Frage von Bastim117, 40

Wilde Katze aus Nachbarsdorf aufnehmen. Was beachten?

Hallo liebe Community, da unser Kater letztens verstorben ist, wollten wir uns gerne eine neue Katze zulegen und nun habe ich über einen Freund erfahren, dass im Dorf seiner Freundin ein paar "wilde" Katzen in der Nachbarschaft leben, die keinem gehören und sich wohl auch schon an die Menschen gewöhnt haben bzw. auch immer zum Fressen in die Gärten und die lassen sich auch ab und zu streicheln und gehen auch ab und zu in die Wohnungen, sind aber teilweise auch sehr scheu. Ich habe auch auch schon einen Favoriten von den wilden Katzen dort im Auge, bin mir aber nun unsicher, wie ich das mit dem Aufnehmen angehen soll. Darf man dich überhaupt aufnehmen und wenn ja, wie? Einfach mit dem Korb vorbeikommen, reinlocken und dann mitnehmen und erstmal ein paar Wochen in der geschlossenen Wohnung halten? Vielleicht hat ja wer ein wenig mehr Ahnung als ich und würde mich über ein paar hilfreiche Antworten freuen :)

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von MaiAkakuro, 16

Also als erstes solltes du die Katze erst an dich gewöhnen. Füttern, spielen,... Wenn eine gewisse Beziehung aufgebaut ist, kannst du versuchen sie an dein Haus/ Wohnung zu gewöhnen. Rein lassen, aber nicht einsperren!! Nach einer gewissen Zeit sollte sie von selbst immer zu dir kommen (evtl auch im Haus/ Wohnung übernachten). 

Bring die Katze aber dann bald zum Tierarzt und lass sie mal durchchecken! Parasiten, Krankheiten etc. 

Ich denke es wäre auch gut wenn du bei einem Tierheim anrufst, die kennen sich mit Streunern gut aus. 

Noch ein Tipp: Auch wenn die Katze dreckig ist, steck sie nicht sofort in die                             Badewanne! Die sind oft echt nachtragend! :)

Antwort
von Rosalielife, 16

So eine Katze ist Freiheit gewöhnt und auch, dass sie überall hinkann, den Bezug zu einem Menschen kennt sie nicht.

es wäre eine große Aufgabe, sie an dich zu gewöhnen, mit Einsperren erreichst du das Gegenteil, du nimmst ihr ja, was sie kennt und braucht, einfach weg und kannst dafür keine Dankbarkeit erwarten.

Ob eine streunende Katze sich zähmen lässt, kann dir keiner beantworten. du kannst durch regelmässiges Füttern und Locken versuchen, einen Bezug aufzubauen.

aber versprich dir  nicht zuviel davon.

Antwort
von Stadtreinigung, 17

Nun stell dir mal folgendes vor,es kommt jemand so einfach vorbei und will dich mitnehmen.Hier geht es anderesrum,du musst akzepiert werden.Katzen suchen sich ihr Personal selbst aus

Antwort
von deathwolf666, 20

Wenn du so ne Katze im Korb mitnimmst und paar Wochen in der Wohnung lässt hast du danach keine Wohnung mehr die zerlegt dir alles

Antwort
von azervo, 6

Katzenkinder, die nicht in den ersten Tagen/Wochen, von Menschen angefasst werden, werden "halbwild" ... das kann man ihnen normalerweise nicht mehr abgewöhnen. Sie lassen sich dann nicht anfassen (oder nur extrem selten), oder wenn sie sehr krank sind.

Wichtig ist auch, das du diese Katze, möglichst sofort, kastrieren lässt. Bei verwilderten Hasukatzen, ist es auch sehr häufig, dass sie Coriza (Katzenschnupfen) haben, wenn sie das nicht haben, muss man sie schnellstmöglichst impfen lassen. Und wenn sie schon Katzenschnupfen ahben, dann gehen fast alle daran ein.

Antwort
von Sakurami, 17

Erstmal sie daran gewöhnen dass sie bei euch wohnen und Regeln aufstellen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten