Frage von Usedefault, 36

Wikipediaartikel oberflächlich?

Hallo!

Im Wikipediaartikel zur Einheit Watt (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Watt_(Einheit)) steht unter Veranschaulichungen:

"1W entspricht der Leistung, um bei 1V Spannung an einem rein ohmschen R einen Strom mit 1A fließen zu lassen."

Wie soll man diese Relation verstehen, wenn keine Angabe über die Größe des Widerstandes vorhanden ist? Bei 1V und 1000 Ohm fließt ja nur 1mA 1s, wobei 1W umgesetzt wird?

Lg

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Geograph, 31

Das ist wirklich sehr unglücklich formuliert, da die Leistung keine Basisgröße (Ursache) im SI-System, sonder nur abgeleitet werden kann.

Ich würde so umformulieren:

Wenn durch einen rein Ohm'schen Widerstand bei einer Spannung von einem Volt ein Strom von einem Ampere fließt, beträgt die elektrische Leistung im Widerstand 1 Watt.

Btw.
"Bei 1V und 1000 Ohm fließt ja nur 1mA, wobei 1mW umgesetzt wird"
Es fließt ja eben auch kein volles Ampere, sondern nur 1/1000 A

Kommentar von Usedefault ,

So ganz verstehe ich es immer noch nicht. Was ist gemeint mit "bei 1V Spannung"? Wird nicht das 1 Watt benötigt um bei 1A 1V aufrecht zu halten? (Und dieses Watt Leistung fällt dann z. B. am Widerstand als Wärme ab.)

Kommentar von Geograph ,

Wenn an einen Widerstand (in diesem Fall 1Ω) eine Spannung von 1V angelegt wird, fließt ein Strom von 1A.

Der Widerstand R und die Spannung U sind die primäre Größen, der Strom I und die Leistung P ergeben sich aus diesen beiden Werten:

I = U/R und P = U • I = U² / R

Man könnte auch sagen: "U und R sind die Ursache für I und P"

Antwort
von dompfeifer, 25
Bei 1V und 1000 Ohm fließt ja nur 1mA ..., wobei 1W umgesetzt wird?

1 Watt wird bei 1V und 1A umgesetzt und nicht bei 1V und 0,001 A.

Oberflächliche und auch grob fehlerhafte Beiträge finde ich bei Wiki schon gelegentlich. Das obige Zitat ist aber sachlich schon richtig, nur etwas unglücklich formuliert. Ich verkürze die Aussage zunächst einmal:

"1W entspricht der Leistung, um bei 1V Spannung einen Strom mit 1A fließen zu lassen."

Das ist ja im Prinzip richtig, zumindest bei ohmschen Widerständen, wo keine Scheinleistung zu berücksichtigen ist. Und auf diese Einschränkung kam es dem Autor hier an. Das hat hier eine qualitative Bedeutung, keine quantitative. Der Hinweis auf 1 Ohm wäre hier fachlich redudant gewesen. Schließlich ist das Ohmsche Gesetz hier nicht das Thema.

Antwort
von Mikkey, 34

Bei 1000 Ohm wird nur 0,001W umgesetzt. Aus den Angaben ergibt sich zwingend ein Widerstand von 1 Ohm.

Trotzdem ist das als Veranschaulichung nicht geeignet.

Expertenantwort
von realistir, Community-Experte für Elektronik, 23

Gute Frage, wie man die Relation verstehen soll;-)

Elektrotechnisch ausgebildete verstehen die Relation wahrscheinlich sofort.
Da geht es nur um rein mathematische Dinge und einen definiterten Zusammenhang. 1 Watt ergibt sich, wenn bei 1 Volt Spannung 1 Ampere Strom fließt.

Es geht nur um diesen Zusammenhang, mehr nicht.

Du darfst aber selbst den Wikipedia-Artikel bearbeiten, verbessern ;-)

Warum du aber aus Leistung noch Arbeit machst, also Zeit mit in Zusammenhang bringen willst, erschließt sich zumindest mir jetzt nicht.


Kommentar von Usedefault ,

Ist Leistung allgemein Energieumsatz pro Zeit und Arbeit Leistung pro Zeit?

Kommentar von realistir ,

Komische Frage.

Kommt bei Leistung irgendein Faktor Zeit mit ins piel, in den Zusammenhang? Nein

Bei Arbeit erst kommt die Kombination von Leistung und Zeit in Zusammenhang. Wieso kannst du das nicht trennen?

Welche Formelzeichen gibt es für Zeit?
Kommen diese Formelzeichen in denen von Leistung vor, oder nur in denen von Arbeit?

Kommentar von Usedefault ,

Danke Franz.

Leistung W ist also J pro s. 

Arbeit W = W * s = J o.O

Kommentar von Franz1957 ,

Ist Leistung allgemein Energieumsatz pro Zeit

Ja.

und Arbeit Leistung pro Zeit?

Nein, Arbeit ist Leistung mal Zeit.

Kommentar von Usedefault ,

@realistir: Gilt die Leistungsformel nicht als 1V 1A 1s lang = 1W? 1V 1A 2s wären ja 2W.

Kommentar von realistir ,

was sollen deine weiteren Fragen, du bekamst eindeutig gesagt in der Leistung gibt es keinen Zusammenhang mit der Zeit!

Kommentar von Usedefault ,

Aber hier: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Leistung_(Physik) steht Leistung = Energiezunahme pro Zeitspanne.

Kommentar von Usedefault ,

Ist Leistung zu verstehen als: WENN eine bestimmte Leistung auf etwas einwirkt, wird nach einer bestimmten Zeit eine bestimmte Energie umgesetzt worden sein? Und wenn das geschehen ist, wurde eine bestimmte Arbeit durch die Leistungsquelle verrichtet?

Kommentar von realistir ,

Naja, das hat mit Elektrotechnik nichts zu tun, das sind Leistungsbetrachtungen in anderen Zusammenhängen.

Sinngemäß wird da ein Aufwand innerhalb einer Zeit betrachtet.(Physik) Eine Asphalt Maschine leistet so und so viele Quadratmeter Fläche pro tunde, oder so ähnlich. Hat absolut nichts mit Elektro zu tun.

Antwort
von Ahzmandius, 26

P = U*I

Antwort
von Joochen, 13

Das ohmsche Gesetz verrät Dir den Widerstandswert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten