Eltern reden, dann ist es auch noch nicht zu spät für eine Hormontherapie. Je nachdem wie deine Eltern drauf sind kannst du es ihnen natürlich auch gleich sagen und mit ihnen darüber sprechen.

Viel Glück dir!

Antwort
von kunibertwahllos, 17

Das ist die Pubertät mehr nicht , ich hab von Zuviel Trensen porn schon ganz komische weltansichten bekommen aber man lernt und lernt ..so war es bei mir das es bloß eine Zwangsvorstellung war und Pubertät sagt schon alles  

Kommentar von Hayat17 ,

Du redest Müll. 

Kommentar von kunibertwahllos ,

Zwangsvorstellungen? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community