Wieviele Theoriestunden muss ich für den Führerschein der Klasse AM nehmen?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Führerschein Klasse M

Das Mindestalter für den Führerschein Klasse M ist 16 Jahre.

 

Die Ausbildung in der Theorie:

Zur Prüfung müssen in der Theorie 12 Doppelstunden Grundunterricht durchgeführt werden und zwei Doppelstunden Klassenspezifische Inhalte für das Fahren von Zweirädern. Die Anzahl der Doppelstunden wird beim Theorieunterricht halbiert, wenn der Fahrschüler im Vorbesitz eines Führerscheins der Klasse L (= Traktorführerschein für leichte Traktoren) ist.

 

Die Ausbildung in der Praxis:

Hier findet lediglich eine Grundausbildung statt mit einer halben Stunde Fahrpraxis. Diese wird jedoch oft erweitert vom Fahrlehrer, da dieser den besten Blick darauf hat, wie viel Praxis ein Fahrschüler braucht, bevor er zur Praktischen Prüfung angemeldet werden kann.

Quelle:

http://www.fahrschule-123.de/rollerfuehrerschein/pruefung.php

Wenn Du bedenkst, dass später die Klasse im Autoführerschein enthalten ist, wäre es rausgeworfenes Geld. 

Mache am besten erstmal Deine Prüfungen und dann BF17.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anonymos2154
17.09.2016, 20:36

Danke wir haben genug Geld um es rauszuschmeißen und ich habe den Roller da ja schon da stehen. Also will ich ihn jetzt auch unbedingt fahren! Die Klasse B mach ich dann nach den Prüfungen. Aber vielen dank für die Antwort dann weiß worauf ich mich einstellen kann. Anonymos

1