Frage von Jerry28, 441

Wieviele Sexpartner hat der Bundesbürger in seinem Leben?

Nur mal interessehalber:

Wieviel unterschiedliche Sexpartner hat ein/e Bundesbürger/in in seinem/ihrem Leben?

Was glaubt ihr und was ist euere eigene Erfahrung/Einstellung dazu?

Ich persönlich habe mir vorgenommen, in meinem Leben mit soviel Frauen Sex zu haben wie es nur geht....im Sommer komme ich auf 1-2 pro Woche, im Winter ist auch schon mal 1 Monat Flaute....

Antwort
von JTKirk2000, 132

Meine Erfahrung ist unter bzw. bis zu 10 und mehr muss es auch gar nicht sein. 

Je mehr man darauf aus ist, mit möglichst vielen Partnern Sex zu haben, je weniger hat man bis zu dieser Erkenntnis den Wert der eigentlichen Liebe zu schätzen gelernt, was die betreffende Person nur umso bemitleidenswerter macht.

Je höher daher der Durchschnitt in Deutschland wäre, je weniger wäre Deutschland für mich ein Ort, an welchem ich glücklich sein könnte und ich mit gutem Gewissen meine Kinder großziehen wollen würde. Einerseits meine ich das wegen dem moralischen Werteverfall, andererseits aber auch wegen der potentiellen Ansteckungsgefahr von durch Sex übertragbaren Krankheiten.

Manche finden schon im ersten Partner den fürs Leben und manche suchen lange danach und werden erst mit dem fünften bis zwanzigsten fündig, davon ausgehend, dass man eben nicht versucht, mit so vielen wie möglich in möglichst kurzer Zeit ins Bett zu steigen. So jemand kann vermutlich mindestens ein oder zwei Nullen an die entsprechenden Zahlen anhängen wobei das dann eher daran liegt, dass es ihm oder ihr am notwendigen Niveau fehlt, nach einer Partnerschaft fürs Leben zu suchen.

Was mich angeht, so hatte ich in meinem bisherigen Leben insgesamt 5 Sexpartnerinnen, die zur jeweiligen Zeit meine jeweiligen Freundinnen waren und ich bin mittlerweile 40 Jahre alt. Die Frau fürs Leben habe ich dabei noch nicht gefunden, wie sich immer jeweils später herausgestellt hat, was aber nicht am Sex gelegen hat - naja jedenfalls nicht nur daran. Wichtiger waren dahingehend andere Dinge. Mir persönlich wäre es lieber, wenn ich schon mit der ersten die Partnerin fürs Leben gefunden hätte und von daher wäre je weniger besser, aber ich hoffe, dass ich nie auf 10 kommen und trotzdem die Partnerin fürs Leben finden werde.

Kommentar von Jerry28 ,

Danke für deine ausführliche Antwort.

Ich finde, dass Liebe und Sex zwei verschiedene Dinge sind. Liebe empfinde ich für meinen Lebenspartner, aber ich liebe ja auch z.B. meine Eltern oder meine Kinder.

Mein Lebenspartner ist für mich weniger ein Sexobjekt, sondern jemand, mit dem ich meine Freuden, meine Sorgen, meine Nöte teile. Jemand für den ich da bin und jemand, der für mich da ist. Irgendwie ist so jemand ja auch gleichzeitig mein bester Kumpel, mit dem ich in Konzerte gehe oder auch gleichzeitig mein Geschäftspartner, z.B. wenn es um eine Hausfinanzierung geht.

Kurz gesagt, mein Lebenspartner ist deutlich mehr als mein Sexpartner.

Sex ist für mich ein Vergnügen, das ich mir so oft wie möglich gönnen will und das ich in allen Facetten genießen will. Mich reizt es, neue Erfahrungen zu machen und je öfter ich es tue, desto mehr Lust habe ich....und am liebsten mache is mit Frauen, die ich erst 5 Minuten kenne;-))

Kommentar von JTKirk2000 ,

Ich finde, dass Liebe und Sex zwei verschiedene Dinge sind. Liebe empfinde ich für meinen Lebenspartner, aber ich liebe ja auch z.B. meine Eltern oder meine Kinder.

Natürlich sind Liebe und Sex zwei verschiedene Dinge, aber ich finde, dass es einem (ist nicht persönlich gemeint) an Niveau fehlt, wenn man danach strebt, Sex ohne Liebe zu haben. Für mich wäre dies unvorstellbar und auch vollkommen unangemessen, umso mehr, wenn man jemanden liebt, aber mit jemand anderen Sex hat, Jemand der dies anders sieht, also sowohl in einer Liebesbeziehung ist und dennoch mit jemand anderem Sex hat, dem scheint wirkliche Treue offenbar nicht viel zu bedeuten, und dementsprechend gering ist auch seine Wertvorstellung in Sachen Liebe. Mag sein, dass das jemand, der so lebt anders sieht, aber wenn für so jemanden eine ruhigere Zeit beginnt, wird derjenige hoffentlich merken, dass Liebe und Treue für eine solche Person noch wesentlich bedeutendere Werte werden.

Kurz gesagt, mein Lebenspartner ist deutlich mehr als mein Sexpartner.

Dann solltest Du dies Deinem Lebenspartner entsprechend zeigen, indem Du diesem auch in sexueller Hinsicht treu bist. Andererseits sprechen die Handlungen eine genau entgegen gesetzte Sprache.

Kommentar von Jerry28 ,

Sex ist ein körperliches Bedürfnis; deshalb masturbiert man ja auch oder hat One-Night-Stands und deshalb gibt es Bordelle. Sex ohne Liebe ist gang und gäbe.

Meine Freundin hat keinen Vorteil, wenn ich ihr treu wäre und für mich wäre es ein Nachteil, weil ich meine Lust nicht befriedigen könnte...sexuelle Lust macht für mich das Leben lebenswert und wenn ich eine Frau sehe, die ich lecker finde, dann denke ich bestimmt nicht über Moral oder Treue nach...

Kommentar von JTKirk2000 ,

Sex ist ein körperliches Bedürfnis; deshalb masturbiert man ja auch oder hat One-Night-Stands und deshalb gibt es Bordelle. Sex ohne Liebe ist gang und gäbe.

SB vermeide ich so gut es geht, einen One Night Stand hatte ich noch nie (auch wenn es einmal fast dazu gekommen wäre) und ein Bordell habe ich auch noch nie besucht. Sex ohne Liebe mag gang und gäbe sein, aber für mich ist das einfach niveaulos.

Meine Freundin hat keinen Vorteil, wenn ich ihr treu wäre

Echt jetzt? Frage sie mal und dann würde ich gern die Antwort von ihr lesen. Ich glaube nicht, dass ihr das so egal ist, wie anscheinend Dir. Abgesehen davon, was sie dabei empfinden würde, ist kein Verhütungsmittel vollkommen sicher. Durch Geschlechtsverkehr lassen sich viele Ansteckungen übertragen und HIV ist davon nur eine Möglichkeit. Deine Freundin hätte also durchaus einen Vorteil, wenn Du ihr gegenüber treu bleibst, nämlich das erst gar kein Risiko besteht, dass Du Dich bei einer anderen Sexpartnerin ansteckst und das gilt natürlich ebenso für sie, dass Du sie nicht damit anstecken kannst. Nicht zu vergessen, dass der Vorteil auch für Dich wäre, dass Du Dich, wie eben zwischenzeitlich erwähnt, ebenfalls nicht ansteckst.

für mich wäre es ein Nachteil, 

Wenn dieser Nachteil für Dich größer ist, als der Nachteil einer potentiell gefährlichen Infektion, ist das Deine Sache, aber dann achte wenigstens darauf, sofern Du Dich schon ansteckst, dass Du das nicht auch Deiner Freundin antust. Zumindest das sollte Dir Deine Liebe zu ihr wert sein, wenn Du schon die Treue so missachtest.

sexuelle Lust macht für mich das Leben lebenswert

Mal ehrlich: Wie alt bist Du? So notgeil war ich jedenfalls nie. Nicht einmal in meiner Pubertät. Vielleicht solltest Du echt mal Deine Prioritäten überdenken.

wenn ich eine Frau sehe, die ich lecker finde, dann denke ich bestimmt nicht über Moral oder Treue nach...

