Frage von Sarina990, 1.243

Wildunfall nachträglich melden?

Hallo zusammen, ich habe vor 4 Tagen ein Wildunfall gehabt. Aber das Reh ist wieder aufgestanden und weiter gelaufen. Mein Auto hat schon was abbekommen. Sowas ist mir zum ersten Mal passiert und ich wusste nicht wie ich reagieren sollte. Nun will die Versicherung ein Polizeibericht. Kann ich den Unfall wirklich 4 Tage später noch melden? Und stellen die mir ohne Probleme nachträglich ein Bericht aus? Meine Versicherung hat Fotos von meinem Auto gemacht und da sind deutlich Haare vom Tier zu erkennen.

Danke schon mal für eure Hilfe LG

Antwort
von aongeng, 1.072

Wie groß ist der Schaden bei dir? Das kann nämlich böse für dich ausgehen, wenn du den Unfall jetzt erst meldest. Hier solltest du schauen ob es dir das Risiko Wert ist den Schaden noch zu melden. Zwar muss nicht der Höchstsatz von 5.000€ greifen, möglich wäre es aber trotzdem.

http://www.rnz.de/nachrichten/buchen/polizeibericht-buchen_artikel,-Wildunfall-v...

Kommentar von Sarina990 ,

Was soll ich jetzt machen? Der Unfall ist schon bei meiner Versicherung gemeldet und die will ein Polizeibericht. 5000€ ? Gehts noch? Andere bringen einen Menschen um, und da gabs keine Geldstrafe. Als Strafe darf er sein Führerschein behalten und weiter Leute in den Tod fahren, ist das gerecht? Und außerdem ist das Vieh weitergelaufen. Also kann dem nichts schlimmes passiert sein. Da sieht man, dass die Tiere besser behandelt werden als Menschen

Kommentar von aongeng ,

Persönlich würde ich noch mal mit der Versicherung reden, da ein Bericht von der Polizei nur Schikane ist.
Willst du sichergehen nichts falsch zu machen schalte in deinem Fall lieber einen Anwalt ein.

Der Unfall wurde ja schon Nachgewiesen anhand der Spuren an deinem Auto und es ist auch Nachvollziehbar das die Versicherung zahlungspflichtig ist. Alles was die jetzt machen ist Verzögerungstaktik um sich noch irgendwie vor der Zahlung zu drücken.

Tip: Alternativ kann man so einen Unfall auch beim Jagdpächter melden der auch eine entsprechende Bescheinigung ausstellen kann. Hier ist das Risiko geringer das noch ein Bußgeld nachkommt.

http://www.saarjaeger.de/r3cms/user_upload/1337762487_Encrypted_BescheinigungWil...

Kommentar von Sarina990 ,

Na ganz toll! Ich zahle schön brav meine Versicherung genau für solche Fälle, und die wollen nicht zahlen? Dann brauche ich das nächste mal mein Auto nicht zu versichern, wenn die eh nicht zahlen.

Ich gehe besser zur Polizei. Leider weiß ich nicht wie das alles abläuft, sowas aufzunehmen. Kannst du mir da weiterhelfen? Hattest du schon mal sowas? Und bekomme ich sofort den Bericht mit? Den muss ICH bestimmt bei meiner Versicherung vorlegen, die schicken es bestimmt nicht hin, oder?

Kommentar von aongeng ,

Ist bei mir schon ein paar Jahre her, hab ein Kleintier auf der Autobahnausfahrt mit 70 erwischt. Da ich hier den Zuständigen Pächter kannte hatte ich mich bei ihm nur kurz gemeldet.

Die Reste vom Hasen sind dann zusammen mit dem Kühlergrill im Müll gelandet und da der Schaden (30€) an meinem Auto sehr gering war wurde auch keine Meldung an die Versicherung gemacht.

Aber wie gesagt die Höhe des oben genannten Bußgeldes ist der absolute worst case Fall, wenn du Glück hast kannst du auch mit einer mündlichen Verwarnung davon kommen.

Ansonsten gehst einfach auf die Wache, meldest den Unfall, er wird Aufgenommen und du bekommst das AZ.

Kommentar von Sarina990 ,

In dem Bericht oben geht es bestimmt um ein totes Tier. (Habe es mir nicht ganz durchgelesen). Und bei mir ist es weggerannt. Deswegen fand ich es nicht für notwenig die Polizei zu holen.

Aber trotzdem danke dir!

Antwort
von TheAllisons, 958

Das solltest du mit deiner  Versicherung besprechen, was du alles brauchst, die haben den Schaden schon aufgenommen, wie du schreibst

Kommentar von Sarina990 ,

Ja die Versicherung will ein Polizeibericht. Die haben gesagt ich sollte es noch melden. Geht es noch nachträglich? Oder bekomme ich Probleme?

Kommentar von wiki01 ,

Das muss man nicht mit der Versicherung besprechen, denn ein Polizeibericht gehört nun mal zwingend zur Schadensabwicklung eines Wildunfalls.

Kommentar von Sarina990 ,

Ok danke euch.

Antwort
von Kyara1807, 971

Nur fürs nächste mal wenn du einen Wildunfall hast:
-Ruf sofort die Polizei und oder den zuständigen Förster. Das Tier muss nachgesucht werden, auch wenn es nochmal aufgestanden und weggelaufen ist.
Dies nicht zu melden ist eine Straftat.

Kommentar von Sarina990 ,

Danke, das nächste mal mach ich es auf jeden Fall !

Kommentar von Kyara1807 ,

Dann ist ja gut. Aber ich drücke die Daumen, dass es nicht nochmal passiert. :-)

Kommentar von Sarina990 ,

Oh ja, das hoffe ich auch! Danke :-)

Antwort
von wiki01, 906

Klar kannst du auch jetzt noch zur Polizei. Denen ist es doch egal, was sie in die Anzeige schreiben. Sie nehmen nur den Sachverhalt auf. Und wenn auf den Fotos Tierhaare zu sehen sind, gibt es auch keine Probleme mit der Versicherung.

Kommentar von Sarina990 ,

Bekomme ich da keine Probleme, weil ich weggefahren bin? Ich meine, das Reh ist weggelaufen. Ich wusste nicht, dass ich in so einem Fall auch die Polizei rufen soll. Erst wenn es liegen bleibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten