Frage von mchammmmmmmmeer, 30

Wieweit sollte ein Heimkinobeamer mindestens von der Leinwand entfernt sein?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von k98765, 17

Es gibt Beamer bzw. Projektoren für unterschiedliche Abstände bzw. anteilig auch mit Wechselobjektiven. Die kürzesten Abstände erzielen Ultrakurzdistanzprojektoren. Bei diesen steht das Gerät meist nur wenige Zentimeter von der Bildfläche entfernt und projiziert in einem sehr steilen Winkel. Entsprechend benötigt man dafür entweder eine 100% planliegene streuende weiße Oberfläche (jede kleinste Unebenheit ist deutlich zu erkennen) oder wenn ein deutlich höherer Kontrast gewünscht wird (weil der Raum nicht komplett in Schwarz gehalten ist), eine Kurzdistanzscheibe wie die DNP STS. Als nächstes kommen dann Kurzdistanzprojektoren mit Abstandsverhältnissen von 0,4 bis ca. 1,5x * Bildbreite. Diese Geräteklasse wird häufig in kleinen Räumen eingesetzt, hat jedoch den Nachteil, dass die Gleichmäßigkeit der Ausleuchtung meist nicht so gut ist und die Schärfe zu den Ecken zumeist hin sichtbar abnimmt, da die Einfallswinkel auf der Bildfläche sehr unterschiedlich sind und der Schärfebereich preiswerter (kleiner) Linsen nicht ausreichend dimensioniert ist. Gleichzeitig können diese Projektorenarten nicht mit Hochkontrastleinwänden kombiniert werden, da diese sonst ein inhomogenes Bild (Gleichmäßigkeit der Ausleuchtung < 90%) realisieren würden. Darüber hinaus liegen die Objektive der Standardprojektoren, oftmals im Bereich 1,5 bis ca. 2,8 * Bildbreite. Allein schon aufgrund der größeren Projektionsdistanz sind die Einfallswinkel auf der Leinwand kleiner, so dass die Darstellung homogener ist. Soweit der Projektor nicht in einem komplett schwarzen Raum sondern in wohnlicher Umgebung mit hellen Oberflächen (Wände, Decke, Fußboden, Möbel, …) verwendet werden soll, so kann die Kombination mit einer Hochkontrastleinwand wie z.B. einer Couchscreen Leinwand den Kontrast um bis zu Faktor 13 und die Brillanz gegenüber einer weißen Leinwand um bis zu Faktor 6 verbessern. Zusammengefasst kann man im komplett schwarzen Raum alle Projektoren verwenden, sollte wegen der schlechteren Ausleuchtung / Schärfeleistung aber die Geräte im Bereich 0,4 bis 1,5 * Bildbreite meiden, soweit die räumlichen Vorgaben dies ermöglichen. In hellen Umgebungen können nur die Ultrakurzdistanzprojektoren in Kombination mit einer DNP STS Scheibe oder Projektoren die ein Abstandsverhältnis von mindesten 1,8 * Bildbreite in Kombination mit Hochkontrastleinwänden wie einer Couchscreen Leinwand wirklich gute Ergebnisse erzielen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten