Frage von Jupiter7468, 39

Wieviele Verkehrsregeln hab ich übertreten?

Mir ist heute in der Stadt jemand über längere Zeit zu dicht aufgefahren. Hat selbst mein Mitfahrer gesagt.

Irgendwann hab ich dann Warnblinker rein, ausgestiegen und bin mal hinter und gebrüllt ob er nicht Abstand halten kann.

Wer kann mir einfach mal sagen, welche Übertretungen ICH damit begangen habe.

Danke :)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von peterobm, 19

du hast deinen Hintermann zum Anhalten gezwungen; Nötigung; ob eine Beleidigung noch stattgefunden hat, kommt auf deine Wortwahl an

Antwort
von ichfragemich16, 9

Meine Meinung ist: du hast dich in einer Gefahrensituation befunden. 

Das war wohl innerhalb der Stadt und du hast dadurch den nachfolgenden Verkehr nicht erheblich aufgehalten!?

Du hast in der Gefahrensituation den Warnblinker eingeschaltet, um auf eine besondere Situation aufmerksam zu machen und andere vor Gefahr durch dein Fahrzeug zu bewahren.

Ich kann keinen Verstoß deinerseits entdecken, bin aber kein Verkehrsrechtler.

Antwort
von Alterhaudegen75, 13

Kann ich jetzt nur das unerlaubte Benutzen des Warnblinklichts erkennen. Und selbst das würde ich noch bezweifeln. Würde übrigens nach dem neuen Bußgeldkatalog 5 Euro kosten.

Und wenn du sonst den Verkehr nicht gefährdet und oder behindert hast, wüßte ich nicht was dir passieren soll.

Aber das ist nur meine Laienhafte Aussage dazu. Vielleicht wurden das richtige Verkehrsexperten anders sehen. 

Wüßte allerdings nicht was. Aber ich lerne gern immer wieder dazu.

Antwort
von chanfan, 23

Ev. Nötigung.

Auch wenn du Recht hast, so darfst du trotzdem nicht den Verkehrssünder auf solch einer Art und Weise darauf aufmerksam machen, bzw. ihn dazu zwingen die Regeln einzuhalten.

So oder so ähnlich habe ich das irgendwo mal gelesen und war dann sprachlos.

Ev. auch noch eine vermeidbare Behinderung des fließenden Strassenverkehrs.

Antwort
von Lkwfahrer1003, 6

Hast du an einer roten Ampel angehalten und bist zu ihm gegangen ?

Nein , dann hast du ihn genötigt hinter dir anzuhalten .

Lass solche Spielereien , kommst du an den richtigen " also falschen " ist ganz schnell dein Führerschein auf dem Prüfstand .

Ich habe in meinem PKW hinten eine Kameratrappe eingebaut , und siehe da alle halten abstand :-)  

Antwort
von Jakey, 20

Unnötiges anhalten, somit eine Verkehrsbehinderung.

Und eventuelle verbale Belästigung.

Kommentar von Jupiter7468 ,

Oh, verbale Belästigung. Das kannte ich noch nicht.
Ist das Strafgesetz?

Kommentar von Eichbaum1963 ,

Ist das Strafgesetz?

Allenfalls in Nordkorea. :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten