Frage von Reika96, 34

Wie/wo altes Haus (Grundsockel 16 Jhd) mit Grundstück verkaufen?

Hallo,

mein Opa ist vor zwei Wochen kurz nach meiner Oma gestorben. Somit steht das Haus leer und muss bis Dezember (diese Frist hat sich meine Mutter schwer bei meinem Onkel erkämpft) werden.

Das Haus ist sehr alt - der Grundsockel vom 16. Jahrhundert. Nebenan ist das alte Gericht, ich schätze es hat dort zugehört. Dann war eine Bäckerei und Landwirtschaft im Haus.

Das Grundstück (in einem fränkischen Dorf) ist ca. 1.024 Quadratmeter groß. Das Haus circa 122 Quadramter und dreistöckig. Es besitzt keine Heizung und ist auf jeden Fall renovierungsbedürftig.

Zudem hat das Grundstück zwei sehr große Gewölbekeller, einen Hof, zwei mit Holz befüllten Scheunen, die ca. so groß wie das Haus sind, einen großen Garten (dort wurde immer Kartoffel, Salat, Möhren, Erdbeeren etc angepflanzt), einen Hühnerstall und ein Gewächshaus.

Mein Onkel ist der Meinung, dass das Haus, die Scheune und die Keller überhaupt nichts wert sind und man das Haus höchstens für den Grundstückpreis verkaufen darf. Das Haus würde ja sowieso abgerissen werden. Das kann gut möglich sein. Er möchte es auch schnell los haben, da sich sowohl sein Opa als auch Papa dort das Leben genommen haben.

Doch wird sind der Meinung, dass es ab und an gibt es Liebhaber gibt, die das Haus eventuell noch halten würden oder sich wenigstens über Gewölbekeller und Scheunen freuen (die doch nicht wertlos sind). Andere Häuser im Dorf, die sowas nicht besitzten, werden sogar teurer verkauft.

Meine Großeltern wären unendlich glücklich gewesen, wenn es gehalten wird. Es ist einer der schönsten Häuser im Dorf, auch meine Mutter wäre unendlich verletzt, wenn das Haus abgerissen wird.

Kann mir hier vielleicht jemand sagen, ob es Internetseiten oder Plattformen (vielleicht mit Liebhabern) gibt, wo man das Haus online setzen könnte? Oder gibt es Menschen, die den Wert es Grundstücks mit Haus kostenlos schätzen?

Dezember ist nicht mehr lange hin und ich freue mich über jede Hilfe, Ahnung oder Erfahrungen!

Vielen Dank im Voraus!

Antwort
von wilees, 9

Deine Familie mag dieses "Anwesen" zwar schnell verkaufen wollen, aber dies wird sich wahrscheinlich nicht umsetzen lassen.

Fragt einen/mehrere Makler vor Ort, welcher Preis sich dafür evtl. erzielen lassen würde.

Antwort
von frodobeutlin100, 10

Ihr solltet mal prüfen lassen, ob das Haus unter Denkmalschutz oder Ensembleschutz (altes Gericht daben) steht - dann ist eh nichts mit abreißen .... Auskunft dazu kann die Gemeinde geben ...

das macht den Hausverkauf aber sicher noch schwieriger ..

bis Dezember wird das aber vermnutlich so und so wohl nichts ... etwas mehr Zeit braucht man schon .. udn der Preis wird nach den Investitonen die zu machen sind nicht besonders hoch ausfallen .. es gibt aber immer wieder auch Liebhaber für solche alten Häuser

Antwort
von auchmama, 8

die den Wert es Grundstücks mit Haus kostenlos schätzen?

Würdest Du kostenlos tätig werden?

In unserer Region werden alle Häuser und Grundstücke die verkauft werden, in einer Statistik beim Katasteramt erfasst. Vielleicht solltet ihr da mal nachfragen. Zumindest ein Richtwert dürfte möglich sein.

Kommentar von Nightlover70 ,

Wenn man ein bisschen geschickt mit dem Makler verhandelt wird er die Bewertung kostenlos machen,

Kommentar von auchmama ,

Umsonst ist der Tod und der kostet bekanntlich das Leben :-/

Informiere Dich mal, wer den Makler überhaupt bezahlt, da wurde einiges geändert ;-)

Antwort
von BrandnerKaspar, 3

Frage einen Immobilienmakler. Die machen oft eine kostenlose Schätzung. Ein solches Objekt kann durchaus einen Liebhaberwert haben. In Süddeutschland gibt es z.b. www.verkaufen-makler.de Die machen kostenlose Schätzungen vom Verkaufspreis von Immobilien. Und suchen auch einen passenden Käufer. Wenn ihr es verkaufen wollt, wäre es sinnvoll, über den Preis vorher Informationen zu haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community