Frage von Sarah15Fifteen, 40

will die schule verlassen und stattdessen arbeiten gehn?

bin 16 Jahre alt und wäre im 11. Schuljahr mir gefällt die schule aber überhaupt nicht und kann ich da wechseln oder sie verlassen und arbeiten gehen zum minimarkt promente.

Antwort
von anacondaboa, 8

Da du 16 bist kannst du natürlich selbst entscheiden, ob du die Schule beendest, wechselst oder weiter machst.

Da du bereits 10 Jahre hinter dir hast geht das hättest du dann, den Realschulabschluss auf Niveau des Gymnasiums gemacht. Damit stehen dir alle Wege offen, genau wie bei den "Oberschülern".

Wenn du gerne Konditor/Verkäuferin werden möchtest, würde ich dir zu einem freiwilligen Praktikum raten. Bei einem freiwilligen Praktikum verdienst du ein bisschen Geld und sammelst Erfahrung, um zu wissen ob dieses Berufsfeld für dich geeignet ist.

Wenn du die Schule gerne verlassen möchtest, dann mach es.

Antwort
von Nico0363, 24

Du kannst sie natürlich verlassen und arbeiten gehen, denn du warst ja schon 10 Jahre in der Schule.
Aber ich denke, dass du es später bereuen wirst. Mach lieber dein Abi zu ende, denn das ist immer besser, als ein Realschulabschluss/Mittlerereife (das soll jetzt kein Angriff auf die Realschüler oder so werden, bin nämlich selber einer).

Kommentar von Sarah15Fifteen ,

ich habe aber vorher eine hauptschule besucht und polytechnische und jetzt die htbla aber die ist viel zu schwer und interessiert mich überhaupt nicht ich will sowieso nur eine lehre als Konditor oder Verkäufer machen.

Kommentar von wilees ,

Dann frage Dich bitte einmal ehrlich - warum hast Du bisher keinen Ausbildungsplatz? Bestimmt nicht weil Deine Noten überragend waren. Auch bei der Ausbildungsplatzsuche / -vergabe wird von Dir erwartet, dass Du in der Berufsschule in der Lage bist vernünftige Noten zu erzielen.

Kommentar von Sarah15Fifteen ,

ja das klingt logisch und das weiss ich auch. aber die können nicht erwarten das sie einen lehrling bekommen der lauter 1 er und 2 er hat weil der lieber in eine höhere schule geht!

Antwort
von wilees, 22

Und was glaubst Du, was Du dann als minderjährige Ungelernte verdienen würdest? Ewig nur die bescheidensten Arbeiten aufgetragen bekommen würdest? Meinst Du , Du wärest glücklicher, wenn Dich jeder im Supermarkt nur rumschubst - Motto - laß das mal die machen, die hat sowieso keine Ahnung??

Kommentar von wilees ,

Zu Deinem sogenannten "Kompliment":

.......Ich wollte dich fragen warum glaubst du ich bin erst 15 und wieso denkst du ich bin echt mies und schlecht in deutsch???.......

Deine Deutschkenntnisse sind regelmäßig schlecht  und Deine Grammatik läßt sehr zu wünschen übrig. Und wenn Du kein Interesse an "Bildung " hast, mußt Du Dich halt nicht wundern, dass Du keine Ausbildungsstelle findest. Und ob Du nun 15 oder 16 bist macht nun keinen großen Unterschied.

Antwort
von Edwardnewgate17, 23

Wenn du ihn der 11 bist bring es doxh schnell zu ende

Kommentar von Sarah15Fifteen ,

will ich nicht weil ich es garn nicht will und die schule voll schwer ist will lieber eine lehre machen und wieder da zurück wo ich vorher eine zeit gearbeitet als Praktikant!!!

Antwort
von pro962, 25

Du willst also für einen Hungerlohn arbeiten gehen? Was ist besser noch 1 Jahr Schule oder 40 Jahre Scheiß. arbeiten und leben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten