Frage von TekkenFreak1312, 123

Will Arge wirklich das Geld zurück...?

Hallo alle miteinander! ^^ Eigentlich sollte ich (m/15/9.Kl.) auf einer Klassenfahrt sein, aber schließlich bin ich hier geblieben. Das ist ein Grund den niemand verstehen kann. Deswegen möchte ich mit niemanden diskutieren, sondern einfach meine Fragen beantwortet bekommen. Da meine Eltern nicht mehr arbeiten können, beziehen wir Hartz 4. Damals wollte ich noch gehen und habe leider mit dem gelben Zettel gezahlt, den die Arge finanziert.

Nun zur meinen Fragen: Wie kläre ich das mit dem Geld? Wollen die das wirklich zurück? Aber wir haben doch kein Geld? Bin ich irdendwie versichert? Was soll ich tun? Wenn ich denen den Grund sage, denken die ich bin verrückt und machen was vlt. mit uns...

Bitte habt Verständnis, und kommt nicht mit blöden Kommentaren an.

Bitte hilft mir!!! Ich danke euch vom ganzem Herzen.

Antwort
von atzef, 52

Klar wollen die das gekd zurück. Die haben umsonst Geld ausgegeben!

Die werden das einfach mit dem hartz 4-Anspruch von euch aufrechnen. In Gesprächen mit dem Jobcenter kann man sich dabei auf moderate Ratenzahlungen einigen.

Antwort
von Laury95, 79

Wenn du ein Attest hast, musst du es nicht zurückzahlen. Aber du bekommst ja sicherlich auch das Geld wieder, wenn auch nur die Hälfte. War bei uns jedenfalls so, wer nicht mitfuhr, hat sein Geld von der Schule wiederbekommen. 

Wenn daß JC  davon nichts mitbekommt, dass du nicht mitgefahren bist, dann musst du auch nichts zurückzahlen. Aber deine Eltern sollten das schon besser melden. Dann bekommt ihr von der schule das Geld wieder und gebt es dem JC zurück. Wenn dann noch was fehlt, müsst ihr ein Darlehen aufnehmen und 10 % vom Regelsätze monatlich zahlen.

Kommentar von TekkenFreak1312 ,

Hmm okay. Also wenn wir es der ARGE nicht melden, könnte es sein das nichts passiert und alles bleibt wie es ist? Wärwn da gefahren dabei? Wir haben es ja nicht anderweitig benutzt. Vielen Dank! :)

Kommentar von Laury95 ,

Das Jobcenter bekommt alles raus, daher würde ich es nicht machen. Am besten seid ihr einfach ehrlich, vielleicht geht dann nur der Teil zurück, den die Schule wieder herausgibt und den Rest müsst ihr nicht zahlen. Aber das ist eigentlich nur bei ärztlichen Bescheinigungen der Fall - da ja Kosten z.b. für  die Busfahrt nicht erstattet werden von der Schule, braucht man diese auch nicht dem Jobcenter zurückzahlen. Wenn du aber ohne Attest fehlst, muss eigentlich alles zurückgezahlt werden, auch das, was die Schule schon ausgegeben hat.

Antwort
von turnmami, 63

Natürlich will das Amt das Geld zurück.

Es wurde für die Klassenfahrt bezahlt, die du aus privaten Gründen dann abgesagt hast.

Wenn ihr den Betrag nicht auf einmal zahlen könnt, dann müsst ihr es eben in Raten abzahlen

Kommentar von dandy100 ,

Wenn jemand nicht mitkommt, wird das Geld von der Schule doch wohl automatisch an die Arge zurückerstattet oder nicht?

Kommentar von turnmami ,

nicht unbedingt. Erstens kommt es auf die Gründe seines Nicht-Mitfahrens an. Vermutlich wird hier nicht mehr viel zurück erstattet. Außerdem hat das Jobcenter das Geld gezahlt, damit er mitfährt. Wenn er jetzt aus nichtigen Gründen nicht mitfährt und die Schule nichts oder wenig zurückerstattet, dann wird das Amt den Rest zurückfordern.

Sollte er krank gewesen sein, dann nicht, aber das kommt auf seine Gründe an!