Das aber auch nur, weil Treue und Moral Dir offenbar ohnehin nicht viel oder gar nichts bedeuten.

Kommentar von Jerry28 ,

Meine Freundin tickt genau so wie ich....sonst wären wir nicht schon seit 6 Jahren zu sammen. Und sie ist auch keine biedere graue Maus, sondern eine ebenbürtige Partnerin für mich, hat die gleiche liberale Einstellung zu Sex wie ich und steckt voller Lust.

Sie flirtet gern mit anderen Männern und lässt sich auch gerne an die Brust oder unter den Rock fassen. Ob sie auch Sex mit anderen Männern hat, weiss ich nicht, denn das ist ihre Entscheidung und ich lasse ihr ihre Freiräume (genauso wie sie mir meine lässt)...ich vermute aber schon und ich gönne es ihr von ganzem Herzen;-))

Wir sprechen nicht über unseren sexuellen Abenteuer; das gehört zum Spiel und wir respektieren unsere Freiräume.

Wir lachen oft über "glückliche Paare", die sich gegenseitig hinterherspionieren und bei jeder Gelegenheit eine Szene machen....

Dass wir nichts von antiquierten Moralvorstellungen halten, war von Anfang an klar, denn auch wir hatten schon in der ersten Viertelstunde nachdem wir uns kennen gelernt hatten, Sex auf der Toilette.....eine Frau, die dazu nicht bereit ist, wäre für mich auch nie in Frage gekommen.

Ich halte auch nichts davon,meine Lust zu unterdrücken; im Gegenteil je öfter Sex, desto besser....seit Mai habe ich eine neue Arbeitskollegin ins Zimmer bekommen, die ich jeden Tag vögle....von daher waren die letzten Monate zu meiner vollsten Zufriedenheit;-))

Kommentar von JTKirk2000 ,

Meine Freundin tickt genau so wie ich....sonst wären wir nicht schon seit 6 Jahren zu sammen. Und sie ist auch keine biedere graue Maus, sondern eine ebenbürtige Partnerin für mich, hat die gleiche liberale Einstellung zu Sex wie ich und steckt voller Lust.

Was bieder ist und was nicht, ist eine relative Auslegung. Für Dich mag sexuelle Treue bieder sein, für mich ist sie das keineswegs. Man kann auch mit dem eigenen Partner auch in sexueller Hinsicht sehr viel neues erleben und das immer wieder, wenn es beiden gefällt.

Sie flirtet gern mit anderen Männern und lässt sich auch gerne an die Brust oder unter den Rock fassen. Ob sie auch Sex mit anderen Männern hat, weiss ich nicht, denn das ist ihre Entscheidung und ich lasse ihr ihre Freiräume (genauso wie sie mir meine lässt)...ich vermute aber schon und ich gönne es ihr von ganzem Herzen;-))

Gegen Flirts oder Freundlichkeit hätte ich auch nichts einzuwenden, auch wenn es meine "eigene" Partnerin betrifft, aber ich ziehe doch eine klare Grenze von da an, wo es entweder emotional oder physisch intim wird. Wenn es für Euch in Ordnung ist, bitte schön. Das ist Eure Sache, aber die damit verbundenen Risiken sind trotz verschiedener Verhütungsmethoden immer noch vorhanden, denn eine vollkommene Sicherheit gibt es nicht - weder gegen Schwangerschaft noch gegen Infektionen.

Wir lachen oft über "glückliche Paare", die sich gegenseitig hinterherspionieren und bei jeder Gelegenheit eine Szene machen....

Mag sein, dass ihr solchen begegnet seid oder solche sogar kennt, aber das mit dem Hinterherspionieren halte ich für unsinnig, denn wenn das Vertrauen erst einmal so gering ist, dass man dem Partner hinterher spioniert, ist an einer entsprechenden Beziehung wahrscheinlich ohnehin nicht mehr dran, als lediglich noch die Eifersucht. Liebe ist aber was anderes, denn wer Liebe an der Stärke seiner Eifersucht definiert, hat noch nicht wirklich erkannt, was Liebe eigentlich bedeutet. Gleiches gilt auch, wenn man hierbei Eifersucht durch Sex ersetzt.

Dass wir nichts von antiquierten Moralvorstellungen halten, war von Anfang an klar, denn auch wir hatten schon in der ersten Viertelstunde nachdem wir uns kennen gelernt hatten, Sex auf der Toilette.....eine Frau, die dazu nicht bereit ist, wäre für mich auch nie in Frage gekommen.

Wenn ich hier das Wort antiquiert in diesem Zusammenhang lese, weiß ich nicht, ob ich lachen oder wütend sein soll. Klar ist für mich, dass eine solche Lebensweise einer offenen Beziehung nichts anderes als ein dauerhaftes russisches Roulette ist. Ich wünsche es Euch nicht, aber wenn ihr Pech habt, werdet ihr schon irgendwann sehen was ihr davon habt. Wahrscheinlich sind zwei mögliche Szenarien: Erstens wird irgendwann einer von Euch als erster auf die Idee kommen, dass eine derart offene Beziehung nicht wirklich was fürs Leben ist oder zweitens wird sich irgendwann einer von Euch infizieren, und spätestens dann fängt es an ernsthaft bedenklich zu werden. Alternativ zur letzteren Möglichkeit ist auch eine mögliche Schwangerschaft nicht ausgeschlossen. Aber vermutlich hältst Du es dann auch für antiquiert, zu einem Kind zu stehen, falls Du eines gezeugt haben solltest. Beim Familiengericht wird man das aber definitiv anders sehen.

im Gegenteil je öfter Sex, desto besser

Im Gegenteil. Je intensiver der Sex, desto besser ist er. Je öfter man solchen hat, je bedeutungsloser wird er. Ich hatte auch in meinen Beziehungen wenn überhaupt einmal in der Woche Sex (und das immer mit der betreffenden Freundin) aber wenn wir intim waren, dann für jeweils mehrere Stunden. Das, was man dabei hat, kann man auf diesem Niveau der Befriedigung nur erleben, wenn man einander sehr gut kennt, miteinander kommuniziert, einander vertraut und weiß, wie man den jeweiligen Partner wirklich befriedigen kann. So etwas ist schon unter treuen Beziehungspartnern nicht selbstverständlich, bei One Night Stands ist es sogar praktisch ausgeschlossen, denn da zählt nur das Abenteuer, aber mit Sicherheit nicht, dass man sich einander kennt oder gar wirklich vertraut.

Kommentar von Jerry28 ,

Jeder soll eben so leben, wie er es für richtig hält....

Aber wenn meine Vorstellungen so abstrus sind, wie kommt es dann, dass ich immer wieder Frauen finde, die zu Spontansex bereit sind?

Offensichtlich ist die Welt "verdorbener" als du wahrhaben willst....

Erst am Freitag habe ich während des Joggens attraktive Blondine getroffen, die sofort zu einer Nummer in den Büschen bereit war....ohne Kondom;-))

Kommentar von JTKirk2000 ,

Aber wenn meine Vorstellungen so abstrus sind, wie kommt es dann, dass ich immer wieder Frauen finde, die zu Spontansex bereit sind?

Vielleicht weil sie auch mehr mit dem Schritt denken, als mit dem Kopf. Ist nur eine Vermutung.

Offensichtlich ist die Welt "verdorbener" als du wahrhaben willst....

Dem ist dann wohl so. Aber das bedeutet nicht, dass ich es gutheißen oder selbst so leben sollte.

Erst am Freitag habe ich während des Joggens attraktive Blondine getroffen, die sofort zu einer Nummer in den Büschen bereit war....ohne Kondom;-))

Da fällt mir nur dazu ein, dass Gott wohl glücklicherweise nicht mehr so etwas anstellt, wie zur Zeit von Sodom und Gomorrha. Anderenfalls wäre heutzutage wohl an vielen Orten eine Bombenstimmung, womit ich keinen Terrorismus meine.

Antwort
von Wuestenamazone, 88

Das kann man nicht so pauschal beantworten. Das ist völlig unterschiedlich.

Hi Jerry hätte ich mir ja denken können. Der eine nimmt alles mit der andere nicht. Von daher kann man sich da gar nicht festlegen. Nur werde ich hier keine Angaben machen

Kommentar von Jerry28 ,

Da bist du nicht die Einzige. An der Abstimmung haben nur 4 Leute teilgenommen.....

