Frage von Tim16796, 33

WILD (Klartraum Technik) hat wer Tipps?

Bin normalerweise eher DILD gewohnt. Nun versuche ich WILD und stoße auf einige Probleme. Ich liege 2 Stunden da, ohne Bewegung. Merke ein paar Anzeichen aber keine Schlafparalyse meine hypnogogie.

Auch mit WBTB lag ich 2h da. Meine Gedanken waren leer. Atmung kontrolliert.

Hatte schon einen ausgelösten WILD Traum. Ich weiß also wie es geht. Aber es klappt nicht. Habt ihr ne Idee?

Hab auch keine Angst vor der Schlafparalyse oder sonst was.

Zum Thema schlucken beim WILDen: Wie ist da eure Erfahrungen? Manche schreiben man soll es krampfhaft unterdrücken, manche man soll ihn garkeine Beachtung schenken, im Schlaf schluckt man ja auch.

Antwort
von Priol23, 16

Schlucken und Bewegungen sind kein Problem. Man kann sich auch bewegen und umdrehen und dann einfach weiterwilden.

Du könntest jetzt natürlich trainieren, besser wieder einschlafen zu können. Das könntest du, indem du mit den Zeiten im WBTB experimentierst: nicht so lange schlafen, nicht so lange wachbleiben, also z.B. schon nach 3 oder 4 Stunden aufstehen und dann nach 10 Minuten schon WILDen.

Ich würde das aber nicht empfehlen. Wach bleiben zu können, nachdem du einmal wach bist, ist in der Schul- und Arbeitswelt eine Gabe und eine Gnade. Ich beneide dich ziemlich darum. Deshalb würde ich an deiner Stelle lieber mit den DILD-Techniken weiter experimentieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community