Kommentar von Laury95 ,

Steht eigentlich immer auf dem Schreiben der Schule, wie viel die im Fall einer Erkrankung zb zurückzahlen. Kann auch sein, dass die Schule gar nichts zurück zahlt,  wenn man ohne triftige Gründe nicht mitfährt. Daher solltet ihr schnell Kontakt mit der Schule aufnehmen und fragen, wie das mit einer Stornierung gehandhabt wird.

Kommentar von Lavendelelf ,

@turnmami - Du schreibst hier viele falsche Infos. Natürlich fordert das JobCenter das Geld zurück und das auch im Krankheitsfall. Zurückzahlen muss allerdings der Empfänger (Schule oder Veranstalter), da die Fahrt mit dem gelben Zettel bezahlt wurde, also direkt vom JobCenter und nicht von den Eltern.

Antwort
von Lavendelelf, 29

Hier wurde sehr viel falsches geschrieben.

Du hast die Fahrt mit dem gelben Zettel bezahlt. Also überweist das JobCenter den Betrag direkt an die Schule bzw. den Veranstalter. Von der Schule bekommt das JobCenter dann natürlich auch das Geld wieder zurück. Also nicht von dir oder deinen Eltern.

Kommentar von TekkenFreak1312 ,

Aber von wo nimmt die Schule das Geld? Natürluch von mir, wenn ich nicht krank bin.

Kommentar von TekkenFreak1312 ,

Natürlich* oder ist das anders?

Kommentar von Lavendelelf ,

So schwer ist das eigentlich nicht zu verstehen. 

Du hast den gelben Zettel abgegeben. Daraufhin hat das JobCenter den Betrag an die Schule (oder den Veranstalter) überwiesen. Somit muss derjenige der das Geld empfangen hat den Betrag zurück überweisen. Du bzw. deine Eltern werden vom JobCenter keine Aufforderung zur Rückzahlung erhalten, sondern die Schule.

Kommentar von Guapotito ,

Und die Schule wird die Kosten einfach so "schlucken" und den Fragesteller bzw. seine Eltern nicht belangen?

Kommentar von Lavendelelf ,

Verstehe deinen Kommentar wer will ... die Schule bezahlt im Endefekt doch nichts und hat somit keine Kosten! Ist diese Rechnung wirklich so schwer? Und dann noch solche Kommentare?

1. Der Schüler bzw. die Eltern geben der Schule den gelben Zettel zwecks Kostenübernahme durch das JobCenter.

2. Die Schule reicht den gelben Zettel beim JobCenter ein.

3. Das JobCenter überweist die Kosten für die geplante Klassenfahrt an die Schule.

Nun sagt der Schüler die Klassenfahrt ab ...

4. Die Schule informiert das JobCenter über die Absage des Schülers (Diese Info ist Pflicht).

5. Das JobCenter fordert den an die Schule bezahlten Betrag von der Schule zurück.

6. Die Schule bezahlt den Betrag, den sie unter Punkt 3 vom JobCenter erhalten hat an das JobCenter Zurück.

Niemanden, auch nicht der Schule, entstehen irgendwelche Kosten. Der Betrag für die Klassenfahrt wurde vom Jobcenter an die Schule überwiesen und nach der Absage des Schülers wieder zurück von der Schule an das JobCenter.

Puh ... wirklich so schwer?

Kommentar von Laury95 ,

Die Schule ist allerdings berechtigt, bereits entstandene Kosten nicht zurückzuerstatten - weil die Schule das Geld vom Veranstalter z.B. auch gar nicht mehr zurückbekommen kann. Und das steht immer auf dem Zettel, der vor einer Klassenfahrt verteilt wird. Schon bezahlte Veranstaltungen auf der Klassenfahrt wie Theater etc. da bekommt die Schule das Geld meist nicht wieder. Und so kann es schon vorkommen, dass das Jobcenter nicht alles bekommt und daher den Rest von der Familie zurückfordert.

Kommentar von Laury95 ,

Da die Klassenfahrt schon im Gange ist (hört sich so an vom Fragesteller) sind schon Kosten entstanden, die evtl. nicht zurückzuerstatten sind. Sowas regelt man eigentlich vor Antritt der Reise.

Kommentar von Guapotito ,

@ Laury95 Genau darum geht es. Danke.

Deine arrogante Schreibweise kannst du dir bitte sparen @Lavendelelf

Kommentar von Lavendelelf ,

Arrogant? DU hättest in deiner Frage mal besser schreiben sollen um was es genau geht und nicht jetzt @ Laury95 "Genau darum geht es" schreiben. Ich habe deine Frage exakt beantwortet und dies war nicht schwer zu verstehen. Ich wusste allerdings nicht, dass man erraten muss um was es genau für dich geht ...

Seit etwa einem halben Jahr sind hier auf GF fast nur noch Kinder unterwegs. Das nervt... Das war jetzt wirklich Arrogant ...

Antwort
von beangato, 44

Natürlich muss das zurückgezahlt werden. Wenn Ihr wenig Geld habt, beantragt Ratenzahlung.

Antwort
von dandy100, 45

Die Arge wird das Geld automatisch zurückbekommen und zwar von demjenigen, der es bekommen hat.

Da Du ja gar nicht mitgefahren bist, werde die Kosten natürlich zurückerstattet -  damit hast Du aber gar nichts zu tun.

Du musst bei der Arge auch nicht rechtfertigen, dass Du zu Hause geblieben bist, das interessiert die nicht.

Sie hätten die Klassenfahrt bezahlt, Du hast diese Leisung aber nicht in Anspruch genommen, das Geld geht wieder zurück an die Arge - und fertig.

Mach Dir also keine Sorgen

Kommentar von TekkenFreak1312 ,

Wow okay danke. Aber in diesem Fall hat es die Schule bekommen und sie hat es wiederrum bezahlt. Und somit kann die Schule es nicht zurück bezahlen. Also kommt sie ja zu mir. Und verlangt das Geld von mir. Hmmm, naja vielen Dank für die Antwort!

Kommentar von dandy100 ,

Doch natürlich bekommt erstmal die Schule das Geld erstmal zurück - sie hat für eine bestimmte Anzahl von Schülern bezahlt, von denen einer - nämlich Du -  nicht mitgefahren ist.

Der Reiseveranstalter erstattet der Schule natürlich dieses Geld zurück - die Schule hat ganz sicher eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen, denn jeder Schüler könnte ja theoretisch krank werden.

Der Veranstalter erstattet der Schule das Geld und die Schule erstattet es der Arge, von der sie es ja bekommen hat

Kommentar von turnmami ,

wenn er ohne Gründe nicht mitfährt, dann wird bestimmt nicht der ganze Betrag zurückerstattet, wenn überhaupt etwas.

Steht  in jedem Schreiben der Schule, wenn  meine Kinder wegfahren: Zurückbezahlt werden nur die nicht ausgegebenen Kosten. Wenn die Kosten für Reise und Unterkunft auf alle teilnehmenden Schüler verteilt wurden und Eintrittsgelder uws bereits gezahlt sind, dann bekommt er hier nichts zurück!

Kommentar von dandy100 ,

Das ist aber seltsam - zu meiner Schulzeit war das anders.

Was ist denn, wenn jemand tatsächlich krank wird? Haben dann die Eltern Pech gehabt und das Geld zum Fenster rausgeworfen?

Währen meiner Schulzeit in Baden Würtemberg sind wir einige Male ins benachbarte Frankreich, in die Schweiz und auch mal 2 Wochen nach Südtirol gefahren - das war ganz schön teuer.

Da wurde jeder Einzelpreis genau berechnet und wer krank geworden wäre, hätte das Geld natürlich zurückerstattet bekommen - das wäre ja sonst ein ziemlicher Hammer gewesen.

Immerhin gibt es bei jedem Reiseveranstalter eine Reiserücktrittsversicherung, und bei der Schule nicht? Sehr merkwürdig


Kommentar von Guapotito ,

Ich glaube, das eigentliche Problem ist, dass der Junge unentschuldigt ( also ohne Krankheit bzw. Attest), nicht teilgenommen hat. So verstehe ich die Frage jedenfalls.

Kommentar von dandy100 ,

Ja,schon, aber ist da nicht egal?

Er hat jedenfalls keine Kosten verursacht und für ein unentschuldigtes Fehlen kann man ja die Familie nicht finanziell bestrafen.

Kommentar von Guapotito ,

Genau das ist es ja. Er hat keine Kosten verursacht, daher will das Jobcenter natürlich auch nicht "für nichts und wieder nichts" zahlen. Ich finde es schon plausibel, dass sie (wahrscheinlich) das vorab gezahlte Geld wieder haben wollen.