Kommentar von Wuestenamazone ,

Oh das tut mir leid aber ich gebe da keine Zahl an sorry☺☺☺☺☺

Antwort
von Baby8707, 180
Unter 10

Ich schätze mal wenn bald mal ein fester Partner ins Leben kommt und der auch Jahre bleibt dann wird es eher unter 10 sein vorausgesetzt man ist in der Beziehung auch treu, Jerry 😉und man ist in seiner Jugend nicht vom einen ins andere Bett gesprungen 

Kommentar von Jerry28 ,

In der Jugend lebt man doch gerne ein bisschen freizügiger, oder;-))

Kommentar von Baby8707 ,

Das stimmt allerdings 😀wahrscheinlich denken sich viele Jahre später, wäre ich nur ein bisschen mehr " Sau "gewesen, hätte ich so viel mehr erlebt 

Kommentar von Jerry28 ,

Diesen Vorwurf will ich mir mal nicht machen müssen.

Antwort
von Baby8707, 156
Unter 10

Jerry falls deine Angaben richtig sind, musst du verdammt gut aussehen,tolle Ausstrahlung oder was auch immer haben... oder was sind das für Frauen? 😊Nicht jeder Mann kann das behaupten.So oft die Möglichkeit zu haben, obwohl es doch so viele gerne hätten 

Kommentar von Jerry28 ,

Ich würde nicht sagen, dass ich überdurchschnittlich gut aussehe....

Ich denke, der Unterschied ist, dass ich die Frauen einfach offen nach Sex frage, was sich viele gar nicht trauen würden.

Inzwischen hab' ich ja auch so einen Blick dafür, welche Frauen dazu bereit sind und welche nicht....Sympathie ist mir zwar wichtig, aber ansonsten bin ich nicht besponders wählerisch...

Ich denke, den meisten Menschen steht ihre eigene Treuevorstellung im Weg...

Kommentar von Baby8707 ,

Interessant 😊dachte eher das ist den meisten Frauen zu plump aber wieder was gelernt... Zum letzten Satz, das Thema hatten wir schon mal und da denke ich hast du Recht 

Kommentar von Jerry28 ,

Naja, inzwischen kenne ich ja auch viele Frauen aus meiner Umgebung....da kann man ja schnell mal 'ne Nummer schieben, wenn man sich irgendwo zufällig begegnet....im Kaufhaus auf der Toilette oder so.

Antwort
von versus00, 199

Hab mal so von ca. 5 Sexualpartnern gelesen und dass das von Bundesland zu Bundesland sehr unterschiedlich ist.

Mit knapp 20 hatte ich jetzt 5 Sexualpartnerinnen. Es werden sicherlich noch einige dazukommen, aber die Zahl ist mir egal.

Ich wünsche allerdings Dir Zählmeister viel Erfolg! Jeder muss ja irgendwas haben, worauf er stolz ist...

Kommentar von Jerry28 ,

Geht ja nicht um Stolz, sondern ich will einfach ein erfülltes Sexleben haben.....

Antwort
von Laberdor, 251

... Ich bin jetzt 23 und hatte bis jetzt nur einen Partner, das erste Mal körperlicher Kontakt zu meinem aktuellen Partner wird bald einmal sein.

Habe nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben - wenn ich ehrlich sein soll und die Wahl hätte, würde ich mich für einen Partner entscheiden, der eher wenig verschiedene Frauen gehabt hätte.

Antwort
von Sternschnuppe40, 195

Da hast dir aber was vorgenommen.

Was bringt dir das mit verschiedenen Frauen zu schlafen.Wie wäre es mit einer festen Partnerin? Aber bei deiner Einstellung bist wahrscheinlich beziehungsunfähig.

Bis dir der döddel abfällt.

Kommentar von Jerry28 ,

Ich habe eine feste Partnerin.

Aber nur Sex mit der gleichen Frau ist mir zu langweilig.

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Also doch Beziehungsunfähig dein armes Mädel,hoffentlich schießt sie dich in den Wind und bekommt es raus.

Kommentar von Jerry28 ,

Ich liebe meine Freundin, aber eine Gelegenheit für Sex lasse ich mir bestimmt nicht entgehen...

Kommentar von Baby8707 ,

Ja unserer Jerry28..Man kennt ihn mittlerweile und seine offene Einstellung😊ich sag immer leben und leben lassen, solange niemand zu schaden kommt und genau da ist er etwas übermütig. Hoffe für seine Freundin das er sich beim ungeschützten Verkehr bei anderen Frauen nichts einfängt und das als Mitbringsel seiner unwissenden Freundin übergibt aber ansonsten ist alles gut 👍

Viel Spaß Jerry😊

Kommentar von Jerry28 ,

Vielen Dank!

Meine Freundin ist übrigens auch alles andere als ein Kind von Traurigkeit und ich bin fast sicher, dass sie auch gern mal andere Männer drüber rutschen lässt....

Kondome sind für mich einfach Spassverderber; das ist nur halb so schön mit...

Ich finde es aber nach wie vor faszinierend, wie viele Frauen zu spontanem Sex bereit sind....zu meinem Glück;-))

Ich mach' wirklich nichts lieber als meinen Penis reinzuschieben;-)))

Kommentar von Baby8707 ,

Dann dreh doch Filme? Kannst noch bisschen was dazu verdienen und wir haben alle was davon 😜nicht ganz ernst gemeint 

Kommentar von Jerry28 ,

Beruf und Hobby soll man trennen;-P

Antwort
von TailorDurden, 159
10 - 20

Ganz im Durchschnitt hat man unter 10 Sexualpartner im Leben. Dazu gibt es Studien. Ich schätze, dass die zahl in den nächsten Jahren steigen wird, aber von über 20 zu sprechen, ist ziemlich naiv.

Menschen sind sehr unterschiedlich und viele haben nur 1-3 Sexualpartner, weil sie lange, beständige Beziehung schätzen. Wieder andere bleiben wirklich Ewigkeiten lang Single, lernen, asexuell zurecht zu kommen. Das sind oft mehr, als man denkt.

Ich habe zum Beispiel mit 30 auch erst 6 Partnerinnen gehabt und wäre sehr froh, wenn es bei 7 bleiben könnte. Warum auch nicht, wenn es die Richtige ist.

Genauso ist Dein Vorhaben ja okay, aber es wird sich in 5-10 Jahren bestimmt ändern, das verspreche ich Dir ;-)

Kommentar von Jerry28 ,

Ich bin aber schon 38;-))

Kommentar von TailorDurden ,

Ich bin mir nicht sicher, ob Trolle so alt werden ;-)

Antwort
von wurstbemmchen, 216

Deine Einstellung klingt sehr unreif. Mich würde so ein Mann anwidern.

Antwort
von Wippich, 140
Mehr als 120

Geht man von einer im Monat aus,sagen wir mit 20 Jahren angefangen,rechnet selber.Jetzt bin ich 60.

Antwort
von TheAllisons, 185

Viel Glück bei deinem Vorhaben

Antwort
von Dreadrasur, 119

Analyse der frage: 

Oberflächlich : mit wie vielen menschen hat man im leben durchschnittlich sex? 

Eigentlich: jo girlzzzzz, krieg voll viele ab, addet mich! 

Antwort
von ShatteredSoul, 37
Unter 10

Träum weiter du Möchtegern-Stecher xD

Antwort
von Ballerburg, 137
Mehr als 120

Wenn ich zu meinen Freundinnen die Prostituierten mitzähle, dann sinds weit über 100 :)

Kommentar von Jerry28 ,

Sehr gut, Daumen hoch;-)))

Kommentar von Sternschnuppe40 ,

Musst ja mächtig stolz auf dich sein,für Sex bezahlen,bekommst keine so ab?

Kommentar von Ballerburg ,

Ich bekomme wegen meines guten Aussehens genügend Frauen ab, aber die allermeisten wollen eine feste Beziehung, worauf ich mittlerweile keinen Bock mehr habe.
Deshalb gehe ich lieber ins Bordell um meinen starken Sextrieb zu befriedigen :)

Kommentar von Jerry28 ,

Mich stört das nicht, wenn die Frau in einer Beziehung ist....Hauptsache, sie will Sex mit mir;-))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community