Wenn du in den Urlaub fahren möchtest und ihn dann einfach nicht antrittst und gleichzeitig keine Versicherung abgeschlossen hast, interessiert es den Veranstalter auch wenig, wenn du das Geld zurück haben möchtest. Die Kohle ist erstmal futsch ( ein großer Teil jedenfalls).

Kommentar von dandy100 ,

Natürlich muss die Arge das Geld zurückerstattet bekommen - das ist ja ganz klar, aber genau das dürfte doch gar kein Problem sein.

Wenn ein Schüler nicht mitfährt - egal warum - bekommt er doch wohl von der Schule auch das Geld zurück bzw. die Arge bekommt es in diesem Fall von der Schule zurück; die Schule wird ja wohl  eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen haben, sonst würde ja jeder, der krank wird, umsonst bezahlt haben.

Kommentar von Laury95 ,

Turnmami,  war bei uns genau so! Die Schule (oder hier der Reiseveranstalter) erstattet nicht alle Kosten. Eintrittsgelder gab's bei uns auch nie zurück 

Antwort
von Hausi06, 47

Das Geld muss zurückgezahlt werden. Die Frage wie das Amt gezahlt hat? Wurde das Geld auf das Konto deiner Eltern gezahlt oder auf das Konto der Schule.

Antwort
von Guapotito, 32

Das mit der Versicherung ist ein guter Gedanke, den du am besten mit deinem Klassenlehrer bespricht. Grundsätzlich ist es so, dass die Arge eine Erklärung dafür verlangen wird, warum du nicht an der Klassenfahrt teilgenommen hast/teilnehmen konntest. Ich könnte mir vorstellen, dass nach dem Ermessen des Sachbearbeiters entschieden wird.

Kommentar von dandy100 ,

Die Arge geht das doch überhaupt nichts an, warum er nicht mitgefahren ist -sie haben für eine Reise bezahlt, die aber nicht in angetreten wurde.

Das Geld wird ja wohl von der Schule an die Arge zurückerstattet oder sehe ich das falsch?

Kommentar von turnmami ,

das siehst du falsch. Die Schule erstattet hier nicht einfach alle Kosten wieder

Kommentar von Guapotito ,

Klar, wenn das Geld automatisch zurückbezahlt wird, dürfte es natürlich kein Problem sein und der Fragesteller wird auch keinen Grund angeben müssen, warum er nicht angetreten ist. Ich bezweifle aber, dass das so einfach ist. Deswegen meinte ich ja, er solle sich mit dem Klassenlehrer unterhalten.

Antwort
von FrauJessica, 46

Natürlich wollen die das Geld zurück..

"Wir haben kein Geld" - ja ok aber trotzdem wurde das extra bezahlt.

Antwort
von MeLi2413, 34

Das Geld wurde euch NUR für diese Klassenfahrt gegeben und wenn du aus irgendwelchen Gründen das Geld für etwas anderes ausgegeben hast musst du es zurück zahlen.. ansonsten folgen Mahnungen und Zwangsvollstreckung! Und das ist auch gut so..

Kommentar von TekkenFreak1312 ,

Das wurde für nichts anderes bezahlt, nur für die Klassenfahrt. Nur das Ding ist halt, ich bin nicht angetreten.

Antwort
von bastidunkel, 60

Wenn du Geld für eine Fahrt von der ARGE bekommen hast, die du gar nicht angetreten hast, musst du das Geld zurückzahlen. Das ist Erschleichung von Leistungen

Antwort
von DagiBeeoffline, 14

deine Eltern und du könnten mit deinem klassenlehrer sprechen! in der klassekasse ist immer genug geld

Kommentar von TekkenFreak1312 ,

Also ich wäre sehr erfreut wenn die Klassenkasse mir 300€ einfach so gibt. *grins* Trotzdem danke! ;)

Kommentar von DagiBeeoffline ,

ging bei uns auch!

Antwort
von danino29, 27


Wenn Ihr Glück habt, könnt Ihr das Geld ratenweise abzahlen ...

 

Ok, nehme meinen Beitrag teilweise zurück, da ich gerade las:



Kommentar von
TekkenFreak1312


,
vor 1 Min




Das wurde für nichts anderes bezahlt, nur für die Klassenfahrt. Nur das Ding ist halt, ich bin nicht angetreten.


Das Geld wird zurückverlangt .....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community